13. Spieltag   TOP 
GFV seit 6 Wochen ungeschlagen

TSG Jockgrim II - GFV 2:2 (1:1)


In einem intensiven Fußballspiel, in dem der GFV mehr Spielanteile besaß, geht die Punkteteilung am Ende vollkommen in Ordnung. Da die Gastgeber stattdessen die größeren Tormöglichkeiten hatten, hätte das Endergebnis genauso 5 zu 5 lauten können.
Auch den 1. Treffer erzielten die Germersheimer – ein Eigentor!
Der GFV geriet beide Male in Rückstand. In der 1. Halbzeit war es Awen Douglas, in der 2. Halbzeit Julien Dessi, die das Ergebnis wieder ausglichen. Beide Treffer fielen nach Standartsituationen.
Der GFV musste aufgrund zahlreicher Verletzungen mit 11 Mann antreten. Eine starke Leistung unserer Jungs an diesem Tag.

Am kommenden Sonntag kommt der FC Leimersheim ins Wrede-Waldstadion. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern und hofft auf zahlreiche Unterstützung gegen den FCL.

Torschützen: Awen Douglas, Julien Dessi

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed, Mirso Corovic, Eren Kanik, Awen Douglas –Elmin Miftari

Nächstes Spiel:
Sonntag, 30.10.2016, 15.00 Uhr
GFV – FC Leimersheim

  44 Kommentare       

 12. Spieltag   TOP 
12 Tore, 2 verschossene Elfer, 2 rote Karten und doch Fairplay

GFV – SG Kandel/Minderslachen 10:2 (5:0)


Am vergangenen Sonntag landete unsere Mannschaft einen Kantersieg im heimischen Wrede-Waldstadion. Das Spiel gegen die Spielgemeinschaft Kandel/Minderlachen wurde nach Absprache mit dem Germersheimer FV und dem Schiedsrichter 20 Minuten später angepfiffen. Die Gastmannschaft konnte lediglich 8 Spieler aufweisen. Eine faire Geste unseres Teams, das so ermöglichte, dass der Gegner von Beginn an ebenfalls zu elft auflaufen konnte.
Doch auch 11 Spieler aus Kandel/Minderslachen hatten unserem GFV nichts entgegenzusetzen. Bereits nach 10 Minuten stand es 2 zu 0. Die ersten beiden Tore erzielten Awen Douglas und Renaldo Balasa. Bereits nach 10 Minuten auch der erste Wechsel des GFV. Für Dominik Pahler, der sich bei seiner Torvorbereitung verletzte, kam Elmin Miftari. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche.

Auch nach diesem Wechsel ging das Toreschießen weiter. Eren Kanik, Mohammed Haoui und wieder Awen Douglas, der zurzeit in blendender Verfassung ist, erhöhten vor der Pause auf 5 zu 0.

In der 1. Halbzeit wurde von beiden Mannschaften je ein Elfmeter verschossen. Adnan Masic parierte, während Haoui Mohammeds seinen Ball über das Tor pfefferte.

Die Gäste hatten in der 1. Hälfte gar keinen Zugriff auf das Spielgeschehen. Anders im 2. Spielabschnitt. Der GFV ließ nun die Ernsthaftigkeit vermissen und die Gäste konnten zwei Tore erzielen. Doch auch dem GFV wurde es einfach gemacht, weitere fünf Treffer zu erzielen. Awen Douglas, Renaldo Balasa, Eren Kanik und zwei direkte Freistoßtreffer von Julien Dessi folgten. In der Schlussphase flog auf Seiten der Germersheimer Renaldo Balasa, nach wiederholtem Foulspiel, mit der gelb-roten-Karte vom Platz. Ein Spieler der Gastmannschaft sah nach einer Unstimmigkeit mit dem Referee die rote Karte.

Ebenfalls in der Schlussphase: Adnan Masic musste den Platz verletzungsbedingt verlassen. Aufgrund des ausgeschöpften Wechselkontingents stand Elmin Miftari im Tor und machte seine Sache fehlerfrei.

Die Verletzungen sind zwei Hiobsbotschaften für die kommenden Wochen, da der Kader des GFV ohnehin recht dünn besetzt ist.

Der Germersheimer FV ist nun seit 5 Spielen ungeschlagen. Man sprang 4 Plätze in der Tabelle nach oben, steht auf dem 11. Tabellenplatz. Zu beanstanden an diesem Tag war jedoch die individuelle Leistung und das egoistische Verhalten einzelner Spieler in der 2. Halbzeit.

Man bedankt sich bei den rund 50 Zuschauern und hofft auf zahlreiche Unterstützung beim kommenden Auswärtsspiel in Jockgrim. Anstoß ist am Sonntag, 23.10.2016, bereits um 13.00 Uhr.

Torschützen: Awen Douglas 3x, Renaldo Balasa 2 x, Eren Kanik 2 x, Julien Dessi 2 x, Haoui Mohammed

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Andreas Köhler, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Chiko Mzava), Mirso Corovic, Eren Kanik, Awen Douglas – Dominik Pahler (Elmin Miftari)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 23.10.2016, 13.00 Uhr
TSG Jockgrim II - GFV

  38 Kommentare       

 11. Spieltag   TOP 
GFV punktet auch in Hördt

TuS Hördt – GFV 1:1 (0:1)


Der GFV hat am vergangenen Wochenende das vierte Spiel in Folge nicht verloren.
Gegen einen starken Gegner war man selbst am Ende mit dem Punktgewinn zufrieden, während der TuS Hördt das Unentschieden eher als Niederlage empfand, wobei man festhalten kann, dass auch für den GFV mehr drin gewesen wäre.
Aufgrund der Verletzungsproblematik tritt man immer noch mit einem sehr kleinen Kader an, was während des Spielverlaufs aufgrund des Nachlassens der Kräfte deutlich wurde.
Vor allem in der 1. Spielhälfte überzeugte unsere Elf sowohl kämpferisch, als auch spielerisch. Die Gastgeber schienen etwas überrascht von der forschen Spielweise der Blau-Weißen. In Mitten der 2. Spielhälfte der verdiente Führungstreffer durch Renaldo Balasa.
Der TuS Hördt konterte im eigenen Stadion oder versuchte es mit hohen Diagonalbällen in die Spitze. Wirklich kreativ war die Heimmannschaft nicht, was auch an unserer starken Abwehrleistung lag.
Nur einmal konnte die Hintermannschaft des GFV nach einer Standardsituation überwunden werden. Es war in der 70. Spielminute, als die Abseitsfalle des GFV nicht recht funktionierte. Zwar hielt unser Schlussmann Adnan Masic dem ersten Versuch der Hördter stand, konnte beim Nachschuss allerdings nichts ausrichten. Es war eine Phase, zu der dieser Ausgleich verdient war, da der Druck des TuS Hördt immer größer wurde.
In der 2. Halbzeit hatte der GFV auch die Möglichkeit zwei weitere Treffer zu erzielen. Man scheiterte aber wohl aufgrund der Nervosität.
In der Schlussphase quittierten wir noch eine Ampelkarte.
Alles in allem ein starkes Spiel des GFV und ein verdienter Punkt gegen eine Spitzenmannschaft der B-Klasse Ost.
Nach 2 Auswärtsspielen in Folge steht am kommenden Wochenende endlich wieder ein Heimspiel an. Gegner ist die Spielgemeinschaft Kandel / Minderslachen. Anpfiff am Sonntag, den 16.10.2016, ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich für die kurze Mitreise nach Hördt und hofft auf zahlreiche Unterstützer beim kommenden Heimspiel.

Torschütze: Renaldo Balasa

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed , Mirso Corovic, Eren Kanik, Elmin Miftari – Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Sonntag, 10.10.2016, 15.00 Uhr
GFV – SG Kandel / Minderslachen II


  35 Kommentare       

 10. Spieltag   TOP 
Awen Douglas‘ lupenreiner Hattrick

FSV Steinweiler - GFV 2:6 (0:4)


Der Aufwärtstrend des GFV hält weiter an. Am vergangenen Sonntag siegte der GFV, auch in dieser Höhe verdient, beim FSV Steinweiler. In den ersten 20 Minuten war es ein eher ausgeglichenes Spiel, dem GFV fehlte der Mut, doch dann kam Awen Douglas. Innerhalb von 5 Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick. Im Vergleich zu den vorherigen Spielen war die Chancenauswertung fabelhaft. Nach diesem Paukenschlag kam von den Hausherren nicht mehr viel. Der GFV bestimmte die Partie nach Belieben und konnte vor der Halbzeit einen weiteren Treffer durch Eren Kanik erzielen.
Nach der Pause sparte der GFV Kräfte. Es war die stärkste Phase des FSV Steinweiler. Etwas unbedacht und aufgrund der Müdigkeit der Außenspieler fing man das Gegentor kurz nach der Pause. Doch Dominik Pahler hatte die direkte Antwort. Damit keine Ungereimtheiten aufkommen, schloss Pahler, der zuvor bereits mehrfach die Chance auf einen Treffer erfolgreich verwehrte, einen Konter humorlos ab.
Das Spiel war in Mitten der 2. Spielhälften von vielen „Frustfouls“ des Gegners geprägt. In der Folge der zweite Treffer des Hausherren. Den Tore-Schlusspunkt setzten ebenfalls die Hausherren, die noch ein Eigentor erzielten.
Ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg für den GFV. Dank der bisher besten Saisonleistung bleibt man im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Gleichzeitig rückte man in der Tabelle drei Plätze nach oben.
Die Gegner bleiben hart und unangenehm. Am kommenden Sonntag tritt der GFV in Hördt an. Eine Mannschaft, die ebenfalls im oberen Drittel der Tabelle steht. Leichter wird es nicht, auch nicht bequemer. Anpfiff am Sonntag, den 09.10.2016, ist um 15.00 Uhr. Es ist das 2. Auswärtsspiel in Folge.
Der GFV bedankt sich für die Mitreise nach Steinweiler und hofft auf zahlreiche Unterstützung in Hördt.

Torschützen: Awen Douglas 3x, Eren Kanik, Dominik Pahler, Eigentor

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Chiko Mzava), Mirso Corovic, Eren Kanik– Awen Douglas, Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Sonntag, 09.10.2016, 15.00 Uhr
TuS Hördt – GFV

  43 Kommentare       

 E-Junioren   TOP 
E II - Junioren: 0-0 im Spitzenspiel

Trainer Nobre, Spieler, Eltern und weitere Fans waren glücklich über das 0 zu 0 im Spitzenspiel gegen den FC Berg. Die Jungs haben das umgesetzt, was vom Trainer verlangt wurde. Das Unentschieden hatte den Geschmack eines Sieges. Diese E-Junioren haben jetzt 3 Spiele in Folge nicht verloren. Eine deutliche Leistungssteigerung zum Anfang der Saison ist zu erkennen.
Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die ein wunderbares Spitzenspiel sahen, auch wenn die Tore fehlten.

  35 Kommentare       

 9. Spieltag   TOP 
GFV punktet auch gegen Neupotz

GFV - FC Viktoria Neupotz 2:2 (1:1)


Nach dem Punktgewinn in Winden folgte ein Unentschieden gegen den Viertplatzierten aus Neupotz. Die Formkurve des GFV geht stetig nach oben.
In einem guten Fußballspiel hatte der GFV die größeren Spielanteile und erkämpfte sich den Punkt in den Schlussminuten.
Trotzdem kann man sagen, dass auch ein Sieg drin gewesen wäre. Die Gäste aus Neupotz waren aufgrund der schnellen Konter und der hohen Bälle auf die beiden Spitzen zu jeder Zeit gefährlich.
In den ersten Minuten waren die Germersheimer wohl noch in der Kabine. Nach einem Einwurf in der eigenen Hälfte direkt vor die Füße des Gegners ging es zu schnell für unsere Abwehr. Ein Pass in die Tiefe und der Angreifer des Gegners war alleine vor unserem Schlussmann. 0 zu 1 nach 2 Minuten.
Bemerkenswert, wie unsere Mannschaft zurückkam.
Der GFV erspielte sich einige Tormöglichkeiten. Allerdings hatte die Gäste ebenfalls Ihre Möglichkeiten.
In Mitten der 2. Spielhälfte der verdiente Ausgleich durch Renaldo Balasa.
Bis auf das schnelle Gegentor stand die Abwehr weitestgehend sicher.

In der 2. Spielhälfte das gleiche Bild. Die Neupotzer spielten Ihre Angriffe schnell nach vorne, scheiterten meist an unseren Verteidigern. Der GFV zeigte gelegentlich die spielerische Klasse und kam so zu Möglichkeiten. Jedoch fehlte, wie so oft in dieser Saison, das nötige Glück. Dieses Glück hatten die Gäste bei deren 2. Tor. Nachdem einer unserer Mittelfeldspieler unglücklich am Ball vorbei trat, zögerte ein Gästespieler nicht lange und hielt drauf. Der Ball wurde abgefälscht, sodass der gut aufgelegte Adnan Masic keine Chance hatte.
Der GFV versuchte es auch nach diesem Rückschlag weiter. In der 85. Minute der verdiente Ausgleich. Wieder war es Renaldo Balasa. Nach diesem Treffer passierte nicht mehr viel.
Ein großartiger Punktgewinn für den GFV, während diese Punkteteilung wohl zu wenig für die Gäste war.
Es war bereits das 4. Unentschieden in dieser Spielzeit.

Am kommenden Sonntag wird es noch einen Tick schwieriger. Unsere Mannschaft tritt in Steinweiler an. Eine Mannschaft die für das Toreschießen steht. Anpfiff in Steinweiler ist am Sonntag, den 02.10.2016, um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich für die großartige Unterstützung beim Heimspiel gegen Neupotz und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Steinweiler.

Torschütze: Renaldo Balasa 2x

Die Aufstellung: Adnan Masic –Andrea Mocci, Adrian Pfeifer, Julien Dessi, Dominik Pahler – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Octavi Gil Pujol), Mirso Corovic, Eren Kanik– Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Sonntag, 02.10.2016, 15.00 Uhr
FSV Steinweiler – GFV

  17 Kommentare       

 7. Spieltag   TOP 
GFV punktet in Winden

Germania Winden – GFV 2:2 (1:1)


Nach der unglücklichen Niederlage gegen den Stadtrivalen Türkgücü Germersheim stand bereits am vergangenen Sonntag das nächste Kellerduell an.
Der GFV musste in Winden antreten. In einem hektischen, zeitweise aber ansehnlichen Spiel schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Von der 1. bis zur letzten Minute war es ein ausgeglichenes Fußballspiel. Daher geht auch die Punkteteilung in Ordnung. Es war zu erkennen, dass beide Team den Sieg brauchten und auch wollten.

Die Germersheimer hatten in Halbzeit 1 mehr vom Spiel, während die Spieler aus Winden vor allem in der 2. Halbzeit zu Ihren Chancen kamen. Nach 30 Minuten ging die Heimmannschaft in Führung. Awen Douglas konnte per Kopf noch vor der Pause ausgleichen.

In der 2. Hälfte erhöhte Winden den Druck und konnte das 2 zu 1 erzielen. Jedoch ein irreguläres Tor. Sowohl die Spieler aus Winden, als auch unsere Spieler stellten das Spielen aufgrund einer deutlichen Abseitsposition ein. Erst als der Schiedsrichter „weiter“ sagte, lief ein Spieler der Gastgeber durch – 2 zu 1. Der Schiedsrichter verlor etwas die Linie und stellte unseren Kapitän kurz darauf in der 67. Minute mit gelb-rot vom Platz. 10 Minuten später eine weitere rote Karte. Der GFV war nur noch zu neunt. Man hatte jedoch das Glück, dass bei Winden nichts mehr zusammen lief. Kurz vor Schluss fiel der verdiente Ausgleich, den sich der GFV mit neun Spielern erkämpft hatte. Nach diesem Treffer hatten beide Teams noch eine größere Torchance.

Der GFV muss mit diesem Punkt zufrieden sein. Es ist in den letzten drei Spielen eine deutliche Steigerung zu erkennen, die auch notwendig ist, wenn man auf den nächsten Gegner schaut. Am Sonntag, den 25.09.2016, kommt Neupotz nach Germersheim. Die Neupotzer rangieren auf dem 4. Tabellenplatz, Blickrichtung Aufstieg.
Der GFV konnte einen Platz gut machen und steht jetzt auf dem 14. Platz.

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Zuschauern und hoffen auf zahlreiche Unterstützung beim kommenden Heimspiel gegen Neupotz.

Torschütze: Awen Douglas 2x

Die Aufstellung: Adnan Masic – Elmin Miftari, Adrian Pfeifer, Mirso Corovic, Dominik Pahler – Dimi Balea, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Peter Ditz), Andrea Mocci (Liridon Meha), Eren Kanik– Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Sonntag, 25.09.2016, 15.00 Uhr
GFV – FC Viktoria Neupotz

  9 Kommentare       

 6. Spieltag   TOP 
Erster Sieg für den GFV

GFV – SV Scheibenhardt 3:0 (2:0)


Am vergangenen Sonntag konnte der GFV bei Temperaturen um die 30 Grad den ersten „Dreier“ dieser Saison einfahren. Es war ein sehr wichtiger Sieg für unser Team, das sich jedoch immer noch auf dem vorletzten Tabellenplatz befindet.
Dank hochkonzentrierter Abwehrleistung und schnellen Ballstafetten ging man verdient als Sieger vom Platz. Lediglich die Chancenauswertung gilt es zu verbessern. Über sechs oder mehr Gegentore hätten sich die Gäste nicht beschweren können.

Bereits am Donnerstag findet das Nachholspiel gegen den Stadtrivalen statt. Anpfiff im Wrede-Waldstadion ist um 19.30 Uhr. Beide Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützer vor Ort.

Torschütze: Renaldo Balasa 2x, Eren Kanik

Die Aufstellung: Adnan Masic – Elmin Miftari, Adrian Pfeifer, Julien Dessi, Dominik Pahler – Mirso Corovic, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Andrea Mocci), Eren Kanik– Awen Douglas, Chiko Mzava

Nächste Spiele:
Donnerstag, 15.09.2016, 19.30 Uhr
FV Türk. Germersheim – GFV (Wrede-Waldstadion)

Sonntag, 18.09.2016, 15.00 Uhr
SF Germ. Winden – GFV

  7 Kommentare       

 5. Spieltag   TOP 
Zweiter Punkt für den GFV

GFV – TSV Venningen-Fischlingen 3:3 (3:1)


Am vergangenen Sonntag konnte unsere Mannschaft den zweiten Punkt einfahren und zeigte, wie zuletzt am 1. Spieltag dieser Saison, eine ansprechende Leistung.

Mehrere Rückkehrer standen auf dem Platz und wollten den rund 50 Zuschauern zeigen, dass Sie dem Spiel gefehlt haben.
Der GFV legte fulminant los und ging verdient in Führung. Awen Douglas verwandelte einen Strafstoß, nachdem Dominik Pahler im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Auch an den beiden folgenden Toren war Dominik Pahler beteiligt. Diese legte er jeweils vor, während Eugen Vogel und erneut Awen Douglas gekonnt abschlossen.
Jedoch war das Spiel nicht so einseitig, wie es auf den ersten Blick schien. Auch die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor. Unser Schlussmann Daniel Fürholzer bewahrte die Mannschaft das ein oder andere Mal dank starker Paraden vor weiteren Gegentreffern. Nur einmal konnte er in Halbzeit Eins überwunden werden.
In der 2. Spielhälfte ließen die Kräfte des GFV deutlich nach. Mit "Kräften" ist hier vor allem die Laufbereitschaft von Sturm und Mittelfeld gemeint, während die Laufbereitschaft der Verteidigung wohl zu hoch ausfiel. Abwehrspieler rannten blind nach vorne. Stürmer ruhten sich auf dem Ergebnis aus. Die Gäste nutzten die Konfusion und erzielten den Anschlusstreffer per Elfmeter, nachdem deren Stürmer unbedacht zu Fall gebracht wurde. Daraufhin ließ der dritte Gegentreffer nicht lange auf sich warten.
Zum Glück konnte der FVG sich so weit belohnen, dass kein weiterer Gegentreffer folgte – Chancen der Venninger waren da.
Zu allem Überfluss flog ein Germersheimer in den Schlussminuten aufgrund einer roten Karte vom Platz.

Jetzt kann man über das Straßenfestwochenende weitere Kraft sammeln. Der GFV spielt erst wieder am Sonntag, den 11.09.2016. Trotz des Straßenfestes – trainieren nicht vergessen!

Torschütze: Awen Douglas 2x, Eugen Vogel

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Elmin Miftari, Adrian Pfeifer, Julien Dessi, Renaldo Balasa – Eren Kanik, Eugen Vogel, Andreas Martin (Andreas Köhler), Pedro Nogueira – Awen Douglas (Mirso Corovic), Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Sonntag, 11.09.2016, 15.00 Uhr
GFV – SV Scheibenhardt

  17 Kommentare       

 4. Spieltag   TOP 
Schwarzer Tag für den GFV

Bavaria Wörth – GFV 13:2


Bereits im Vorfeld des Spiels wurde über eine Absage diskutiert.
Aus sportlicher Sicht und aufgrund der Fairness entschied sich der Germersheimer FV gegen eine solche Absage. Aufgrund der unfassbar vielen Ausfälle nahm man bereits vor Anpfiff eine höhere Niederlage in Kauf. Gleich 8 Spieler fehlten der 1. Mannschaft. Auch die 2. Mannschaft hat mehrere Spielausfälle zu verkraften, sodass für beide Mannschaften lediglich 22 Spieler, darunter mehrere "Wiederaktivierte", zur Verfügung standen.
Umso tragischer ist es, dass sich drei der elf Spieler in diesem Spiel verletzten. Vor allem die schwere Verletzung unseres Verteidigers nach 6 gespielten Minuten warf die Mannschaft aus der letzten Bahn.

Auch ein Spieler der Heimmannschaft verletzte sich an diesem Tag schwer. Wir wünschen allen angeschlagenen schnelle Genesung und gute Besserung.

Für unsere Mannschaft traf Awen Douglas doppelt.

Das nächste Spiel findet bereits am Freitag statt. Der GFV hofft zumindest auf ein paar Urlaubsrückkehrer.

Nächstes Spiel:
Freitag, 26.08.2016, 19.30 Uhr
GFV – TSV Venningen-Fischlingen

  72 Kommentare       

 3. Spieltag   TOP 
Moralischer Sieg für den GFV

GFV – TSV Freckenfeld 5:5 (3:1)


Nachdem unsere 2. Mannschaft den 1. Sieg einfahren konnte, holte auch die 1. Mannschaft den ersten Punkt. Und das war ein hartes Stück Arbeit.

Bei sommerlichen Temperaturen bestimmte der GFV bis zur 25. Minute das Spielgeschehen, ging durch Eugen Vogel verdient mit 1 zu 0 in Führung und hätte diese Führung auf 2:0 oder 3:0 ausbauen müssen. Erst die individuellen Fehler unsererseits brachten die Gäste ins Spiel. Der Ausgleich fiel mit der 1. Torchance in der 35. Minute. Es folgten zwei weitere Gegentreffer vor der Halbzeitpause. Der GFV lag in einem Spiel, das man selbst bestimmte, mit 1 zu 3 hinten. Vor allem die Torausbeute ließ abermals zu wünschen übrig – im Gegensatz zu der Chancenverwertung des Gegners.

Nach der Pause war das Spiel offener – sogar stellenweise vogelwild. Die Kräfte beider Mannschaften ließen nach, was bei der momentanen Personalsituation in der Ferienzeit kein Wunder ist. Bei unserer Mannschaft fehlten Andreas Köhler, Julien Dessi, Haoui Mohammed, Mirso Corovic, Adnan Masic, Marcel Müller und Mark Havran urlaubsbedingt. Dimi Balea und Fieraru Madalin verletzungsbedingt.

Nachdem der GFV mit 4 zu 1 in Rückstand geriet, war es wieder Eugen Vogel, der die Mannschaft zurück ins Spiel brachte. Der GFV spielte jetzt Harakiri und warf alles nach Vorne – die Folge war der fünfte Gegentreffer. Mit der sicheren Führung im Rücken schlichen sich bei unserem Gegner mehr und mehr Fehler ein. Andrea Mocci konnte einer dieser Fehler nutzen – 3:5! Wiederum Eugen Vogel, der beste Mann an diesem Tag, erzielte in der 88. Minute den Anschluss, ehe Eren Kanik zum verdienten Ausgleich in der Nachspielzeit traf.

Ein Spiel mit vielen Höhen und Tiefen. Eine bemerkenswerte Moral der Mannschaft. Vielen Dank für die Unterstützung auf und außerhalb des Spielfeldes. Auch ein herzliches Dankeschön an die 2. Mannschaft, die dem Team ausgeholfen hatte. Und natürlich bedanken wir uns bei Tobias Rösch, der nach 2 Jahren wieder die Fußballschuhe für die Blau-Weißen schnürt.

Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft nach Wörth, die Überraschungsmannschaft der Liga, bisher ungeschlagen. Anpfiff am Sonntag, den 21.08.2016 ist um 15.00 Uhr. Der GFV hofft auf Unterstützung von allen Seiten!

Torschütze: 1:0 Eugen Vogel (15. Minute), 1:1 (35.), 1:2 (38.), 1:3 (45.), 1:4 (61.), 2:4 Eugen Vogel (65.), 2:5 (68.), 3:5 Andrea Mocci (73.), 4:5 Eugen Vogel (88.), 5:5 Eren Kanik (90.)

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Elmin Miftari, Adrian Pfeifer, Dominik Pahler, Tobias Rösch – Eren Kanik, Renaldo Balasa, Eugen Vogel, Viktor Kremer – Awen Douglas, Andreas Martin (Andrea Mocci)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 21.08.2016, 15.00 Uhr
Bavaria Wörth - GFV

  22 Kommentare       

 2. Spieltag   TOP 
Empfindliche Niederlage in Erlenbach

SV Erlenbach – GFV 6:1 (2:0)


Wohin der Weg des GFV führt ist klar. Ziel muss es sein, so schnell wie möglich Punkte zu sammeln, um nicht in den Abstiegskampf zu geraten.
Vor allem den Monat August gilt es, so unbeschadet wie möglich hinter sich zu bringen, was am vergangenen Sonntag misslang.
Mit nur 11 Feldspielern trat der GFV in Erlenbach an, sodass einer unserer Feldspieler ins Tor musste. Im Kader der 1. und 2. Mannschaft stehen zurzeit 4 Torhüter. Davon ist einer schwer verletzt, der andere im wohlverdienten Urlaub, ein weiterer zurzeit nicht spielberechtigt. 22 zur Verfügung stehende Spieler für 2 Mannschaften, vor allem bedingt durch die Urlaubszeit – und es wird in den kommenden beiden Wochen nicht besser. Zusätzliche Abgänge in der Sommerpause und gesperrte Spieler erschweren die Mission Klassenerhalt erheblich. Nichtdestotrotz zeigte die Mannschaft eine kämpferisch ansprechende Leistung, wenn auch nur bis zur 75. Spielminute – dann war die Luft raus!
Leider zeigen uns die letzten beiden Wochen, dass Kampf alleine nicht reicht, um Spiele zu gewinnen. Trotzdem loben wir an dieser Stelle die Spieler, die Woche für Woche Ihre Knochen hinhalten und selbst noch angeschlagen in diese Spiele gehen.
Zum Spiel: Wie schon erwähnt, war der SV Erlenbach spielerisch überlegen, der GFV stand meist sicher und verlagerte sich auf Konter. Für unsere Abwehrreihe war es ein Tanz auf der Rasierklinge, da die Angriffsspieler nicht in der Lage waren die Bälle fest zu machen / zu halten. Immer wieder flogen die Bälle unserer Abwehrreihe um die Ohren. Da ist es ganz klar, dass die Konzentration verloren geht und ein Ball durchrutschen kann – so war es in der 40. Minute – 1:0 für den Gastgeber. Aufgrund einer überhasteten Aktion unseres im Tor spielenden Feldspielers fiel vor der Pause noch der zweite Gegentreffer.

In der Halbzeitpause versuchte das Team nochmals Kräfte zu sammeln. Leider geriet man direkt nach Wideranpfiff mit 3 zu 0 in Rückstand. Auch hier machte der Tormann keine ganz glückliche Figur. Auch nach diesem Tor gab man sich jedoch nicht geschlagen. Die Kräfte hielten jedoch nur bis zur 75. Minute. Drei weitere Gegentreffer folgten. Den verdienten Ehrentreffer konnte Awen Douglas erzielen. Eine schmerzhafte Niederlage, die sicherlich zu hoch ausgefallen ist.
Jetzt gilt es sich zu erholen, vor allem wenn man bedenkt, dass die Personalsituation des GFV fürs kommende Wochenende eher schlechter als rechter wird.
Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern für die Treue und hofft auf zahlreiche Unterstützung gegen Freckenfeld. Anpfiff ist am Sonntag, 14.08.2016, um 15.00 Uhr.

Torschütze: Awen Douglas

Die Aufstellung: Andreas Köhler – Elmin Miftari, Adrian Pfeifer, Julien Dessi, Dominik Pahler – Mirso Corovic, Eren Kanik, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed – Andrea Mocci, Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Sonntag, 14.08.2016, 15.00 Uhr
GFV – TSV Freckenfeld

  10 Kommentare       

 1. Spieltag   TOP 
GFV verliert gegen den Nachbarn

GFV – VfR Sondernheim 1:3 (1:1)


In einem schönen Fußballspiel unterliegt ein ersatzgeschwächter GFV einem starken Gegner aus Sondernheim mit 1 zu 3. Die ersten 10 Minuten gehörtem dem Gastgeber. Unsere Mannschaft zeigte sich zweikampfstark und spielte schnell nach vorne. Bereits in der 2. Spielminute fiel der Führungstreffer per direktem Freistoß durch Eren Kanik. Von Minute zu Minute wurde der VfR Sondernheim stärker. Unsere Defensivspieler warfen sich in jeden Zweikampf, Ihnen gebührt an diesem Tag ein besonderes Lob. Der VfR machte das Spiel, der GFV setzte einige gefährliche Konter. In der 35. Minute fiel der verdiente Ausgleich. Diesen konnte unser Team in die Halbzeit retten.

Nach dem Pausenpfiff war das Spiel ausgeglichen. Unsere Spieler bündelten noch einmal Ihre Kräfte. Einige wunderbare Spielzüge, von beiden Mannschaften, waren zu sehen. Eine kurze Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft wurde allerdings sofort bestraft – 1:2 (60. Spielminute). Nach diesem Gegentreffer folgte die stärkste Phase des GFV. Zwei große Torchancen, einmal Aluminium in 10 Minuten. Man merkte, dass der GFV nochmals alles versuchte – leider ohne Erfolg. Die Sondernheimer schlossen einen blitzschnellen Konter erfolgreich zum 1 zu 3 ab. Im Gegensatz zu den agilen Stürmern der Gäste, fehlte unserer Mannschaft in der Schlussphase die Kraft um nochmals zurückzukommen.

Dennoch war es vor allem kämpferisch eine beachtliche Leistung gegen einen sehr starken Gegner. Der Sieg der Sondernheimer geht in Ordnung. Der GFV bedankt sich recht herzlich bei den „Aushelfern“, die das angeschlagene Team an diesem Tag unterstützen.

Am Sonntag reist unsere Mannschaft nach Erlenbach. Der Gegner wird wohl nicht einfacher und die personelle Situation wird nicht besser sein. Umso größeren Respekt haben die verdient, die sich von Spiel zu Spiel reinwerfen.

Anpfiff in Erlenbach ist am Sonntag, den 07.08.2016, um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei allen Zuschauern für die grandiose Derbystimmung.
Wir hoffen auf weitere Unterstützung beim 1. Auswärtsspiel.

Torschütze: Eren Kanik

Die Aufstellung: Adnan Masic – Elmin Miftari, Adrian Pfeifer, Julien Dessi, Dominik Pahler – Mirso Corovic, Eren Kanik, Renaldo Balasa, Haoui Mohammed (Peter Ditz)– Adreas Köhler (Viktor Kremer), Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Sonntag, 07.08.2016, 15.00 Uhr
SV Erlenbach - GFV

  12 Kommentare       

 Wiegus - der besondere Bettenladen   TOP 
Wiegus ist neuer Sponsor der Germersheimer F-Junioren

Unser F-Jugendtrainer Filipe Nobre bedankt sich im Namen der gesamten Mannschaft bei der Firma Wiegus, welche Ihren Sitz in Speyer hat, für die Spende der neuen Trikots.

Außerdem belegte die Mannschaft beim Jugend-Turnier in Hördt den 2. Platz. Im Endspiel gegen Lingenfeld verlor man nach 7-Meter-Schießen mit 6 zu 4. Eine Super Leistung, sowohl die Spende, als auch die spielerische Leistung der Mannschaft - das findet der gesamte Verein!

Das Foto finden Sie auf unserer Facebookseite!

  20 Kommentare       

 GFV-Clubhaus   TOP 
Betriebsferien des GFV!

...also des Clubhauses...

____________________

Liebe Gäste,

wir haben vom 18. Juli 2016 bis
einschließlich 15. August 2016 geschlossen.

Ab 16. August sind wir wieder für euch da.

Ihr Clubhaus-Team

  20 Kommentare       

 Saison 2016 / 2017   TOP 
Kurz notiert: Umbruch beim Germersheimer FV

Gleich fünf Abgänge muss die 1. Mannschaft des Germersheimer FV verkraften. Ümit Hirdilar und Jerome Ionica zieht es Richtung Karlsruhe, nach Rüppurr. Mustafa Dagal spielt in der kommenden Saison für Büchelberg. Stefan Berger schließt sich dem TuS Hördt an. Gabriel-Virgil Florea wechselt nach Offenbach.

Zudem verlassen uns Abbas Sagher und Turgay Ucal.

Verletzungsbedingt passen muss unser Torhüter Costel-Madalin Ferrari Fieraru, vermutlich für die gesamte Saison. Er musste sich einer schwierigen Operation unterziehen.
Wir wünschen Ihm weiterhin gute und schnelle Genesung.

Auch unsere 2. Mannschaft muss, trotz des Aufstiegs, einige Spieler ersetzen.

--- Das für Sonntag angesetzte Vorbereitungsspiel gegen Oberhausen/Barbelroth wurde heute von unserem Gegner aufgrund Personalmangels abgesagt. ---

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

  21 Kommentare       

 Sommerpause 2016   TOP 
GFV blickt auf erfolgreiche Runde zurück

Mit einem eher kleineren Kader für zwei aktive Mannschaften ging der GFV in die Saison 2015 / 2016. Ziel der 2. Mannschaft war das Mitspielen um den Aufstieg, was man erfolgreich geschafft hat. Man hat nicht nur mitgespielt, sondern ist sogar als Spitzenreiter und Meister aufgestiegen.

Die 1. Mannschaft hatte, nach dem Klassenerhalt in der Vorsaison, einen Mittelfeldplatz im Blick. Man wollte nicht wieder bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt kämpfen. Als man nach der Hinrunde auf dem 1. Tabellenplatz stand, war das eine Überraschung für alle.
Und natürlich will man dann auch das ganz große Ziel erreichen. Leider ging unserer Mannschaft in der entscheidenden Phase etwas die Luft aus. Zu viele verletzungsbedingte Ausfälle konnten nicht kompensiert werden. Dennoch war es eine erfolgreiche Runde für diese Mannschaft.
Es war eine sehr gute Saison 2015 / 2016 für beide aktiven Mannschaften des GFV.
Unsere Jugendabteilung muss noch etwas durchhalten, bis die Sommerpause anbricht.


  14 Kommentare       

 Letzter Spieltag   TOP 
GFV zeigt Charakter

SV Minfeld – GFV 0:0


In einem hart umkämpften Spiel, bei dem es für unser Team eigentlich um nichts mehr gegangen wäre, zeigte dieses Charakterstärke und erkämpfte sich einen verdienten Punkt gegen den Tabellenführer aus Minfeld. Aufgrund dieses Punktgewinnes haben die punktgleichen Hatzenbühler noch die Chance, Meister zu werden. Wir stehen auf einem beachtlichen vierten Tabellenplatz – wer hätte das vor der Saison gedacht… besonders die Abwehrarbeit aller Spieler war an diesem Tag hervorragend.

Damit ist die Saison 2015 / 2016 beendet.

  15 Kommentare       

 Ankündigung   TOP 
Unsere Zweite will Erster werden! Der Showdown in Minfeld.
Sonntag, 22.05.2016, 13.00 Uhr
SV Minfeld II - GFV II
WER SIEGT, STEIGT AUF! Alles nach Minfeld!



  14 Kommentare       

 29. Spieltag   TOP 
GFV siegt in Erlenbach

SV Erlenbach – GFV 2:5 (1:2)


Einer schwachen 1. Halbzeit folgte ein furioser Schlussspurt.
In einer hitzigen Partie konnte der GFV die Erlenbacher erst in den letzten 20 Minuten in die Knie zwingen. War die 1. Halbzeit noch recht ausgeglichen, so ließen die Kräfte des SVE im Verlauf immer mehr nach.
Der GFV zeigte, trotz des verspielten Aufstiegs, dass man die Runde ohne weitere Niederlage beenden möchte. Auch die Erlenbacher schenkten uns nichts. So entwickelte sich eine rassige, aber faire Partie. Tormöglichkeiten waren auf beiden Seiten vorhanden. An diesem Tag zeigte der GFV auch seine Abschlussstärke, die er sonst so vermissen ließ. Das Sturmduo Andreas Köhler und Julien Dessi brachten den GFV, nach dem Rückstand, noch vor der Halbzeitpause in Führung.
Die ersten Minuten in der 2. Spielhälfte waren von Ball-Hin-Und-Her-Geschiebe geprägt. Es war aber auch ein heißer Maitag. Es dauerte bis zur 70. Minute, ehe die Heimmannschaft, etwas aus dem Nichts, den Ausgleich erzielen konnte. In dieser Phase wurde der SV Erlenbach immer stärker. Unser Trainer wechselte drei Mal. Awen Douglas, Adrian Pfeifer und Mirso Corovic sorgten dafür, dass sich das Spiel etwas beruhigen konnte. In der Folge erzielte Julien Dessi seinen zweiten Treffer und der GFV ging erneut in Führung. Der SVE brach nun sichtlich ein. Eren Kanik und Awen Douglas trafen in den Schlussminuten.
Wir bedanken uns bei den mitgereisten Zuschauern. Das letzte Rundenspiel findet am Sonntag, den 22.05.2016, statt. Gegner ist der Tabellenführer aus Minfeld. Anpfiff in Minfeld ist um 15.00 Uhr.
Tabelle: 1. Minfeld (75 Punkte / direkter Aufstieg), 2. Hatzenbühl (73 / Relegation), 3. Hördt (68 ), 4. GFV (66), 5. Neupotz (53), 6. Erlenbach( 51)

Torschütze: Julien Dessi (2x), Andreas Köhler, Eren Kanik, Awen Douglas

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru – Elmin Miftari (Adrian Pfeifer), Sebastian Werner, Jerome Ionica, Dominik Pahler – Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal, (Mirso Corovic) – Adreas Köhler (Awen Douglas), Julien Dessi

Nächstes Spiel:
Sonntag, 22.05.2016, 15.00 Uhr
SV Minfeld - GFV

  15 Kommentare       

Seite |»1«|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21|22|23|24|25

497 Einträge im News-Archiv!