13. Spieltag   TOP 
GFV seit 6 Wochen ungeschlagen

TSG Jockgrim II - GFV 2:2 (1:1)


In einem intensiven Fußballspiel, in dem der GFV mehr Spielanteile besaß, geht die Punkteteilung am Ende vollkommen in Ordnung. Da die Gastgeber stattdessen die größeren Tormöglichkeiten hatten, hätte das Endergebnis genauso 5 zu 5 lauten können.
Auch den 1. Treffer erzielten die Germersheimer – ein Eigentor!
Der GFV geriet beide Male in Rückstand. In der 1. Halbzeit war es Awen Douglas, in der 2. Halbzeit Julien Dessi, die das Ergebnis wieder ausglichen. Beide Treffer fielen nach Standartsituationen.
Der GFV musste aufgrund zahlreicher Verletzungen mit 11 Mann antreten. Eine starke Leistung unserer Jungs an diesem Tag.

Am kommenden Sonntag kommt der FC Leimersheim ins Wrede-Waldstadion. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern und hofft auf zahlreiche Unterstützung gegen den FCL.

Torschützen: Awen Douglas, Julien Dessi

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed, Mirso Corovic, Eren Kanik, Awen Douglas –Elmin Miftari

Nächstes Spiel:
Sonntag, 30.10.2016, 15.00 Uhr
GFV – FC Leimersheim

  24 Kommentare       

 12. Spieltag   TOP 
12 Tore, 2 verschossene Elfer, 2 rote Karten und doch Fairplay

GFV – SG Kandel/Minderslachen 10:2 (5:0)


Am vergangenen Sonntag landete unsere Mannschaft einen Kantersieg im heimischen Wrede-Waldstadion. Das Spiel gegen die Spielgemeinschaft Kandel/Minderlachen wurde nach Absprache mit dem Germersheimer FV und dem Schiedsrichter 20 Minuten später angepfiffen. Die Gastmannschaft konnte lediglich 8 Spieler aufweisen. Eine faire Geste unseres Teams, das so ermöglichte, dass der Gegner von Beginn an ebenfalls zu elft auflaufen konnte.
Doch auch 11 Spieler aus Kandel/Minderslachen hatten unserem GFV nichts entgegenzusetzen. Bereits nach 10 Minuten stand es 2 zu 0. Die ersten beiden Tore erzielten Awen Douglas und Renaldo Balasa. Bereits nach 10 Minuten auch der erste Wechsel des GFV. Für Dominik Pahler, der sich bei seiner Torvorbereitung verletzte, kam Elmin Miftari. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche.

Auch nach diesem Wechsel ging das Toreschießen weiter. Eren Kanik, Mohammed Haoui und wieder Awen Douglas, der zurzeit in blendender Verfassung ist, erhöhten vor der Pause auf 5 zu 0.

In der 1. Halbzeit wurde von beiden Mannschaften je ein Elfmeter verschossen. Adnan Masic parierte, während Haoui Mohammeds seinen Ball über das Tor pfefferte.

Die Gäste hatten in der 1. Hälfte gar keinen Zugriff auf das Spielgeschehen. Anders im 2. Spielabschnitt. Der GFV ließ nun die Ernsthaftigkeit vermissen und die Gäste konnten zwei Tore erzielen. Doch auch dem GFV wurde es einfach gemacht, weitere fünf Treffer zu erzielen. Awen Douglas, Renaldo Balasa, Eren Kanik und zwei direkte Freistoßtreffer von Julien Dessi folgten. In der Schlussphase flog auf Seiten der Germersheimer Renaldo Balasa, nach wiederholtem Foulspiel, mit der gelb-roten-Karte vom Platz. Ein Spieler der Gastmannschaft sah nach einer Unstimmigkeit mit dem Referee die rote Karte.

Ebenfalls in der Schlussphase: Adnan Masic musste den Platz verletzungsbedingt verlassen. Aufgrund des ausgeschöpften Wechselkontingents stand Elmin Miftari im Tor und machte seine Sache fehlerfrei.

Die Verletzungen sind zwei Hiobsbotschaften für die kommenden Wochen, da der Kader des GFV ohnehin recht dünn besetzt ist.

Der Germersheimer FV ist nun seit 5 Spielen ungeschlagen. Man sprang 4 Plätze in der Tabelle nach oben, steht auf dem 11. Tabellenplatz. Zu beanstanden an diesem Tag war jedoch die individuelle Leistung und das egoistische Verhalten einzelner Spieler in der 2. Halbzeit.

Man bedankt sich bei den rund 50 Zuschauern und hofft auf zahlreiche Unterstützung beim kommenden Auswärtsspiel in Jockgrim. Anstoß ist am Sonntag, 23.10.2016, bereits um 13.00 Uhr.

Torschützen: Awen Douglas 3x, Renaldo Balasa 2 x, Eren Kanik 2 x, Julien Dessi 2 x, Haoui Mohammed

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Andreas Köhler, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Chiko Mzava), Mirso Corovic, Eren Kanik, Awen Douglas – Dominik Pahler (Elmin Miftari)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 23.10.2016, 13.00 Uhr
TSG Jockgrim II - GFV

  21 Kommentare       

 11. Spieltag   TOP 
GFV punktet auch in Hördt

TuS Hördt – GFV 1:1 (0:1)


Der GFV hat am vergangenen Wochenende das vierte Spiel in Folge nicht verloren.
Gegen einen starken Gegner war man selbst am Ende mit dem Punktgewinn zufrieden, während der TuS Hördt das Unentschieden eher als Niederlage empfand, wobei man festhalten kann, dass auch für den GFV mehr drin gewesen wäre.
Aufgrund der Verletzungsproblematik tritt man immer noch mit einem sehr kleinen Kader an, was während des Spielverlaufs aufgrund des Nachlassens der Kräfte deutlich wurde.
Vor allem in der 1. Spielhälfte überzeugte unsere Elf sowohl kämpferisch, als auch spielerisch. Die Gastgeber schienen etwas überrascht von der forschen Spielweise der Blau-Weißen. In Mitten der 2. Spielhälfte der verdiente Führungstreffer durch Renaldo Balasa.
Der TuS Hördt konterte im eigenen Stadion oder versuchte es mit hohen Diagonalbällen in die Spitze. Wirklich kreativ war die Heimmannschaft nicht, was auch an unserer starken Abwehrleistung lag.
Nur einmal konnte die Hintermannschaft des GFV nach einer Standardsituation überwunden werden. Es war in der 70. Spielminute, als die Abseitsfalle des GFV nicht recht funktionierte. Zwar hielt unser Schlussmann Adnan Masic dem ersten Versuch der Hördter stand, konnte beim Nachschuss allerdings nichts ausrichten. Es war eine Phase, zu der dieser Ausgleich verdient war, da der Druck des TuS Hördt immer größer wurde.
In der 2. Halbzeit hatte der GFV auch die Möglichkeit zwei weitere Treffer zu erzielen. Man scheiterte aber wohl aufgrund der Nervosität.
In der Schlussphase quittierten wir noch eine Ampelkarte.
Alles in allem ein starkes Spiel des GFV und ein verdienter Punkt gegen eine Spitzenmannschaft der B-Klasse Ost.
Nach 2 Auswärtsspielen in Folge steht am kommenden Wochenende endlich wieder ein Heimspiel an. Gegner ist die Spielgemeinschaft Kandel / Minderslachen. Anpfiff am Sonntag, den 16.10.2016, ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich für die kurze Mitreise nach Hördt und hofft auf zahlreiche Unterstützer beim kommenden Heimspiel.

Torschütze: Renaldo Balasa

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed , Mirso Corovic, Eren Kanik, Elmin Miftari – Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Sonntag, 10.10.2016, 15.00 Uhr
GFV – SG Kandel / Minderslachen II


  24 Kommentare       

 10. Spieltag   TOP 
Awen Douglas‘ lupenreiner Hattrick

FSV Steinweiler - GFV 2:6 (0:4)


Der Aufwärtstrend des GFV hält weiter an. Am vergangenen Sonntag siegte der GFV, auch in dieser Höhe verdient, beim FSV Steinweiler. In den ersten 20 Minuten war es ein eher ausgeglichenes Spiel, dem GFV fehlte der Mut, doch dann kam Awen Douglas. Innerhalb von 5 Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick. Im Vergleich zu den vorherigen Spielen war die Chancenauswertung fabelhaft. Nach diesem Paukenschlag kam von den Hausherren nicht mehr viel. Der GFV bestimmte die Partie nach Belieben und konnte vor der Halbzeit einen weiteren Treffer durch Eren Kanik erzielen.
Nach der Pause sparte der GFV Kräfte. Es war die stärkste Phase des FSV Steinweiler. Etwas unbedacht und aufgrund der Müdigkeit der Außenspieler fing man das Gegentor kurz nach der Pause. Doch Dominik Pahler hatte die direkte Antwort. Damit keine Ungereimtheiten aufkommen, schloss Pahler, der zuvor bereits mehrfach die Chance auf einen Treffer erfolgreich verwehrte, einen Konter humorlos ab.
Das Spiel war in Mitten der 2. Spielhälften von vielen „Frustfouls“ des Gegners geprägt. In der Folge der zweite Treffer des Hausherren. Den Tore-Schlusspunkt setzten ebenfalls die Hausherren, die noch ein Eigentor erzielten.
Ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg für den GFV. Dank der bisher besten Saisonleistung bleibt man im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Gleichzeitig rückte man in der Tabelle drei Plätze nach oben.
Die Gegner bleiben hart und unangenehm. Am kommenden Sonntag tritt der GFV in Hördt an. Eine Mannschaft, die ebenfalls im oberen Drittel der Tabelle steht. Leichter wird es nicht, auch nicht bequemer. Anpfiff am Sonntag, den 09.10.2016, ist um 15.00 Uhr. Es ist das 2. Auswärtsspiel in Folge.
Der GFV bedankt sich für die Mitreise nach Steinweiler und hofft auf zahlreiche Unterstützung in Hördt.

Torschützen: Awen Douglas 3x, Eren Kanik, Dominik Pahler, Eigentor

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Chiko Mzava), Mirso Corovic, Eren Kanik– Awen Douglas, Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Sonntag, 09.10.2016, 15.00 Uhr
TuS Hördt – GFV

  21 Kommentare       

 E-Junioren   TOP 
E II - Junioren: 0-0 im Spitzenspiel

Trainer Nobre, Spieler, Eltern und weitere Fans waren glücklich über das 0 zu 0 im Spitzenspiel gegen den FC Berg. Die Jungs haben das umgesetzt, was vom Trainer verlangt wurde. Das Unentschieden hatte den Geschmack eines Sieges. Diese E-Junioren haben jetzt 3 Spiele in Folge nicht verloren. Eine deutliche Leistungssteigerung zum Anfang der Saison ist zu erkennen.
Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die ein wunderbares Spitzenspiel sahen, auch wenn die Tore fehlten.

  22 Kommentare