28. Spieltag   TOP 
GFV spart Kräfte

GFV – BW Minderslachen 3:1 (0:0)


Das hatte sich unsere 1. Mannschaft wohl leichter vorgestellt.
Aufgrund der mangelnden Chancenauswertung unserer Gäste konnte der GFV am vergangenen Wochenende einen 3:1–Sieg einfahren. Eine schwache Leistung reichte aus um gegen einen unbequemen Gegner zu siegen. Der GFV agierte vor allem in der Offensive plan- und kopflos.
Es war das letzte Heimspiel dieser Saison. Das Wrede-Waldstadion bleibt somit eine Festung. Ohne Heimniederlage (13 Siege und 2 Unentschieden) beendet man die Saison und steht zumindest in dieser Tabelle unangefochten auf dem 1. Platz.
Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die die Heimspiele besucht und die Mannschaft so tatkräftig unterstützt haben. Es folgen noch zwei Auswärtsspiele. Das nächste findet am kommenden Wochenende, 15.00 Uhr, in Erlenbach statt.

Torschütze: Jerome Ionica (2x), Eren Kanik

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Jerome Ionica, Dominik Pahler – Elmin Mifatri (Mirso Corovic), Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal – Awen Douglas, Julien Dessi (Andreas Köhler)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 09.05.2016, 15.00 Uhr
SV Erlenbach - GFV

  13 Kommentare       

 GFV-JHV 2016   TOP 
Jahreshauptversammlung 2016: Karl-Heinz Kempf bleibt für weitere 2 Jahre GFV-Vorsitzender

Einstimmig wiedergewählt und damit in seinem Amt bestätigt wurde bei der Jahreshauptversammlung des Germersheimer Fußballvereins Herr Karl-Heinz Kempf. Ihm zur Seite steht weiterhin Norbert Pirron als 2. Vorsitzender.
Als Kassier und Schriftführer (Presse) wurde Adrian Pfeifer gewählt. Jugendleiter ist Andreas Köhler und Spielausschussvorsitzender ist Horst Binder, stellvertretende Spielausschussvorsitzende ist Anneliese Binder. Sportlicher Leiter der AH und Freizeitabteilung ist weiterhin Jürgen Nesweda.
Kempf betonte in seinem Jahresbericht die Wichtigkeit der Vereine in unserer Gesellschaft. Wichtig für die Vereine ist vor allem die ehrenamtliche Tätigkeit und die damit verbundenen Werte, welche dieses Ehrenamt ausmachen – viel Arbeit mit einem hohen Zeitaufwand, ohne Entgelt.
Kempf bemängelte, dass von politischer Seite zu wenig Unterstützung kommt und dass kaum Politiker noch Bezug zur Basis der Sportvereine haben.
Für einen Verein und dessen Vorstandschaft gibt es viele Probleme zu bewältigen. Die schwindenden Mitgliederzahlen bei fast allen Sportvereinen gibt Anlass zu Befürchtungen, dass Sport irgendwann nur noch in Schulen und Fitness-Studios stattfinden könnte.
Der GFV, der auf eine über 100-jährige Tradition zurückblickt, wird sich weiterhin bemühen, mit vielen freiwilligen Helfern, Trainern und Unterstützern, bei denen sich Kempf herzlich bedankte, den Trainings- und Spielbetrieb von vielen Jugendlichen und Aktiven, aufrechtzuerhalten.

  12 Kommentare       

 27. Spieltag   TOP 
Aufstiegs-Traum (fast) geplatzt!

TuS Hördt - GFV 2:1 (0:0)


Der Aufstieg ist nach dem vergangenen Wochenende wohl nur noch rechnerisch möglich. In einem intensiven und fußballerisch anspruchsvollen Fußballspiel unterlag der GFV dem direkten Konkurrenten aus Hördt unglücklich mit 2 zu 1.
Neben der spielerischen Komponente, die bei beiden Teams aufgrund der schweren Platzverhältnisse noch mehr hervorzuheben ist, war auch im kämpferischen Bereich alles drin.
Die Heimmannschaft kam besser ins Spiel. Costel-Madalin Ferrari Fieraru bewahrte den GFV in der 1. Halbzeit des Öfteren vor einem Rückstand. Der GFV wurde von Minute zu Minute besser, jedoch (*aufgrund der wöchentlichen Wiederholung der Worte möge man dem Schreiber verzeihen*) war es der letzte Pass, bzw. der Tor- oder der nicht vorhandene Torabschluss, der abermals zu wünschen übrig ließ. Absolut keine Torgefahr ging von den Offensivkräften aus. Die Bälle konnten nicht gehalten werden, was unserer Abwehrreihe ständigen Druck des Gegners bescherte. Kurzum: Der GFV ließ jegliche Zielstrebigkeit vermissen.
Das Mittelfeld wirkte zudem des Öfteren überfordert, die Abwehr einige Male unkonzentriert.
An diesem Tag waren es außerdem die sonst so starken Standardsituationen, die nicht gelingen wollten.
Nach der 1. Halbzeit ohne Treffer folgte die 2. Spielhälfte. Unsere Mannschaft legte nun eine Schippe drauf und gerade, als man das Spiel dominierte, stachen die Hördter zu und gingen in Führung. Diese währte jedoch nur 2 Minuten. Per Elfmeter erzielte Jerome Ionica den verdienten Ausgleich.
Ein Genuss für die Zuschauer, da beide Seiten den Sieg wollten und auch brauchten – mit dem besseren Ende für Hördt. Unser Abwehrspieler verlor den Halt, sodass die Bahn für den Hördter Angreifer frei war. Der erneute Führungstreffer. Wiederum wenige Minuten später traf der eingewechselte Andreas Köhler nur die Latte. Die Kräfte der GFVler ließen nun immer mehr nach.
So erkämpfte sich die TuS Hördt den wichtigen Sieg. Der GFV ist wohl raus aus dem Rennen um die Aufstiegsplätze. Nichtdestotrotz war vor allem die kämpferische Leistung beachtlich.

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern, die trotz des schlechten Wetters die Mannschaft in Hördt unterstützt haben. Wir hoffen, dass wir auch am kommenden Sonntag auf euch zählen können. Anpfiff in Germersheim ist um 15 Uhr. Gegner ist Blau-Weiß Minderslachen.

Torschütze: Jerome Ionica

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Jerome Ionica, Gabriel Florea – Elmin Mifatri, Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal – Awen Douglas (Julien Dessi), Dominik Pahler (Andreas Köhler )

Nächstes Spiel:
Sonntag, 01.05.2016, 15.00 Uhr
GFV – BW Minderslachen

  27 Kommentare       

 26. Spieltag   TOP 
Unbeständiger GFV siegt gegen Scheibenhardt

GFV – SV Scheibenhardt 6:1 (1:0)


Nicht nur über die Saison hinweg gesehen schwanken die Leistungen unserer 1. Mannschaft. Auch am vergangenen Sonntag zeigte das Team nicht nur gute Leistung.

Der FVG begann forsch und erspielte sich von Anfang an ein Übergewicht. Wie gewohnt haperte es am Torabschluss. Das ist auch der Grund dafür, dass der GFV den Sprung nach ganz oben nicht schafft. Es gab einige wunderbare Spielzüge, lediglich der letzte Pass oder Schuss ließ die GFV-Familie verzweifeln.

Erst als unser Innenverteidiger Jerome Ionica, in der 30. Minute, mit brachialer Gewalt den Führungstreffer erzielte, spielte auch der SV Scheibenhardt mit. Die Abwehrreihe stand meist richtig und gewann die nötigen Zweikämpfe. Vor allem über die Außenbahnen blieb unsere Mannschaft gefährlich. Weiterhin haperte es am Torabschluss.

Mit diesem 1 zu 0 ging es in die Halbzeitpause. Es kam so, wie es kommen musste. Der SV Scheibenhardt erzielte – ebenfalls durch einen Gewaltschuss – kurz nach der Pause den Ausgleich. Positiv war, dass sich der GFV diesmal wenig beeindruckt vom Gegentor zeigte. Das Unentschieden währte nur wenige Minuten. Nach einen Standardsituation köpfte Dominik Pahler zum 2 zu 1 ein. Pahler war es auch, der das 3 zu 1 durch Adrian Pfeifer vorbereitete. Per Doppelpass kombinierten sich die beiden durch die Verteidigungsreihe der Gäste. Ein wichtiger Treffer, der dem SVS endgültig den Zahn zog.
Es folgten drei weitere Treffer, es hätten jedoch zehn Tore sein können / müssen.
Mustafa Dagal, Elmin Miftari und Andreas Köhler trugen sich in die Torschützenliste ein.

In der Folge war das Spiel des GFV vor allem durch die Eigensinnigkeit unserer Offensivkräfte geprägt.

Die Leistung und das Auftreten des GFV an diesem Tag waren dennoch meist positiv.
Darauf gilt es aufzubauen. Am kommenden Sonntag trifft man auf eine der stärksten Mannschaften der B-Klasse Südpfalz Ost. In Hördt hat man die letzte Chance, um oben nochmals anzuklopfen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern, die trotz des schlechten Wetters den Weg in unser Wrede-Waldstadion fanden. Wir hoffen auf zahlreiche Mitreise nach Hördt. Mal schauen, was in Hördt gehen könnte!

Torschütze: Jerome Ionica, Dominik Pahler, Adrian Pfeifer, Musti Dagal, Elmin Miftari, Andreas Köhler

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Jerome Ionica, Gabriel Florea – Elmin Mifatri, Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal - Julien Dessi (Andreas Köhler), Dominik Pahler (Haoui Mohammed)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 24.04.2016, 15.00 Uhr
TuS Hördt - GFV

  8 Kommentare       

 Jugendabteilung   TOP 
D-Jugend-Derbysieger

Die Trikos von der Versicherungsagentur GENERALI Germersheim haben uns beim ersten Derby gegen VfR Sondernheim zum Sieg verholfen.
Danke Armin Lutzke für das Sponsern!
Nach dem gelungenen 0:1 ließ das 0:2 nicht lange auf sich warten.
Wir danken im Namen des Germersheimer Fußballvereins allen Spielern, die hervorragende Leistung erbrachten, den Eltern, die uns immer unterstützen und dem Schiedsrichter, der ein faires Spiel pfiff.
Ein verdienter Sieg Jungs! Weiter so!

  14 Kommentare       

 25. Spieltag   TOP 
Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig! Punkteteilung im Stadtderby!

FV Türkgücü Ger – GFV 1:1 (0:0)

Trotz der spielerischen Dominanz sprang am Ende nur ein Punkt beim Stadtderby heraus. Zu wenig für den ersatzgeschwächten GFV, der sich mit einem Dreier nochmals an die Aufstiegsplätze heranpirschen wollte. Die spielerische Überlegenheit konnte nicht in Tore umgemünzt werden.

Vor allem in der 1. Halbzeit sahen die rund 200 Zuschauer den GFV wie einen Favoriten auftreten, zumindest bis vor das gegnerischen Gehäuse. Die herausgespielten Torchancen wurden alle samt stümperhaft und überhastet vergeben. Die Abwehrreihe stand in den ersten 45 Minuten hervorragend.

In der 2. Spielhälfte wurde das Spiel ausgeglichener und die Spieler des FV immer hektischer. Man spielte noch einen Tick offensiver und wurde nach rund 55 Spielminuten belohnt. Nach einer Standardsituation fiel das verdiente 1 zu 0 durch Elmin Miftari. Der FV Türkücü ließ sich von diesem Rückstand nicht zurückwerfen und spielte nun immer mutiger nach vorne. Vor allem die hohen Bälle stellten unsere Abwehrreihe vor Probleme. 10 Minuten nach dem Führungstreffer der Ausgleich, den sich der FVT aufgrund der kämpferischen Leistung verdient hatte. Im Anschluss wollten beide Teams den Sieg, wobei der GFV dem Anfangstempo Tribut zollen musste und die Kräfte nicht mehr reichten.

Fazit: Vor allem in der 1. Spielhälfte verlor man die 2 Punkte. Im gesamten Spiel ließ man die „Geilheit“ auf Tore vermissen – zu ungefährlich, um oben mitzuspielen. Dieser Punktgewinn ist eindeutig zu wenig, vor allem, da der Spitzenreiter aus Minfeld das Spiel gegen Hördt (jetzt 3. Tabellenplatz) verloren hat. Die rechnerische Aufstiegs- / Relegationschancen ist für unsere Mannschaft, die jetzt auf dem 4. Tabellenplatz steht, noch vorhanden.

Es bleibt zu sagen, dass die vielen Zuschauer ein faires Spiel sahen. Einmal kam es zur Rudelbildung, was wohl auch zu einem solchen Derby dazu gehört.
Vermutlich verlor man an diesem Tag den Kampf um die Aufstiegsplätze, was vielleicht dem ein oder anderen gut tun wird und man so „lockerer“ in die nächsten Wochen blicken kann.

Am kommenden Wochenende ist der SV Scheibenhardt zu Gast in Germersheim. Anpfiff im Wrede-Waldstadion ist um 15.00 Uhr.
Wir bedanken uns bei den vielen Zuschauern, die beide Germersheimer Teams fair unterstützten und hoffen auf erneuten Support für den zuhause ungeschlagenen FVG.

Torschütze: Elmin Miftari

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer - Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Jerome Ionica,Dominik Pahler – Elmin Mifatri, Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Julien Dessi, Andreas Köhler (Haoui Mohammed) - Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Sonntag, 17.04.2016, 15.00 Uhr
GFV – SV Scheibenhardt

  15 Kommentare       

 JHV 2016   TOP 
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Die Jahreshauptversammlung des Germersheimer Fußballverein 1911 e.V. findet am Freitag, den 22. April 2016 um 19.30 Uhr im GFV-Clubhaus am Sportzentrum Wrede – Waldstadion statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht durch den Vorstand
3. Rechnungsablage und Bericht der Kassenprüfer
4. Berichte der Abteilungsleiter
5. Wahl des Wahlvorstandes
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Neuwahlen
8. Sonstige / Anträge und Wünsche

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen spätestens am 19. April 2016 beim 1. Vorsitzenden Herrn Karl-Heinz Kempf eingereicht werden.

Alle Mitglieder des Germersheimer Fußballvereins sind recht herzlich einladen.

  29 Kommentare       

 Schlachtfest   TOP 
Schlachtfest im Clubhaus Germersheim

Am Samstag, den 9. April 2016 findet im GFV Clubhaus in Germersheim unser beliebtes und bekanntes Schlachtfest statt.

Von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr ist die Küche geöffnet und das Clubhaus-Team, beim Messplatz, begrüßt Sie recht herzlich.

  6 Kommentare       

 24. Spieltag   TOP 
Aufwärtstrend hält an! Drei Elfmeter in diesem Spiel.

GFV – FC Berg 4:1 (3:0)


Der Aufwärtstrend unserer 1. Mannschaft hält weiter an. In den vergangenen beiden Spielen konnten unsere Jungs 8 Tore erzielen. Am Sonntag wurde der Torreigen durch einen sicher verwandelten Strafstoß von Jerome Ionica eröffnet. Der Torhüter der Gäste konnte nach 18 Minuten Eren Kanik nur durch ein Foul stoppen und sah zu Recht die gelbe Karte. Bereits zuvor war ersichtlich, dass der GFV das Heft des Handels in die Hände nahm. Der FC Berg versuchte sich in das Spiel hinein zu kämpfen, hatte jedoch auch im kämpferischen Bereich einen ebenbürtigen Gegner.
Die Germersheimer hatten mehr Spielanteile. Die Stürmer des FC Berg konnten sich nicht in Szene setzen, was auch an der guten Abwehrleistung der Blau-Weißen lag. 8 Minuten nach dem Führungstreffer war es Elmin Miftari, der seine agile Leistung mit diesem Treffer krönte. Nach weiteren 8 Minuten fiel das schönste Tor des Spiels. Eren Kanik verwandelte einen Freistoß aus 25 Metern direkt mit Hilfe der Unterkante der Latte. Ein sehenswerter Treffer, vor allem nach zuletzt gesehenen „Freistoßkünsten“ des GFV. Mit diesem 3 zu 0 ging es in die Halbzeitpause.
Zum Anfang der 2. Spielhälfte hatte der FC Berg die stärkste Phase. Nach 50 gespielten Minuten belohnten sich die Gäste und verwandelten einen Strafstoß zum Anschlusstreffer. Die gleiche Szene, wie vor dem 1 zu 0, lediglich die Rollenverteilung war anders. Unser Torhüter konnte den Angreifer des FCB nur durch ein Foul stoppen. Der GFV wurde in der Folge fahrig und ließ größere Tormöglichkeiten liegen. Vor allem Awen Douglas ließ an diesem Tag vor dem Tor den Killerinstinkt vermissen – zumindest bis zum 4 zu 1. War er zuvor ebenfalls nur durch ein Foul zu stoppen, verwandelte Douglas einen weiteren Elfmeter zum 4 zu 1, was auch der Endstand und gleichzeitig der verdiente Sieg war. Unser Gegner zeigte sich als ein fairer Verlierer.

In der Schlussphase sammelten noch Julien Dessi und Andreas Köhler, nach Mehrmonatiger Abstinenz, einige Minuten Einsatzzeit und zeigten sich spielfreudig.

Am kommenden Sonntag ist Derbyzeit in Germersheim, bzw. in Sondernheim. Austragungsort des Germersheimer Derbys ist die Spielstätte des VfR Sondernheim. Der FV Türkgücü Germersheim trifft auf den GFV. Anpfiff am Sonntag, den 10.04.2016, ist um 15.00 Uhr.
Kämpferisch sollte man an die vergangenen beiden Spielen anknüpfen, damit auch gegen den Stadtrivalen dreifach gepunktet wird.
Der GFV bedankt sich für die Unterstützung beim vergangenen Heimspiel und hofft auf zahlreichen Besuch in Sondernheim.

Torschützen: Jerome Ionica, Eren Kanik, Elmin Miftari, Awen Douglas

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Gabriel Florea, Jerome Ionica, Marcel Müller – Elmin Mifatri, Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Julien Dessi - Awen Douglas (Andreas Köhler), Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Sonntag, 10.04.2016, 15.00 Uhr
FV Türkgücü Germersheim – GFV
(in Sondernheim)

  4 Kommentare       

 Nachholspieltag   TOP 
GFV kann es doch noch!

TSV Freckenfeld - GFV 1:4 (0:1)


Unsere 1. Mannschaft hat bewiesen, dass man nicht alles verlernt haben kann, was man sich mühsam erarbeitet hat. Trotz spielerischer Schwächen hielt man beim TSV Freckenfeld mit Kampf und Leidenschaft dagegen. Am Ende gewann der ersatzgeschwächte GFV verdient mit 4 zu 1. Es war ein schwieriges Spiel auf ermüdendem Untergrund. Die Tatsache, dass ein ganzes "Stadion" gegen eine Mannschaft ist, macht das Fußballspielen nicht einfacher. Dennoch zeigten sich unsere Jungs vor allem in der 1. Halbzeit unbeeindruckt und nahmen den Kampf an. Ohne große Worte zu verlieren, hielt man dagegen und konnte sich einige Torchancen herausspielen. Leider blieb eines beim Alten. Vor dem gegnerischen Tor ließ man die Geilheit auf den Abschluss vermissen - zumindest bis zur 45. Minute. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Gabriel Florea den ersehnten Führungstreffer.

Auch nach der Pause blieb der GFV hochkonzentriert und spielte nach Vorne. Der TSV Freckenfeld blieb jedoch ebenfalls über die 90 Minuten hinweg gefährlich. Nach einem kurzen Aussetzer in der Hintermannschaft erzielte die Heimmannschaft den Ausgleich. Unbeeindruckt spielte der GFV weiter. Umso erwähnenswerter, wenn man das Team in den letzten Wochen sah.
Das Spiel wurde nun immer hektischer. Fouls auf beiden Seiten und zusätzliche Hektik auf den Zuschauerrängen machten es dem guten Schiedsrichter nicht einfacher.

Awen Douglas kam von Minute zu Minute immer besser ins Spiel und erarbeitete sich seine zwei Treffer. Der TSV machte hinten auf und der GFV konterte - mal schlechter, mal besser. Eren Kanik erzielte mit dem Schlusspfiff das Endresultat, welches dem Spielverlauf nach zu beurteilen, vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist. Dennoch war dieser Sieg verdient.
Es war zu erkennen, dass eine Mannschaft auf dem Platz stand. Keiner der Spieler drängte sich in den Vordergrund. Man baute sich gegenseitig auf und zog einander mit.
Geht man mit dieser Einstellung in das nächste Spiel gegen den widererstarkten FC Berg, sollte es keine Probleme geben. Also - weiter so, Jungs!

Endlich wieder ein Heimspiel! Der FC Berg kommt am Sonntag, den 03.04.2016, ins Wrede-Waldstadion. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.
WIr bedanken uns bei den mitgereisten Zuschauern für deren Unterstützung und hoffen auf selbige beim kommenden Heimspiel.

Torschützen: Gabriel Florea, Awen Douglas 2x, Eren Kanik

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Jerome Ionica, Marcel Müller - Mohammed Haoui (Stefan Berger), Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Julien Dessi, Gabriel Florea - Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Samstag, 03.04.2016, 15.00 Uhr
GFV - FC Berg

  4 Kommentare       

 23. Spieltag   TOP 
GFV von der Rolle!

FC Viktoria Neupotz - GFV 3:0 (2:0)


In der 1. Halbzeit war es ein völlig kurioses Spiel.
Der GFV spielte von Beginn an offensiv nach vorne, hatte mehr Ballbesitz und war das spielerisch bessere Team. Die Heimmannschaft konterte den GFV im eigenen Stadion gekonnt aus. Unser Team spielte bis vor den Sechszehner guten Fußball, jedoch kam der letzte Pass niemals an, sodass es über 90 Minuten hinweg zu keiner nennenswerten Tormöglichkeit kam. Die Angreifer des GFV rannten sich zu oft fest. Das Spiel beruhte auf Egoismus. Vor allem nach dem Gegentreffer verlor der GFV sämtliches Selbstvertrauen. Die Neupotzer wurden von Minute zu Minute stärker.
Nach 50 Spielminuten sah man zu allem Überfluss die rote Karte. So hatte selbst die geplante Aufholjagt ein schnelles Ende.
Wenn man sich das Spiel nochmal vor Augen führt, hätte man wohl noch 120 weitere Minuten (zu elft) weitergespielt ohne eine gefährliche Torchance herauszuspielen.
Dass dem GFV einige Spieler verletzungsbedingt fehlten kann nicht als Ausrede gelten.

Bereits am kommenden Samstag spielt der GFV das Nachholspiel in Freckenfeld. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Hier muss sich einiges ändern, damit man wieder in die Erfolgsspur findet. Vor allem, da der TSV Freckenfeld zurzeit überragende Leistungen zeigt.

Torschütze: Fehlanzeige

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Gabriel Florea, Marcel Müller (Mohammed Haoui) - Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal, Jerome Ionica - Dominik Pahler, Awen Douglas

Nächstes Spiel:
Samstag, 26.03.2016, 15.30 Uhr
TSV Freckenfeld - GFV

  7 Kommentare       

 22. Spieltag   TOP 
Schwächstes Spiel der Rund zur ungünstigsten Zeit

FC Bavaria Wörth - GFV 2:1 (0:0)


Unserem GFV geht die Luft aus. Gerade hat man die Chance ganz oben anzugreifen, schon hat man diese verspielt. Erschreckend schwach zeigte sich die Mannschaft am vergangenen Sonntag in Wörth. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle und angeschlagener Spieler wurde fest mit einem Sieg geplant. Und der wäre auch machbar gewesen, hätte man sich nicht so hängen lassen. Keine Laufbereitschaft, Diskussionen und limitierte bis gar keine Torabschlüsse - alles in allem ein grausames Fußballspiel.
Es gab drei Tormöglichkeiten - es vielen drei Tore. Ansonsten viel Leerlauf ohne „Lauf“.
Der GFV muss sich schnellstmöglich aus der Krise schießen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Man steht jetzt auf dem dritten Platz.

Torschütze: Musti Dagal

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru - Adrian Pfeifer, Stefan Berger (Elmin Miftari), Mirso Corovic, Gabriel Florea - Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal, Mohammed Haoui, Jerome Ionica - Dominik Pahler (Awen Douglas) / Marcel Müller

Nächstes Spiel:
Sonntag, 20.03.2016, 15.00 Uhr
FC Viktoria Neupotz - GFV

  7 Kommentare       

 Die Jugendabhteilung bedankt sich   TOP 
Danke!

Die Jugendleitung und Jugendmannschaft dankt im Namen des Germersheimer FV dem Sponsor "Zulassungsdienst Kfz Schilder Mese" in Germersheim für die Trainingsanzüge.
Es ist immer ein schöner Zug, den Kindern die notwendige Unterstützung zu geben, um sie für den Mannschaftssport zu motivieren. Denn nach dem Motto "gemeinsam sind wir stark" werden wir noch einige Siege erringen können. Herzlichen Dank!

Bilder dazu finden Sie auf unserer Facebookseite oder im Germersheimer Stadtanzeiger.

  18 Kommentare       

 Sportbund Pfalz   TOP 
Die Vorstandschaft bildet sich weiter

Während unsere aktiven Mannschaften pausierten war eines unserer Vorstandsmitglieder fleißig.
In den Räumlichkeiten des Sportbund Pfalz in Kaiserslautern wurde an der Veranstaltung "Symposium Recht & Steuern" teilgenommen.
Genauer handelte es sich um eine Vorlesung bezüglich der aktuellen Rechtsprechung rund um das Vereinsrecht, Sinn und Zweck von Fördervereinen. Es wurden die neusten Entwicklungen in der Rechtsprechung vorgestellt und aktuelle Fragen hinsichtlich des Satzungsrechts beantwortet.
Wir bedanken uns bei unserem Mitglied für die Teilnahme.

  9 Kommentare       

 GFV-Jugend macht sauber!   TOP 
Fleißige Germersheimer helfen mit!

Bei der Dreckweg-Aktion in Germersheim beteiligte sich auch der Germersheimer Fußballverein. Man möchte als Vorbild für Jung und Alt dienen!
Vielen Dank an unsere Jugendspieler, und natürlich an die Trainer und Betreuer, die dabei waren.

  8 Kommentare       

 Danke zum Zweiten   TOP 
Vielen Dank für die neuen Spielbälle (2)

Nachdem wir uns in der vergangenen Woche bei der "Aktion Vereinssponsoring" für die Zusendung der neuen Adidas-Spielbälle bedankt haben, möchten wir uns in diesem Zusammenhang natürlich auch bei den Abonnenten, die uns durch Ihre Bestellung der Magazine und Zeitschriften unterstützt haben, recht herzlich bedanken.

  10 Kommentare       

 20. Spieltag   TOP 
GFV verspielt 2-Tore-Vorsprung

GFV – SV Hatzenbühl 2:2 (2:0)


Aufgrund einer katastrophalen 2. Halbzeit verspielte unsere Mannschaft einen 2-Tore-Vorsprung im Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger aus Hatzenbühl. Umso erstaunlicher, da unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit das Spiel voll im Griff hatte. Aus einer gut stehenden Abwehr heraus erspielte sich der GFV einige Tormöglichkeiten und konnte davon zwei gewinnbringend nutzen.
Nach der Halbzeitpause zeigte unser Team ein ganz anderes Gesicht.
Vermutlich auch aufgrund des Krankheitszustandes der Mannschaft verlor man den Faden. Im Laufe der letzten Woche legte ein grippaler Infekt gleich die halbe Mannschaft des GFV lahm. Genauso lahm ging es dann auch in der 2. Halbzeit zu. Man hatte absolut keinen Zugriff aufs Spiel, Ballbesitz von rund 10 %, laufschwache Außenspieler und massig Ballverluste im Mittelfeld. Die Folge waren 2 Gegentore, darunter eines auch aus deutlicher Abseitsposition. Allerdings hatte der GFV auch Glück, da die Gäste mehrere Tormöglichkeiten liegen ließen. Zu erwähnen bleibt, dass unser Kapitän in der 85. Minute die Ampelkarte sah und die Germersheimer das Spiel zu zehnt beendeten.
Grundsätzlich ein Ergebnis mit dem man leben können muss. Jedoch aufgrund einer 2 zu 0-Führung deutlich zu wenig. Immer noch belegt unsere Mannschaft den 2. Tabellenplatz.
Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Samstag statt. Anpfiff gegen eine erwartet aggressive Freckenfelder Mannschaft ist um 15.00 Uhr.

Torschützen: Musti Dagal, Jerome Ionica

Die Aufstellung: Costel-Madalin Ferrari Fieraru – Adrian Pfeifer, Jerome Ionica, Sebastian Werner, Gabriel Florea – Mirso Corovic (Stefan Berger), Ümit Hidirlar, Eren Kanik, Musti Dagal – Dominik Pahler, Awen Douglas (Mohammed Haoui) / Daniel Fürholzer, Abbas Sagher, Elmin Miftari

Nächstes Spiel:
Samstag, 05.03.2016, 15.00 Uhr
TSV Freckenfeld - GFV

  15 Kommentare       

 Danke   TOP 
Vielen Dank für die neuen Spielbälle

Der Germersheimer Fußballverein 1911 e.V. bedankt sich recht herzlich bei "Aktion Vereinssponsoring" für die Zusendung der neuen Adidas-Spielbälle.
Vielen Dank für die Zusammenarbeit. Dank der Mithilfe von "Aktion Vereinssponsoring" und deren Mitarbeiter sprangen für unseren Verein und unsere Jugendabteilung 6 Fußbälle heraus.
Wir wünschen "Aktion Vereinssponsoring" bei Ihrem Vorgehen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf eine erneute Zusammenarbeit.

  14 Kommentare       

 F-Jugend   TOP 
Erfolgreiche F-Jugend

Ungeschlagen beendet unsere F-Jugend die 2. Runde der Hallenkreismeisterschaften!

Trainer Filipe Nobre und die gesamte Germersheimer Fußballfamilie sind stolz auf Euch!

Ein Siegerfoto finden Sie auf unserer Facebookseite.

  4 Kommentare       

 GFV-Clubhaus   TOP 
Traditionelles Fischessen am Aschermittwoch 10 Feb. 2016

Liebe Gäste,

auch in diesem Jahr findet am Aschermittwoch
ab 17.00 Uhr bei uns im GFV Clubhaus
unser Fischessen statt.

Mit der Bitte um Voranmeldung. Tel. 07274 9196771

Auf Ihren Besuch freut sich das Clubhausteam.

  11 Kommentare       

Seite |12«|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21|22|23|24|25

497 Einträge im News-Archiv!