13. Spieltag   TOP 
REGEN. AUSFALL. SPIEL ABGESAGT.

Das Spiel zwischen dem SV Scheibenhardt und unserer 1. Mannschaft fällt ins Wasser (angesetzt 14.30 Uhr).
Ein Nachholtermin wird zeitnah bekannt gegeben. Wir wünschen einen schönen Sonntag!

  13 Kommentare       

 01.11.2013   TOP 
Auch neue Aufwärm-T-Shirts für die Spieler des GFV

Die Vorstandschaft sowie die Mannschaft des FV Germersheim bedanken sich auch bei einem weiteren Sponsor. Pünktlich zum Saisonstart übergab Marcel Müller unserem Trainer der 1. Mannschaft Dimi Balea neue Aufwärm-Shirts. Marcel Müller ist zusammen mit Stefan Pfeifer Agenturinhaber der Versicherungskammer Bayern in Speyer.

Die Agentur um unseren aktiven Spieler Marcel Müller bietet eine Rundumberatung über alle Versicherungen an. Melden Sie sich einfach bei: Marcel Müller, Versicherungsbüro Pfeifer & Müller, Tullastr. 8 in 67346 Speyer, Telefon: 06232 642112, Telefax: 06232 642133, Mobil: 0151 1745 1845, E-Mail: marcel_mueller@pm-speyer.vkb.de oder besuchen Sie die Homepage des Versicherungsbüros unter www.pm-speyer.vkb.de. Beide Mitarbeiter freuen sich über Ihren Kontakt und helfen Ihnen gerne weiter.

Marcel Müller und seine Kollegen wünschen dem Germersheimer Fußballverein und der 1. Mannschaft viel Erfolg in der Saison 2013/2014. Der Germersheimer Fußballverein bedankt sich bei Versicherungsbüro Pfeifer & Müller für die Spende und wünscht viel beruflichen Erfolg.

  10 Kommentare       

 31.11.2013   TOP 
E-Jugend des GFV überwintert auf dem 1. Tabellenplatz

Mit einem tollen 6 zu 3-Sieg über Maximiliansau übernahm die Germersheimer E-Jugend den 1. Tabellenplatz und sicherte sich die „Herbstmeisterschaft“. In einem sehr guten E-Jugend-Spiel ließen die spielerisch besseren Germersheimer den abwehrstarken Maximiliansauern keine Chance. Auf dem Foto erkennen Sie die E-Jugendmannschaft des Germersheimer Fußballvereins mit dem Trainer Karl-Heinz Kempf (rechts).

       Foto  

  19 Kommentare       

 12. Spieltag   TOP 
GFV siegt dank starker 2. Halbzeit

GFV – FSV Steinweiler 3 : 1

Ohne die Verletzten Dimi Balea, Steffen Bassek, Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Alex Mandlmeir, Ismail Adam, Awen Douglas und ohne die gesperrten Can Sari und Adnan Masic, dafür aber mit dem Kapitän Marcel Müller, der an diesem Tag sein Debüt nach der langen Knieverletzung gab, konnte der GFV dank einer furiosen 2. Halbzeit verdient als Sieger vom Platz gehen.

In den ersten Minuten war eher „Schwimmen“ angesagt. Aufgrund eines Platzregens stand der Hartplatz im Wrede-Waldstadion komplett unter Wasser – kein Grund nicht anzupfeifen. Ein Fußballspiel kam nicht zu Stande. Nach ca. 15 Minuten war das Wasser dann abgelaufen und der GFV bestimmte das Geschehen. Mehrere Tormöglichkeiten wurden vergeben. In der 20. Minute der Schock. Die Gäste gingen aufgrund eines Tiefschlafanfalles der Abwehrreihe mit 1 zu 0 in Führung. In der Folge wurde der FSV Steinweiler immer stärker, zumal unser Spieler Elmin Miftari die rote Karte sah. Der GFV konnte sich mit dem 0 zu 1-Rückstand in die Halbzeit retten.

Nach dem Pausentee entwickelte sich ein rasantes Spiel. Unser Trainer Dimi Balea schien die richtigen Worte gefunden zu haben. Seine Jungs kamen hoch motiviert aus der Kabine. Man gewann nahezu jeden Zweikampf und das zu zehnt. In der 50. Minute das 1 zu 1 durch Andrew Atare. In der 70. Minute auch der Ausgleich, was die Spieleranzahl angeht (rote Karte für einen Spieler des FSV). Der GFV bestimmte nun klar das Spielgeschehen. Die Gäste strahlten lediglich durch Ihre Konter und die Standartsituationen Gefahr aus. Stefan Berger konnte einmal für den geschlagenen Daniel Fürholzer retten. In der Schlussphase nutze der GFV die Räume. Beqir Hajzeri erzielte das 2 zu 1. Mit dem Schlusspfiff das 3 zu 1 durch den sehr starken Abbas Sagher. Der Schiedsrichter bot an diesem Tag eine hervorragende Leistung.

Drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Am kommenden Sonntag, den 03.11.2013, gilt es, an die 2. Halbzeit anzuknüpfen und weiter zu kämpfen. Anpfiff in Scheibenhardt ist bereits um 14.30 Uhr. Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die hervorragende Unterstützung, auch bei strömendem Regen und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Scheibenhardt.

Torschützen: Andrew Atare, Beqir Hajzeri, Abbas Sagher

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Tobias Rösch, Mirso Corovic, Stefan Berger, Marcel Müller, Elmin Miftari – Abbas Sagher, Andrew Atare, Beqir Hajzeri, Eugen Vogel (Naid Fehratovic) – Markus Walther

Nächstes Spiel:
Sonntag, 03.11.2013, 14.30 Uhr
SV Scheibenhardt - GFV

  13 Kommentare       

 23.10.2013   TOP 
Der Germersheimer FV 1911 e.V. bedankt sich bei D.A.S. Reinhold Hartard

Die 1. Mannschaft und die Vorstandschaft des Germersheimer Fußballvereins bedanken sich recht herzlich bei Reinhold Hartard für das Sponsoring in der Saison 2013/2014.
Die blauen Sweat-Shirts stehen unseren Jungs wirklich hervorragend. Vielen Dank.

  5 Kommentare       

 11. Spieltag   TOP 
Nur 1 Punkt in Offenbach

FSV Offenbach II - GFV 3 : 3

Der FVG hat am vergangenen Sonntag einen Punkt in Offenbach geholt. Dem Spielverlauf zufolge sollte man besser sagen, dass unsere Mannschaft zwei wichtige Punkte verloren hat. In der Anfangsphase war das Spiel auf dem Kunstrasen in Offenbach sehr abwechslungsreich und ausgeglichen. Beide Mannschaften erspielten sich einige Tormöglichkeiten, die nicht genutzt werden konnten. Eher zufällig fiel dann das 1 zu 0 für die Blau-Weißen. Andrew Atare stocherte nach 30 Minuten einen Ball über die Torlinie. Erst nach diesem Treffer übernahm unsere Mannschaft das Spielgeschehen. Kurze Zeit später das 2 zu 0. Beqir Hajzeri verwandelte einen Handelfmeter zum 2 zu 0, nachdem ein Spieler der Offenbacher auf der Torlinie einen Treffer nur noch mit der Hand verhindern konnte. Laut Regelwerk eine völlig korrekte rote Karte für den Spieler der Heimmannschaft. Ab der 35. Minute war man nun mit 2 zu 0 in Führung und einen Mann mehr auf dem Platz. Eigentlich eine wunderbare Ausgangslage – könnte man meinen. Bis zur Halbzeitpause bestimmte der GFV weiter das Spiel, vergab jedoch die wenigen Torchancen, die sich trotz der hektischen Spielweise boten.

Nach der Halbzeitpause ein ganz anderer GFV – noch hektischer und ohne Ordnung ging man zu Werke. Die Offensivspieler gönnten sich mehrere schöpferische Pausen, während unsere Defensivspieler Fehler produzierten, die seines Gleichen suchten. Man merkte nun wieder die Verunsicherung in der Mannschaft. Aber wo soll das nötige Selbstvertrauen herkommen? Eine Frage, die sich wohl jeder Beteiligte stellen sollte. So kam es, wie es kommen musste: Der FSV ging mit deren Fans im Rücken in Führung – mit einem Mann weniger. Unter anderem dank eines kuriosen Eigentores. Am Ende war es Andrew Atare zu verdanken, dass wir in diesem Spiel noch einen Punkt mitnehmen konnten. Dank einer sensationellen Einzelleistung traf Atare zum 3 zu 3 - Ausgleich. Über die Schiedsrichterleistung verlieren wir an dieser Stelle besser kein Wort.

Die Enttäuschung nach dem Abpfiff war riesen groß – zumal noch weitere Spieler das Lazarett des GFV vergrößerten. Gute Besserung wünschen wir Sebastian Werner, der unserer Mannschaft aufgrund einer Knieverletzung, in den nächsten Wochen fehlen wird. Ein Ende der Verletzungsmisere ist nicht in Sicht. Mehrere Spieler gingen angeschlagen in die Partie gegen Offenbach – es ist eine schwierige Zeit für unseren GFV.
Dennoch geben Germersheimer niemals auf. Aus der 1. Halbzeit kann man das Positive herausziehen. Am nächsten Sonntag, den 27.10.2013, trifft der GFV auf den FSV Steinweiler. Anpfiff im heimischen Wrede-Waldstadion ist um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die Mitreise nach Offenbach und hofft auf die weitere Unterstützung in den kommenden Wochen. Wir brauchen euch in diesen Zeiten.

Torschützen: Andrew Atare 2 x, Beqir Hajzeri

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Tobias Rösch, Adrian Pfeifer, Stefan Berger – Abbas Sagher, Elmin Miftari (Ismail Adam), Mirso Corovic, Andrew Atare, Serkan Yazgan (Naid Fehratovic) – Awen Douglas (Markus Walther), Beqir Hajzeri

Nächstes Spiel:
Sonntag, 27.10.2013, 15.00 Uhr
GFV – FSV Steinweiler

  8 Kommentare       

 10. Spieltag   TOP 
FV „Chancentod“ Germersheim verliert erneut

GFV – TuS Knittelsheim 1 : 2

Auf Augenhöhe und wieder verloren. Kein Wunder, möchte man sagen, bei dieser mangelhaften Chancenauswertung. Es ist mühsam, jede Woche die richtigen Worte zu finden. Denn eigentlich hätte für fünf der letzten vier verlorenen Spiele ein Spielbericht gereicht. Eine erste Halbzeit, in der unsere Mannschaft das Spiel dominiert, die Angreifer jedoch jegliche Torgeilheit vermissen lassen. Fünf hundertprozentige Tormöglichkeiten wurden vergeben. Die zweite Hälfte: Eine rote Karte, ein direkt verwandelter Freistoß des Gegners, kein Spielfluss, kein Selbstvertrauen, cleverere und zweikampfstärkere Gegenspieler. Und am Ende steht eine völlig überflüssige Niederlage.

Die Köpfe dürfen nicht in den Sand gesteckt werden. Schon am kommenden Wochenende gibt es die nächste Möglichkeit. Am Sonntag tritt unser Team in Offenbach an. Anpfiff ist um 17.00 Uhr. Aber es sind die eigenen Treffer, die ein Fußballspiel für eine Mannschaft so viel einfacher machen, die der Abwehr Sicherheit geben und das Selbstvertrauen zurückbringen.

Auf geht’s Jungs – weitermachen!

Wir möchten an dieser Stelle auch noch eine gute Nachricht an die Leser bringen: Die langzeitverletzten Alexander Mandlmeir und Marcel Müller (beide Kreuzbandriss), sind nach über einjähriger Pause wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Wir wünschen euch viel Erfolg und vor allem eine verletzungsfreie Fußballzeit!

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für deren Unterstützung und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Offenbach. Anpfiff am Sonntag, den 20.10.2013, ist um 17.00 Uhr.

Torschütze: Awen Douglas

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Adrian Pfeifer, Can Sari, Ismail Adam (Tobias Rösch) – Abbas Sagher, Elmin Miftari (Naid Fehratovic), Mirso Corovic, Andrew Atare (Mladen Naletilic) – Awen Douglas, Beqir Hajzeri

Nächstes Spiel:
Sonntag, 20.10.2013, 17.00 Uhr
FSV Offenbach II - GFV

  14 Kommentare       

 9. Spieltag   TOP 
Gutes Spiel, schlechtes Spiel, gutes Spiel, schlechtes Spiel, gutes Spiel…

SV Hatzenbühl – GFV 5 : 1

Vielleicht haben Sie es sich schon gedacht. Der starken Leistungen gegen den Tabellenführer aus Neupotz (Endstand: 2 zu 2) folgte eine schwache Leistung beim SV Hatzenbühl. Das Ergebnis täuscht sicherlich über den Spielverlauf hinweg - dennoch waren die Gründe für diese Niederlage folgende: Blinder Aktionismus in den Offensivaktionen - ein nicht vorhandenes Mittelfeldzentrum - 3 bis 6 Stürmer, die die Tormöglichkeiten allesamt vergaben – individuelle Fehler in allen Mannschaftsteilen (Torhüter ausgeschlossen) – indisponierte Außenverteidiger und ein Gegner, bei dem die ersten vier Torschüsse saßen. Unser Torhüter war an diesem Tag die ärmste Sau auf dem Platz. Bereits nach 25 Minuten stand es 4 zu 0 für Hatzenbühl. Mit dem 5. Torschuss traf die Heimmannschaft nur den Pfosten. Man kann nicht einmal sagen, dass der GFV nicht nach Vorne spielte. Die Aktionen waren jedoch zu überhastet, sodass es am Ende eines Angriffs meist zu einem entscheidenden Fehlpass kam und der Gegner unsere Mannschaft auskontern konnte. Noch vor der Pause fiel der überfällige Anschlusstreffer durch Mirso Corovic.

In der 2. Spielhälfte spielte nur noch der GFV. Wie zuvor bereits aufgelistet, wurden die Tormöglichkeiten allesamt vergeben. Wenigstens war der Wille zu sehen, dass Spiel noch umdrehen zu wollen. Den Schlusspunkt setzte wieder die Heimmannschaft. Ein Konter in den Schlussminuten wurde erfolgreich zum 5 zu 1 vollendet. Ein weiterer Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern und hofft weiterhin auf die Unterstützung Fans. Nach der Regel folgt am kommenden Sonntag ein gutes Spiel. Anpfiff im Wrede-Waldstadion ist um 15.00 Uhr.

Torschütze: Mirso Corovic

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Mirso Corovic, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Ismail Adam – Abbas Sagher, Can Sari, Naid Fehratovic (Andrew Atare), Beqir Hajzeri – Awen Douglas (Serkan Yazgan)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 13.10.2013, 15.00 Uhr
GFV – TuS Knittelsheim

  2 Kommentare       

 8. Spieltag   TOP 
Konzeptloser GFV ohne Chance

FC Berg – GFV 3 : 1

Der wohl besten Saisonleistung gegen den TB Jahn Zeiskam folgte eine der schlechtesten Saisonleistungen beim FC Berg. Gegen starke Berger tat sich unsere Mannschaft über 90 Minuten hinweg sehr schwer. Die Jungs ließen sowohl den Biss, als auch die spielerische Klasse, die zweifelsohne vorhanden ist, vermissen. Von der 1. Minute an wirkte unser Team kopflos. Zwischen Abwehrreihe und Angriff fehlte jegliche Bindung. Dazu kamen individuelle Fehler, die der Heimmannschaft die Tore ermöglichten. Zu viele Flanken ließ man in der Anfangsphase zu – auch aufgrund der defensiven Lauffaulheit unserer offensiven Außenspieler. Der GFV wirkte müde. Die Berger hatten in der 1. Halbzeit ein Chancenplus, das Sie nicht nuten konnten. Mit einem 1 zu 1 ging es in die Pause, Torschütze auf unserer Seite war Awen Douglas.
Der FC Berg war keinesfalls ein starker Gegner, aber die Leistung der Platzherren reichte. Umso unnötiger ist die Niederlage an diesem Tag für den GFV. Die wenigen Tormöglichkeiten der Gäste wurden vergeben. Der FC Berg blieb gefährlich und nutze die nächsten Unaufmerksamkeiten in unserer Hintermannschaft. Die gelb-rote Karte für Adrian Pfeifer machte die Sache in der Schlussphase nicht einfacher. Am Ende war es ein ungefährdetes 3 zu 1 für den FC Berg, einen Gegner, gegen den unsere Mannschaft selten gut aussieht. Ein Sieg wäre wichtig gewesen, da der FC Berg nur einen Punkt vor unserem Team stand. Jetzt sind es 4 Punkte.
Wir haben gegen Zeiskam gezeigt, dass es deutlich besser geht. Bereits am Tag der Deutschen Einheit steht unsere Mannschaft erneut auf dem Platz. Gegen den Spitzenreiter aus Neupotz muss eine andere Leistung her. Man sollte an das Spiel gegen Zeiskam denken, indem der GFV ein ganz anderes Gesicht gezeigt hatte. Anpfiff am Donnerstag, den 03.10.2013, ist um 15.00 Uhr

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die Mitreise nach Berg und hofft gegen den Spitzenreiter auf genauso tolle Unterstützung wie beim Heimspiel gegen den TB Jahn Zeiskam. Das Team braucht euch.

Torschütze Awen Douglas

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Mirso Corovic, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Ismail Adam – Abbas Sagher, Can Sari (Stefan Berger), Andrew Atare (Serkan Yazgan), Beqir Hajzeri – Awen Douglas (Naid Fehratovic)

Nächste Spiele:
Donnerstag, 03.10.2013, 15.00 Uhr
GFV – FC Viktoria Neupotz

Sonntag, 06.10.2013, 15.00 Uhr
SV Hatzenbühl – GFV

  12 Kommentare       

 26.09.2013   TOP 
O’zapft is!

„O’zapft is“ heißt es wieder am 28.09.2013 bei unserem Oktoberfest im Clubhaus des GFV. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bieten Ihnen einige bayrische Schmankerl. Wir hoffen auf viel Stimmung und Gaudi. Euer Clubhaus-Team.

       Flyer  

  8 Kommentare       

 7. Spieltag   TOP 
GFV erspielt sich den 2. Saisonsieg

GFV – TB Jahn Zeiskam 6 : 0

Ein Gefühl, das lange auf sich warten ließ. Einen ungefährdeten Sieg konnte der GFV am vergangenen Sonntag dank einer starken Mannschaftsleistung gegen den TB Jahn Zeiskam einfahren. Die 100 Zuschauer sahen den zweiten Saisonsieg nach dem Aufstieg in die B-Klasse. Beide Siege erspielte man sich auf der ungeliebten roten Erde. Dabei sah es in der 1. Halbzeit nach einem Duell auf Augenhöhe aus. Wie an jeden Spieltag, hatte der GFV auch an diesem Tag die besseren Tormöglichkeiten und genauso wie jeden Sonntag, vergab man die größten Chancen. Die Gäste spielten in der 1. Halbzeit gut mit, konnten jedoch nur einmal gefährlich vor unserem Schlussmann Daniel Fürhölzer auftauchen. Bereits im 1. Abschnitt erspielte sich unsere Mannschaft ein Übergewicht und hätte es verdient gehabt mit 1 zu 0 in Führung zu gehen. Zur Halbzeit stand es jedoch 0 zu 0.

In der 2. Spielhälfte war es zuerst der TB Jahn Zeiskam, der ein Ausrufezeichen setzte. Damit brachten die Gäste jedoch die falschen Motoren zum Laufen. Von Minute zu Minute wurde der GFV nun stärker. Es war Awen Douglas, der nach toller Vorarbeit von Andrew Atare, das 1 zu 0 erzielte und die Rheinstädter erlöste. Kurze Zeit später das 2 zu 0 durch Beqir Hajzeri, der im Anschluss dann auch das 3 zu 0 und damit das schönste Tor des Tages erzielte. Alle drei Treffer fielen innerhalb von 20 Minuten. Die Gäste aus Zeiskam ergaben sich, nach einem Platzverweis auf deren Seite, Ihrem Schicksal. Weitere drei Treffer fielen in den letzten 10 Minuten. Die Torschützen waren: Stefan Berger, Naid Fehratovic und Serkan Yazgan (Elfmeter).

Ein hoch verdienter Sieg gegen einen schwachen Gegner. Es ist jedoch zu erkennen, dass der GFV auch auf dem unbeliebten Hartplatz spielerische Akzente setzen kann. Es war die beste Saisonleistung bisher. Nun gilt es am kommenden Sonntag in Berg nachzulegen und den Abstand zu den Abstiegsplätzen wenn möglich zu vergrößern. Der GFV steht momentan mit 7 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Anpfiff ist Berg ist am Sonntag, den 29.09.2013, um 15.00 Uhr. Und dort gibt es noch etwas gut zu machen…

Der GFV bedankt sich bei den vielen Zuschauern für deren tolle Unterstützung und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Berg.

Torschützen: Awen Douglas, Beqir Hajzeri 2 x, Naid Fehratovic, Stefan Berger, Serkan Yazgan

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Mirso Corovic, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Ismail Adam – Abbas Sagher, Can Sari (Stefan Berger), Andrew Atare (Serkan Yazgan), Beqir Hajzeri – Awen Douglas (Naid Fehratovic)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 29.09.2013, 15.00 Uhr
FC Berg - GFV

  8 Kommentare       

 18.09.2013   TOP 
Ein Dankeschön an unsere fleißigen Helfer

Der Germersheimer Fußballverein 1911 e.V., insbesondere die Vorstandschaft, bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern, die den Verein über das Straßenfest hinweg unterstützt haben. Vor allem den Nicht-Mitgliedern, die bei der Bewirtung ausgeholfen haben, gebührt ein besonderes Dankeschön. Wir wissen, dass unser Verein ohne die vielen Helfer nicht existieren könnte. Vielen Dank.

  15 Kommentare       

 6. Spieltag   TOP 
GFV mit unnötiger Niederlage in Rülzheim

SV Rülzheim - GFV 2 : 0

Das ist zum Haare raufen! Trotz einer ansprechenden Leistung verlor der GFV das letzte Spiel beim Tabellendritten aus Rülzheim mit 2 zu 0.
In den ersten 20 Minuten merkte man unserer Mannschaft die Anspannung deutlich an. Der SVR übernahm von Anfang an das Ruder und hätte in der Anfangsphase auch in Führung gehen können. Unser Schlussmann Daniel Fürholzer reagierte einige Male glänzend und hielt unser Team weiter im Spiel. Erst nach 20 Minuten spielte der GFV Fußball. Die Heimmannschaft machte es unserem Team in dieser Phase auch einfach. Dem SVR unterliefen zu viele Fehlpässe, sodass wir mehrere Torchancen rausspielen konnten. Darunter auch drei hundertprozentige, die unsere Angreifer Andrew Atare und Awen Douglas kläglich vergaben. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch nicht unterkriegen und spielte weiter nach Vorne. Man hatte den Eindruck, dass unsere Mannschaft endlich den Abstiegskampf angenommen hatte. Der GFV spielte bis zur Halbzeitpause einen ansehendlichen Fußball, brachte den Ball aber nicht im Gehäuse des Gegners unter. Auch der SVR blieb durchgehend gefährlich, konnte gegen unsere tiefstehende Abwehr jedoch keine großen Chancen mehr herausspielen.
Erst nach dem Halbzeitpfiff übernahm der SVR wieder das Ruder. Aufgrund der vielen vergebenen Tormöglichkeiten kam es, wie es kommen musste. Trotz Überzahl (rote Karte für den SVR in der 70. Minute) lag unser Team aufgrund einer Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft mit 1 zu 0 zurück. Jedoch hatte der GFV auch nach dem Gegentreffer noch große Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen. Nach dem Motto: „Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!, “ konnte man keine der Chancen nutzen. Es war zum verzweifeln. Der SVR war einfach cleverer und konnte in den Schlussminuten einen Konter erfolgreich vollenden.
Unsere Mannschaft hätte es verdient, einen Punkt aus Rülzheim mitzunehmen. Auf dieser Leistung kann man weiter aufbauen, zumal auch die Motivation und der Wille zu erkennen waren, die man im Abstiegskampf benötigt.

Am kommenden Wochenende trifft man im heimischen Wrede-Waldstadion auf die zweite Mannschaft des TB Jahn Zeiskam. Ein weiteres ambitioniertes Team, das wohl um jeden Preis gegen unsere Mannschaft gewinnen möchte. Anpfiff ist am 22.09.2013 um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für denen Mitreise nach Rülzheim und hofft auf weitere Unterstützung am kommenden Sonntag in der Festungsstadt.

Torschützen: - keine auf Seiten des GFV -

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Mirso Corovic, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Stefan Berger – Abbas Sagher (Naid Fehratovic), Can Sari (Ismail Adam), Andrew Atare, Serkan Yazgan – Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Samstag, 22.09.2013, 15.00 Uhr
GFV – TB Jahn Zeiskam II

  9 Kommentare       

 5. Spieltag   TOP 
GFV mit 1. Sieg in der B-Klasse

FV Türkgücü Germersheim - GFV 1 : 2

Es war ein langer und beschwerlicher Weg bis zum 1. Saisonsieg nach dem Aufstieg in die B-Klasse. Doch endlich ist es geschafft. Im Kampf um die Nichtabstiegsplätze konnte der GFV vor rund 150 Zuschauern 3 wichtige Punkte einfahren, und das auch noch im Stadtderby gegen den Rivalen des FV Türkgücü Germersheim. In einem sehr zähen Fußballspiel, geprägt von Zweikämpfen und langen Bällen, konnten beiden Mannschaft durch Ihren Kampfeinsatz und Willen überzeugen. Die spielerische Komponente blieb an diesem Tag außen vor.
Auf dem schwer bespielbaren Platz „Im Roth“ versuchten es die Gastgeber hauptsächlich mit hohen Bällen auf die flinken Stürmer. Diese Methode stellte unsere Hintermannschaft das ein oder andere Mal auf eine harte Probe. Der GFV wollte von Anfang an das Heft in die Hand nehmen, hatte mehr Ballbesitz und bestimmte das Spielgeschehen. Der FVT lauerte auf Konter und blieb zu jedem Zeitpunkt gefährlich. In der 27. Minute ging unsere Mannschaft, nach glänzender Vorarbeit von Andrew Atare, durch Awen Douglas mit 1 zu 0 in Führung. Doch diese Führung währte nicht lange. Nachdem unsere Mannschaft zu weit aufgerückt war, erzielte der FVT-Stürmer Alparslan Demiral 4 Minuten nach dem 1 zu 0 den Ausgleich. Ein, in der Folge, verdienter Ausgleich für die Gastgeber. Nach diesem Treffer war unsere Mannschaft sichtlich geschockt. Die Erlebnisse aus der Vergangenheit haben wohl am Selbstvertrauen genagt. Die schwierige Phase bis zur Halbzeitpause konnte man jedoch heil überstehen.

In der Halbzeitpause fand unser verletzter Spielertrainer, Dimi Balea, die richtigen Worte. Der GFV ging nun wieder konzentriert zu Werke und die Abwehrreihe stand weitestgehend sicher. Das Spielgeschehen verlagerte sich nun in das Mittelfeld. Die Stürmer beider Mannschaften strahlten weiterhin Torgefahr aus. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Match ruppiger. Die vielen Zweikämpfe wurden härter. Man merkte, dass beide Mannschaften diese 3 Punkte dringend benötigen. Es dauerte jedoch bis zur 81. Minute, ehe der gut aufgelegte Andrew Atare ansatzlos aus 17 Metern abzog. Das 2 zu 1 für den GFV. In der Folge blieb der GFV hochkonzentriert. Sebastian Werner und Adrian Pfeifer konnten in den Schlusssekunden entscheidend klären. Auch unser Schlussmann Daniel Fürholzer hielt diesen Sieg am Ende fest. An unseren Torhüter geht ein ganz besonderer Dank. Er reiste mehrfach nach Germersheim, um der Mannschaft auszuhelfen und zeigte dabei, trotz keiner einzigen Trainingseinheit, hervorragende Leistungen. Vielen Dank dafür. In der Vorwärtsbewegung war unsere Mannschaft in der Schlussphase zu unclever. Dennoch stand am Ende ein wichtiger und verdienter 2 zu 1 Erfolg über den Stadtrivalen. Trotz zweier roter Karten in der Schlussphase, eine für jede Farbe, war das Spiel weitestgehend fair, aber dennoch hart. Ein großes Lob geht an den Schiedsrichter, der in diesem „Hexenkessel“ eine sehr gute Leistung zeigte.

Die ersten 3 Punkte sollten unseren Jungs das positive Selbstvertrauen zurückgeben, das man über die ersten Wochen der neuen Saison verloren hatte. Eine starke kämpferische Leistung von allen Blau-Weißen, von der Nummer 1 bis zur Nummer 16, auch der zwölfte Mann, in Form der vielen Zuschauern auf Seiten des GFV, unterstütze die Mannschaft unermüdlich. Vielen Dank dafür.

Das nächste Spiel findet bereits am Samstag, den 07.09.2013, statt. Im heimischen Wrede-Waldstadion empfängt der GFV zum Straßenfestspiel den FV Neuburg. Anpfiff ist um 16.00 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

Torschützen: Andrew Atare, Awen Douglas

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Adam Ismail, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Stefan Berger (Abbas Sagher) – Mirso Corovic, Can Sari, Andrew Atare, Beqir Hajzeri (Besmir Hiseni) – Awen Douglas (Markus Walther)

Nächstes Spiel:
Samstag, 07.09.2013, 16.00 Uhr
GFV – FV Neuburg

  6 Kommentare       

 4. Spieltag   TOP 
GFV verliert gegen den Tabellenführer

FC Phönix Bellheim - GFV 5 : 1

Am vergangenen Sonntag kam der GFV, trotz ansprechender 1. Halbzeit unter die Räder. Mit 5 zu 1 verlor man beim Meisterschaftsanwärter in Bellheim. Lediglich in den ersten 30 Minuten zeigte sich der GFV ebenbürtig und erzielte nach einem 1 zu 0 – Rückstand den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Es wäre sogar mehr drin gewesen: Markus Walther vergab beim Stand von 1 zu 1 zwei große Torchancen zur Führung für den GFV. Unsere Mannschaft agiert momentan zu hektisch vor dem Tor und vergab in den letzten Spielen zu viele hochprozentige Tormöglichkeiten. Es ist festzustellen, dass ein Steffen Bassek, der im letzten Jahr noch 40 Tore erzielt hatte, schmerzlich vermisst wird. In der Folge erzielte die Heimmannschaft noch zwei Treffer vor dem Pausenpfiff. Gegen die kopfballstarken und flinken Angreifer aus Bellheim fanden unsere Verteidiger kein Mittel und hatten meist das Nachsehen. Nichtsdestotrotz zeigte sich die Mannschaft in der 1. Spielhälfte auf Augenhöhe. Man weiß, dass man selbst mit den Spitzenteams mithalten kann.

Umso unerklärlicher war der Rückfall im zweiten Spielabschnitt. Der GFV stand 45 Minuten unter Druck und konnte sich davon nicht befreien. Eine gelb-rote Karte für Stefan Berger machte die Sache für unsere Jungs nicht gerade einfacher. Auch die Auswechslungen brachten keine Entlastung für den GFV. Der Gastgeber erzielte noch 2 weitere Treffer – Endstand: 5 zu 1.

Fazit: In dieser Liga reichen keine guten 30 Minuten, um ein Spiel zu gewinnen. Dennoch sollte man das positive in den Vordergrund stellen. Der GFV zeigt ansatzweise immer wieder, was in diesem Team steckt – kann das vorhandene Leistungsvermögen jedoch nicht auf den Platz bringen. 1 Punkt aus 4 Spielen ist zu wenig, um die Klasse zu halten. Jetzt heißt es, noch enger zusammenrücken – alle Mann (und Frau). Die Schriftführer stehen ebenfalls voll hinter dem Team.

Am Sonntag, den 01.09.2013, tritt man beim FV Türkgücü Germersheim an. Ein Derby! Keine Angst GFV! Gewinnen! Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Torschütze: Andrew Atare

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Adam Ismail, Adrian Pfeifer, Stefan Berger, Tobias Rösch (Besmir Hyseni) – Abbas Sagher, Andrew Atare, Can Sari, Beqir Hajzeri (Awen Douglas) – Markus Walther (Peter Ditz)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 01.09.2013, 15.00 Uhr
FV Türk. Germersheim - GFV

  5 Kommentare       

 3. Spieltag   TOP 
GFV verliert unglücklich

GFV - SV Erlenbach 2 : 4

Trotz zweimaliger Führung und der besten Saisonleistung verloren unsere Jungs am letzten Sonntag unglücklich gegen den SV Erlenbach.

Die Zuschauer im Wrede-Waldstadion sahen von Anfang an eine konzentrierte und zweikampfstarke Germersheimer Elf. Mit dem 1. Torschuss ging der GFV durch Andrew Atare in Führung. Aus einer gut stehenden Abwehrreihe erspielte sich der GFV in der 1. Halbzeit ein Übergewicht. Unsere Mannschaft war hoch motiviert und gewann die entscheidenden Zweikämpfe. Einen oder mehrere Zweikämpfe in Folge verlor man dann doch – und es stand 1 zu 1. Der SV Erlenbach strahlte aufgrund deren großen und schnellen Angreifer durchgehend Torgefahr aus. Jedoch standen unsere Angreifer auf der anderen Seite des Spielfeldes den Stürmern der Gäste in nichts nach. Kurz vor der Pause fiel das 2 zu 1 durch Stefan Berger. Eine verdiente Pausenführung.

In der Halbzeitpause wurden wohl nicht die richtigen Worte gefunden. Zwar ging der GFV weiterhin engagiert zu Werke, jedoch ließ Kraft und Konzentration von Minute zu Minute nach. Unser bärenstarker Schlussmann Daniel Fürholzer hielt alles, was zu halten war. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die „Aushelfer“, die in den letzten schwierigen Wochen immer mit dabei sind. Der GFV blieb nur noch durch Konter gefährlich – das Blatt drehte sich immer mehr auf die Seite des SVE. Vor allem die Abwehrarbeit unserer Angriffsreihe ließ in der Folge zu Wünschen übrig. So kam es, wie es kommen musste. Die Gäste erzielten, auch dank der Zweikampfschwäche in den entscheidenden Duellen, zwei weitere Treffer. Der GFV konnte sich davon nicht mehr erholen und der SV Erlenbach erzielte in der Nachspielzeit einen weiteren Treffer zum 4 zu 2.

Alles in allem war es eine klasse und rassige, aber faire Kreisliga-Partie der beiden Mannschaften – auch wenn der Schiedsrichter nicht immer auf der Höhe war. Man kann dem GFV keine großen Vorwürfe machen – ein Punkt wäre allemal verdient gewesen. Die Spieler zeigten sich eigentlich gut erholt von der Niederlage in Leimersheim. Dennoch stehen unter dem Strich 1 Punkt aus 3 Spielen, zu wenig für den Klassenverbleib. Die Leistung lässt jedoch positiv in die Zukunft blicken.

Am nächsten Sonntag darf der GFV in Bellheim gegen den Meisterschaftsanwärter Nummer Eins antreten. Der FC Phönix Bellheim steht bereits jetzt auf dem 1. Tabellenplatz. Anpfiff ist um 15.00 Uhr. Der Verein und die Spieler bedanken sich bei den Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung und hoffen auf die Mitreise zum Nachbarn nach Bellheim.

Torschützen: Andrew Atare, Stefan Berger

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Adam Ismail, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Tobias Rösch – Abbas Sagher, Andrew Atare, Stefan Berger (Awen Douglas), Markus Walther (Peter Ditz) – Serkan Yazgan (Alexander Heizenöder)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 25.08.2013, 15.00 Uhr
FC Phönix Bellheim - GFV

  8 Kommentare       

 14.08.2013   TOP 
Eine F-Jugend und eine Mädchenmannschaft für den GFV? – Probetraining am Dienstag

Am Dienstag, den 20. August 2013, finden im Wrede-Waldstadion in Germersheim Trainingseinheiten für F-Jugendliche und Mädchen statt.

Nachdem der GFV einige Anfragen erhalten hatte, werden nun „Probetrainingseinheiten“ organisiert. Das F-Jugend-Training für 6 bis 8 Jährige findet am Dienstag ab 17.00 Uhr statt. Die Mädchen (bis 15 Jahre) sollten ab 18.00 Uhr anwesend sein.

Alle Interessenten und Elternteile sind an diesem Tag eingeladen, das Trainingsgelände des GFV zu besuchen. Einfach vorbeikommen, mitmachen und Spaß haben!

  21 Kommentare       

 2. Spieltag   TOP 
GFV verliert in Leimersheim

FC Leimersheim – GFV 2 : 0

Dem Unentschieden im 1. Saisonspiel folgte eine Niederlage beim FC Leimersheim. Die Gründe dafür waren die ungenügende Chancenauswertung der Angreifer, das mangelhafte Stellungsspiel der Abwehrreihe, sowie die Ideenlosigkeit des Mittelfeldes. Alles in allem eine verdiente Niederlage, auch wenn man mindestens vier Tore hätte erzielen können. Markus Walther und Awen Douglas vergaben die besten Tormöglichkeiten, scheiterten häufig am guten Schlussmann der Heimmannschaft. Vor allem die 1. Halbzeit war jedoch eine Grausamkeit für alle Zuschauer – Halbzeitergebnis: 0 zu 0.

In der 2. Spielhälfte war Leimersheim die cleverere Mannschaft und gewann am Ende verdient mit 2 zu 0. Elmin Miftari brachte Farbe ins Spiel und sah Mitte der zweiten Hälfte die gelb-rote Karte. Die Leistung unserer Jungs war an diesem Tag mangelhaft. Da sind auch die vielen fehlenden Spieler keine Ausrede: Neben Dimi Balea, wird nun auch Steffen Bassek längere Zeit ausfallen. Der Verein und die 1. Mannschaft wünschen Steffen alles Gute und gute Besserung. Wir sind für dich da!
Auch Marcel Müller, Alex Mandlmeir, Adnan Masic, Marvin Gerstner, Sebastian Kazubke, Beqir Hajzeri fehlen weiterhin. Eine Besserung der Personallage ist nicht in Sicht – Zustände wie bei der Deutschen Bahn. Die 1. Mannschaft und der Trainer bedanken sich bei den aushelfenden Kräften.

Am nächsten Sonntag ist die Mannschaft aus Erlenbach zu Gast im Germersheimer Wrede-Waldstadion. 4 Punkte haben die Erlenbacher aus den ersten beiden Spielen geholt (zuletzt: 2-2 gegen Phönix Bellheim). Der GFV geht als ganz klarer Außenseiter in diese Partie. Anpfiff am Sonntag, den 18.08.2013, ist um 15.00 Uhr. Der Verein und die Mannschaft bedanken sich bei den Zuschauern für deren Mitreise nach Leimersheim und hoffen auf erneute Unterstützung im zweiten Heimspiel dieser noch jungen Saison.

Torschützen: auf Seiten des GFV – keine!

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Sebastian Werner, Adam Ismail, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Tobias Rösch – Mirso Corovic, Can Sari, Stefan Berger (Abbas Sagher), Markus Walther – Awen Douglas (Eugen Vogel)

Nächstes Spiel:
Samstag, 18.08.2013, 15.00 Uhr
GFV – SV Erlenbach

  5 Kommentare       

 07.08.2013   TOP 
Erneut wechseln zwei Jugendspieler des GFV zu einem Proficlub

Die beiden ehemaligen Jugendspieler des GFV Ramazan Cakar und Abdulkerim Cakar wechselten nach der vergangenen Saison zum 1. FC Kaiserslautern. Nachdem es zuvor bereits Jugendspieler des GFV zur TSG Hoffenheim und zum Karlsruher SC geschafft haben, wechseln diese beiden Jungen in die C-Jugend, beziehungsweise in das U 17-Internat nach Kaiserslautern. Der Germersheimer Fußballverein wünscht beiden Spielern viel Erfolg, sowohl auf dem sportlichen, wie auch auf dem beruflichen Werdegang. Vielleicht lässt sich beides verbinden. Wir werden euch im Blickfeld behalten.

  29 Kommentare       

 1. Spieltag   TOP 
Erster Punkt im ersten Spiel

GFV – TSV Venningen-Fischlingen 3 : 3

Als erster Gegner reiste ein altbekannter Konkurrent in das Wrede-Waldstadion in Germersheim. Am vergangenen Sonntag traf der GFV auf den TSV Venningen-Fischlingen. Vor 50 Zuschauern bei hochsommerlichen Temperaturen zeigten sich die Blau-Weißen von Anfang an konzentriert und bildeten eine Einheit. Die Gäste hatten in den ersten 20 Minuten nicht viel entgegenzusetzen. Unsere Mannschaft wirkte hoch konzentriert und konnte die 1. größere Tormöglichkeit sofort nutzen. Unser Neuzugang Abbas Sagher setzte sich mit einem Kraftakt gegen seinen Gegenspieler durch und bereitete das 1 zu 0 von Stefan Berger vor. Abbas Sagher war der einzige Neuzugang, der an diesem Tag auflaufen konnte. Mit Marcel Müller, Alex Mandlmeir, Dimi Balea, Marvin Gerstner, Sebastian Kazubke, Steffen Bassek, Can Sari und Beqir Hajzeri fehlten gleich acht Spieler aufgrund Verletzungen oder Urlaub. Genau 11 Männer hatte unser Trainer Dimi Balea auf dem Spielberichtsbogen stehen.

Nichtsdestotrotz war die Leistung weiter beeindruckend. Kurz nach dem 1 zu 0 erzielte Markus Walther per Fallrückzieher das 2 zu 0. Vielleicht war es schon jetzt das Tor dieser Saison. In Mitten der ersten Spielhälfte schwanden bereits die Kräfte unserer Jungs. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Match hektischer und unsere Spieler unruhiger. Der TSV Venningen-Fischlingen kam nun besser ins Spiel. Die Folge war der Anschlusstreffer zu einem psychologisch ungünstigen Zeitpunkt zum 2 zu 1 kurz vor dem Pausenpfiff. Nun traten auch wieder die bekannten Probleme des GFV auf: Diskussionen, Streitigkeiten und Egoismus. Unser Kapitän Adrian Pfeifer hatte es schwer, die Lage „unter Kontrolle“ zu bringen. Einige Spieler sollten schleunigst Ihre Einstellung hinterfragen, die „Dummheit(en)“ beiseite legen und sich auf den Fußball konzentrieren – anderenfalls ist man schneller wieder in der C-Klasse, wie einem lieb sein kann.

Zurück zum Sportlichen: Nach der Halbzeitpause wurden die Gäste noch stärker und erzielten zwei weitere Treffer zum 2 zu 2 und 2 zu 3. Chancen ein weiteres Tor zu erzielen hatte der TSV in der Folge genügend. Und wie heißt es so schön: Wer die Tore vorne nicht macht, bekommt meist hinten eins rein! Und so war es dann auch: Mit der letzten Aktion dieses Spiels verwandelte Awen Douglas einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Aufgrund der zweiten Spielhälfte ein sehr glücklicher Ausgleich für die Heimmannschaft.

Immerhin steht am Ende des Spiels der 1. Punkt zu Buche. Als Aufsteiger muss man damit zufrieden sein, gerade nach diesem Spielverlauf, obwohl man eine 2 zu 0-Führung auch hätte gerne ins Ziel bringen können. Nichtsdestotrotz heißt es sich jetzt an den ersten 20 Minuten aufzurichten.

Bereits am kommenden Samstag, den 10.08.2013, findet das nächste Spiel gegen altbekannte Freunde statt. Gegner ist der FC Leimersheim, der unserem Team sicher nichts schenken wird. Anpfiff in Leimersheim ist um 16.00 Uhr. Der GFV und die 1. Mannschaft bedanken sich bei den Zuschauern für das Interesse und die Unterstützung beim 1. Rundenspiel. Wir hoffen auf zahlreiche Mitreise nach Leimersheim. Wir sind ein – TEAM!

Torschützen: Stefan Berger, Markus Walther, Awen Douglas

Die Aufstellung: Adnan Masic – Sebastian Werner, Adam Ismail, Adrian Pfeifer, Elmin Miftari, Tobias Rösch – Mirso Corovic, Abbas Sagher, Stefan Berger, Markus Walther – Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Samstag, 10.08.2013, 16.00 Uhr
FC Leimersheim – GFV

  7 Kommentare       

Seite |1|2|3|4|5|6|7|89«|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21|22|23|24|25

497 Einträge im News-Archiv!