06.01.2011   TOP 
GFV scheidet trotz guter Leistung aus

Nachdem das erste Hallenturnier in Kuhardt gewonnen wurde, musste unser Team in der vergangenen Woche die Taschen bereits nach der Vorrunde wieder packen. Beim Hallenturnier des TB Jahn Zeiskam in Bellheim konnte unsere Mannschaft die namhaften Gegner zwar ärgern, jedoch nicht daran hindern in die Endrunde einzuziehen. Mit nur 5 fußballerischen Fachkräften trat der GFV an. Die fleißigen Spieler hatten jedoch zu jeder Zeit Spaß an Ihrer Sache, auch wenn die ohne Ersatzspieler angetretenen Germersheimer nach Ihrem dritten Spiel über 10 Minuten etwas Blass um die Nase herum wurden. Für alle eingesetzten Spieler des GFV war es bereits das zweite Hallenturnier. Adrian Pfeifer, Markus Oelsner, Dominik Pahler, Marcel Müller und Frank Ackermann konnten das erste Match dank Ihrer jugendlichen Frische noch gewinnen, die beiden anderen Spiele gingen jedoch leider verloren. Beide Treffer beim 2 zu 0 Sieg gegen den ASV Eschbach erzielte Dominik Pahler. Im Abschlussspiel der Gruppe erzielte Adrian Pfeifer ebenfalls beide Treffer. Anzumerken ist auch, dass der GFV aus unerfindlichen Gründen niemals den Anstoß zugesprochen bekam. ;-)

Spiele des GFV
GFV – ASV Eschbach 2:0
GFV – SVV Herxheim 0:3
GFV – ASV Harthausen 2:4

Torschützen:
Dominik Pahler 2 Treffer
Adrian Pfeifer 2 Treffer
Markus Oelsner 0 Treffer
Marcel Müller 0 Treffer
Frank Ackermann 0 Treffer

  14 Kommentare       

 29.12.2010   TOP 
Der GFV bedankt sich bei allen Sponsoren und gewährt einen kurzen Blick durch die Vereinsbrille - Dankeschön

Einen Verein zu führen ist eine Aufgabe, die einem den letzten Nerv rauben kann. Auch unser Vorstandvorsitzender Karl-Heinz Kempf und dessen Vorstandskollegen können dies sicherlich aus eigener Erfahrung berichten. Aber wenn man sieht, dass sich die Arbeit lohnt, wenn sie Früchte trägt, kann man am Ende eines Jahres mit breiter Brust in das nächste blicken und den neuen Herausforderungen positiv entgegensehen. Nahezu über das gesamte Jahr, jeden Tag in der Woche sehen wir Kinder welche ihre Trainer auf dem satten Grün des Wrede-Waldstadion in Germersheim verzweifeln, wie auch jubeln lassen. Auch die freudigen Kinderaugen geben dir den Grund zurück, warum du das hier alles auf dich nimmst. Es sind Gesichter voller Schmerz, Leidenschaft, Freude, Verbissenheit… Jeder Gesichtsausdruck findet einen Platz im Sport. Manche möge man öfter sehen, andere am besten niemals.

Als Paradebeispiel dient hierfür auch unsere aktive Herrenmannschaft. Die Geschichte der letzten vier Jahre hier nochmals zu erzählen wäre zu viel, zumal die meisten Sportsfreunde den Spruch, der eh und je zum Fußball passt „Knapp daneben, ist auch vorbei“, kennen sollten. Dennoch kann man neben den vielen Jugendlichen auch auf unsere „älteren“ Sportler stolz sein. Zwei aktive Mannschaften die nahezu nur aus Germersheimer Jungs bestehen und die es dieses Jahr wieder versuchen, es scheint eine Never-Ending-Story zu sein, vielleicht 2011 mit Happy End.

Fokussieren wir uns jedoch heute auf die Jugendlichen, denn nicht nur unsere beiden Herrenmannschaften prägen diesen Verein. Der sportliche Grundstein des Germersheimer Fußballvereins wird vor allem in unseren Jugendabteilungen gelegt. Ziel unseres Vereins ist es, Jugendliche und Kinder in unser Vereinsleben zu integrieren. Der Sport verhilft zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit, motiviert und fördert die Teamarbeit und Kameradschaft. Gerade in Germersheim ist auch der Begriff „Integration“ ganz hoch anzusiedeln. Diese Art von „Freizeitgestaltung“ soll Spaß machen. Gerade in der heutigen Zeit sollte man den Heranwachsenden sinnvolle Inhalte vermitteln. Raus aus dem Alltag, Beruf und Liebeskummer vergessen, sich von den „Problemen“ die das Leben mit sich bringt lösen, abschalten können! Dies gilt sowohl für die großen, als auch für die kleinen „Stars“. Der GFV ist stolz auf seine Jugendmannschaften, die aktiven Mannschaften und auf die Personen, die im Hintergrund mithelfen, ganz egal auf welche Art und Weise. Ohne die ehrenamtlichen Helfer und ohne die Sponsoren wäre die Aufrechterhaltung eines solchen Vereines nicht möglich!

Leider können wir uns jetzt nicht alle Sponsoren nennen, daher wollen wir an dieser Stelle bei den Stadtwerken Germersheim, D.A.S. Reihold Hartard, Der Zahnarztpraxis Dr. Kai Hashemian, der Praxis Dr. D. Lawnik und der Verwaltung von Hausbesitz und Wohnungseigentum Körner GmbH in Germersheim – stellvertretend für alle Sponsoren, Spendern und unterstützenden Unternehmen, bedanken. Ein recht herzliches Dankeschön auch im Namen der Betreuer, der Trainer, unserer Jugend und des gesamten Vereins.

Auch der Verein als Institution bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, seinen Trainern und Betreuern, seinen ehrenamtlichen Vorstandmitgliedern, bei den Fans und Zuschauern und bei allen denen die nicht im Rampenlicht stehen und Ihren Teil dazu beitragen, dass ein solcher Verein in der heutigen Zeit existieren kann. Ein Dankeschön ohne viele Worte möchte ich an dieser Stelle auch unserem ersten Vorstandsvorsitzenden Karl-Hein Kempf aussprechen.

Als Nachtrag möchte ich erwähnen, dass unser Verein im Jahr 2011 sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Weitere Informationen hierzu werden im Germersheimer Stadtanzeiger folgen und finden Sie unter www.fv-germersheim.de .

Einen guten, aber sicheren Rutsch ins Jahr 2011 wünscht Ihnen im Namen des Germersheimer Fußballverein Adrian Pfeifer.

  4 Kommentare       

 27.12.2010   TOP 
GFV gewinnt das Hallenturnier in Kuhardt

Am zweiten Weihnachtsfeiertag gewann unsere Mannschaft überraschend, aber verdient das alljährliche Hallenturnier des Handballvereins Kuhardt. Es war der erste kleinere Titel seit mehreren Jahren. Die Mannschaft um Spielertrainer Dimi Balea und Kapitän Frank Ackermann steigerte sich von Spiel zu Spiel. Vor allem im Finale und Halbfinale ließ man den klassenhöheren Teams aus Bellheim und Leimersheim keine Chance. 6 zu 0 gingen die Bellheimer baden, während der ewige Konkurrent aus Leimersheim im Finale mit 3 zu 1 geschlagen wurde. Im Halbfinale konnten sich folgende Spieler in die Torschützenliste eintragen: Dimi Balea traf doppelt und wurde mit 5 Treffern Torschützenkönig des Turniers, Dominik Pahler, Stefan Berger, Adrian Pfeifer und Markus Oelsner.

Die Tore im Finale erzielten Adrian Pfeifer, der bereits nach 8 Sekunden zum 1 zu 0 traf, Dominik Pahler, der vier Turniertore erzielen konnte und Christoph Müller. Dank einer geschlossene Mannschaftsleistung aus einer starken Defensive und erfrischendem Offensivfußball kann man auch positiv in das neue Jahr blicken.

Das Team und der Verein wünschen allen Sportsfreunden einen guten Rutsch ins Jahr 2011!

Auf dem Foto ist das Siegerteam des GFV nach dem gewonnen Finale zu sehen.

Spiele des GFV

Vorrunde:
GFV - Hatzenbühl 2 1:1
GFV – Minderslachen 4:2
GFV – Rheinzabern 2:1

Halbfinale:
GFV – Ph. Bellheim 6:0

Finale:
GFV – Leimersheim 3:1

Torschützen:
Dimi Balea 5 Treffer
Dominik Pahler 4 Treffer
Stefan Berger 2 Treffer
Christoph Müller 2 Treffer
Adrian Pfeifer 2 Treffer
Markus Oelsner 1 Treffer
Marcel Müller 0 Treffer
Frank Ackermann 0 Treffer

       Mannschaftsbild  

  14 Kommentare       

 20.12.2010   TOP 
Hallenturniere

Der GFV tritt dieses Jahr wieder bei zwei Hallenturnieren an.
Das erste Turnier findet am 26. Dezember 2010 ab 15 Uhr in der Rheinberghalle in Kuhardt statt.
Das zweite Turnierm, veranstaltet vom TB Jahn Zeiskam, findet in der Woche vom 4. bis 7. Januar 2011 in Bellheim statt.
Der GFV spielt am Dienstag, den 04.01., ab 19 Uhr. Kommt man eine Runde weiter, dann wird am Freitag ab 18 Uhr gespielt.

Turnier in Kuhardt:

Gruppe A: GFV, Hatzenbühl 2, Rheinzabern, Minderslachen

Spiele des GFV
15 Uhr GFV - Hatzenbühl 2
16 Uhr GFV - Minderslachen
17 Uhr GFV - Rheinzabern

Zur Zwischenrunde qualifizieren sich die beiden Gruppenbesten. Diese findet ab 18.15 Uhr statt.

Turnier in Bellheim:

Gruppe B: GFV, Herxheim, Harthausen, Eschbach

Spiele des GFV
19.06 Uhr GFV - Eschbach
20.06 Uhr GFV - Herxheim
21.46 Uhr GFV - Harthausen

Zur Zwischenrunde qualizieren sich die beiden Gruppenbesten. Diese findet am Freitag, 07.01.2011, ab 18 Uhr statt.

  5 Kommentare       

 15.12.2010   TOP 
Der GFV lädt ein zur Weihnachtsfeier

Am Samstag, den 18.12.2008, findet ab 20.00 Uhr die alljährlich, gemütliche Weihnachtsfeier des Germersheimer Fußballvereins im Clubhaus statt. Dazu sind alle Mitglieder des GFV recht herzlich eingeladen.

Der Germersheimer Fußballverein wünscht auf diesem Weg allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011.

  10 Kommentare       

 18. Spieltag   TOP 
Alle Pflichtspiele im Jahr 2010 abgesagt

Aufgrund der schlechten Wetterlage und den Prognosen für die nächsten Tage haben der Verbandsspielausschuss und der Verbandsjugendausschuss des Südwestdeutschen Fußballverbandes entschieden, alle noch angesetzten Pflichtspiele für das Kalenderjahr 2010 abzusagen. Dies teilten Vizepräsident Jürgen Veth und der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, Herr Jürgen Schäfer, heute mit.

Dies betrifft alle Pflichtspiele der Herren, Frauen, Junioren und Juniorinnen von der Kreisklasse bis zur Verbandsliga. Hallenturniere und Freundschaftsspiele sind von der generellen Absage nicht betroffen.

Damit beendet die 1. Mannschaft das Jahr 2010 auf dem zweiten Tabellenplatz. Die 2. Mannschaft befindet sich auf dem fünften Tabellenplatz. Der Ligabetrieb geht am 19. Februar 2011 weiter.
Näheres gibt es dann an dieser Stelle und im Stadtanzeiger.

  40 Kommentare       

 17. Spieltag   TOP 
Spielabsagen für alle Spielklassen!

Aufgrund der aktuellen Wetterlage und der Vorhersagen für die kommenden Tage hat der Verbandsspielausschuss des Südwestdeutschen Fußballverbandes unter Leitung von Vizepräsident Jürgen Veth alle Spiele im Südwestdeutschen Fußballverband vom 1. bis zum 5. Dezember 2010 abgesagt. Dies betrifft alle Spielklassen von der Kreisklasse bis zur Verbandsliga.
Zudem gab der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, Jürgen Schäfer, eine generelle Absage aller Spiele der Jugendspielklassen des Südwestdeutschen Fußballverbandes bekannt. Die Spielabsage gilt für alle Jugendspiele im SWFV vom 1. bis zum 6. Dezember 2010.

Dies betrifft auch unsere 1. und 2. Mannschaft. Nachholtermine werden dann hier und im Stadtanzeiger bekanntgegeben.
Ob der letzte Spieltag dieses Jahr stattfindet, wird sich dann nächste Woche zeigen.

  15 Kommentare       

 16. Spieltag   TOP 
GFV im Leistungstief

SV Olympia Rheinzabern II - FV Germersheim 2:2

Am vergangenen Wochenende knüpfte unsere Mannschaft nahtlos an die abfallende Leistungen der letzten Wochen an. Der Germersheimer Fußballverein verspielte in der letzten Viertelstunde eine 2:0 Führung und konnte am Ende mit dem einen Punkt hoch zufrieden sein. Die ersten Minuten ließen die mitgereisten GFV-Fans hoffen eine gute Leistung Ihrer Mannschaft zu sehen. Einigen tollen Kombinationen folgten zuletzt selten gesehene Torabschlüsse und Möglichkeiten in Führung zu gehen. Nach der viertelstündigen Drangphase unseres Teams kam der SV Olympia Rheinzabern besser ins Spiel. Der GFV zeigte jedoch über die gesamte erste Hälfte keine überragende, jedoch eine willige Leistung. Die logische Konsequenz waren die beiden Treffer durch Dimi Balea und Stefan Berger und die daraus resultierende 2:0 Halbzeitführung.

Kurz nach Wiederanpfiff vergab der GFV zwei Großchancen. Mitte des zweiten Spielabschnittes der Bruch in unserem Spiel. Unkonzentriertheiten und fehlende Aggressivität ermöglichten es dem SVO zurück ins Spiel zu kommen. Viele Bälle wurden blind nach vorne geschlagen. Unsere Spieler rannten den Gegenspielern hinterher und spielten Ihnen den Ball in die Füße. In der 75 Minute die Folge des Angsthasenfußballs unserer Mannschaft: Der 2:1 Anschlusstreffer. Die Heimmannschaft begann nun mit tollen Kombinationen unser Mittelfeld und unserer Abwehr auseinanderzunehmen. Fünf Minuten vor Schluss gab es das 2:2 und die rote Karte für einen GFV-Spieler. Die Abwehr wirkte in der Folge maßlos überfordert und die „Offensivspieler“ des GFV ließen jegliche Defensivarbeit vermissen. In der zweiten Halbzeit klaffte ein riesen Loch zwischen Sturm- und Abwehrreihe. Nach 90 Minute musste man sogar froh sein, dass der SVO keinen weiteren Treffer erzielte.

Der einige Spieler der Normalform zeigte war Daniel Fürholzer, der nach langer Zeit wieder zwischen den Pfosten des GFV stand und eine gute Leistung ablieferte. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Nicht nur die Fans stellen sich die Frage, wo die Unbeschwertheit, der Teamgeist und das Kombinationsspiel vom Anfang und Mitte der Saison hin ist. Die Spieler müssen an diese vergangenen Leistungen anknüpfen, um die letzten beiden Spiele im Jahr 2010 positiv zu bestreiten. Das nächste Spiel findet nach zwei Auswärtsspielen wieder im heimischen Wrede-Waldstadion statt. Anpfiff am 05.12.2010 ist um 14.30 Uhr. Die Spieler des GFV wollen gegen den SV Landau West der zuletzt aufkommenden Kritik keinen Nährboden liefern. Man will sich bei den tollen Fans mit einem Sieg aus dem Wrede-Waldstadion im Jahr 2010 verabschieden. Der Germersheimer Fußballverein bedankt sich für die Unterstützung und hofft auf zahlreiche Besucher am kommenden Wochenende. Des Weiteren wünscht man allen Sportskameraden eine angenehme vorweihnachtliche Adventszeit.

Torschützen: Dimi Balea, Stefan Berger

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Alex Mandlmeir (Sebastian Kazubke), Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Stefan Berger, Steffen Bassek, Christoph Müller – Sebastian Werner (Dominik Pahler)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 05.12.2010, 14.30 Uhr
GFV-SV Landau West II


FC Bavaria Wörth II - FV Germersheim II 0:3

Torschützen: Dschangir Faradschev (2x), Andreas Martin

  6 Kommentare       

 15. Spieltag   TOP 
GFV siegt glücklich gegen den VfL Essingen

VfL Essingen II - FV Germersheim 2:3

Zum dritten Mal nacheinander hieß das Ergebnis bei einem Spiel mit Germersheimer Beteiligung 2:3. Einmal verlor der GFV und zwei Mal konnte das Team um Spielertrainer Dimi Balea als Sieger vom Platz gehen. Der kleine Abwärtstrend des GFV hält jedoch weiter an. Alles in allem war es ein verdienter, aber dennoch glücklicher Sieg des GFV. Vor allem im ersten Spielabschnitt konnten die Germersheimer ihr Spiel nicht aufziehen. Man ließ jegliche Durchschlagskraft und Konzentration vermissen. Die Bälle wurden zu lange gehalten und individuelle Fehler ermöglichten dem VfL Essingen zwei Treffer. Mit der ersten Tormöglichkeit ging die Heimmannschaft völlig überraschend mit 1:0 in Führung, nachdem ein Spieler unsere gesamte Hintermannschaft düpiert hatte. Ebenfalls mit der ersten Torchance auf Seiten der Germersheimer erzielten diese das 1:1. Dimi Balea erzielte durch einen abgefälschten Freistoß den Ausgleich. Doch auch der Ausgleich brachte keine Sicherheit in unser Spiel. Unsere Angriffe verpufften an der Abwehrreihe der Heimmannschaft. So war es wieder eine Standardsituation die Abhilfe leisten musste. Der GFV ging durch einen sicher verwandelten Handelfmeter von Christoph Müller in Führung. Ab diesem Zeitpunkt waren die Essinger nur noch zu zehnt. Das Spiel unseres Teams wurde jedoch auch aufgrund der Überzahl nicht besser. Noch vor der Halbzeitpause traf der VfL zum Ausgleich. Ebenfalls durch einen direkt verwandelten Freistoß mit fleißiger Mithilfe der GFV-Mauer.

Nach der Pause wurde der GFV stärker. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor des VfL-Keepers zu, bzw. nicht auf das Tor sondern bis 16 Meter vor das Tor. Vor dem Tor das gleiche Spiel wie schon die Wochen zuvor. Gegen die tiefstehenden Essinger fiel dem GFV nahezu nichts ein. So war es wieder ein Elfmeter, der kurz vor Schluss, als auch der GFV auf Grund einer gelb-roten Karte nur noch mit zehn Mann spielte, die Entscheidung besorgte. Dimi Balea erzielte den nicht ganz unverdienten 3:2 Siegtreffer.

Trotz des Sieges muss das Team in Zukunft eine geschlossenere Mannschaftsleistung zeigen. Es muss an die Spiele mitten der Hinrunde angeknüpft werden, sonst hat man im oberen Tabellenviertel nichts zu Suchen. Ein herzliches Dankeschön geht an die mitgereisten Fans, die bei kaltem Novemberwetter Ihre Mannschaft zu drei Punkten verhalfen. Der GFV hofft auf zahlreiche Unterstützung im nächsten Match in Rheinzabern, am Sonntag, den 28.11.2010. Das Hinspiel gegen diesen Gegner endete 7:1 für den GFV. Vorsicht ist jedoch geboten, da der SV Olympia Rheinzaberner am letzten Wochenende mit 7:2 gewann und sicher ganz anders auftreten wird, als noch im Hinspiel. Anpfiff ist bereits um 12.45 Uhr.

Der GFV beendet die Hinrunde auf dem ersten Tabellenplatz, punktgleich mit dem TB Jahn Zeiskam. Einen Punkt dahinter folgt der TSV Landau.

Torschützen: Dimi Balea (2x), Christoph Müller

Die Aufstellung: Frank Ackermann – Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Alex Mandlmeir, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Stefan Berger, Dominik Pahler, Christoph Müller – Sebastian Werner/ Sebastian Kazubke

Nächstes Spiel:
Sonntag, 28.11.2010, 12.45 Uhr
SV Olympia Rheinzabern II - GFV


TuS Hördt - FV Germersheim II 4:2

  8 Kommentare       

 14. Spieltag   TOP 
GFV muss zweite Saisonniederlage hinnehmen

FV Germersheim – TB Jahn Zeiskam II 2:3

Unsere Mannschaft musste am vergangenen Sonntag gegen kämpferisch überlegene Zeiskamer die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Bei spätsommerlichen Temperaturen hatte unsere Jungs von Beginn an mehr vom Spiel. Die Zeiskamer, die von Ihrem Trainer fabelhaft eingestellt wurden, glänzten durch rigorose Abwehrarbeit. Somit kam unsere Offensivabteilung nur sehr sporadisch vors gegnerische Gehäuse. Sinnbildlich waren die zwei Treffer des GFV, die lediglich auf Grund zweier Handelfmeter fielen. Steffen Bassek traf jeweils sicher zum 2 zu 1 und 3 zu 2 Anschluss.

Die Zeiskamer gewannen dieses Spiel auf Grund der besseren Defensive und auf Grund weniger individueller Fehler. Betrachtet man den Spielverlaufs und die Spielanteile beider Mannschaften wäre ein Unentschieden sicher ein gerechtes Ergebnis gewesen. Der GFV steht weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Der TB Jahn Zeiskam liegt punktgleich auf dem zweiten Platz.

Ein herzliches Dankeschön, vor allem im Namen der eigenen Mitspieler, geht an unseren Interimstorhüter Sebastian Werner, der sich auf Grund von Ausfällen, auf dieser Position beweisen konnte/musste.

Der GFV bedankt sich bei den Fans und hofft auf erneut zahlreiche Unterstützung in Essingen am kommenden Sonntag, den 21.11.2010.

Torschützen: Steffen Bassek (2x)

Die Aufstellung: Sebastian Werner – Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Matthias Werner, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Stefan Berger (Alex Mandlmeir), Dominik Pahler, Christoph Müller (Dschangir Faradschev) – Steffen Bassek / Sebastian Kazubke

Nächstes Spiel:
Sonntag, 21.11.2010, 13.00 Uhr
VfL Essingen II - GFV


FV Germersheim II - SV Herxheimweyher II 4:1

Torschützen: Diehtar, Binder, Nogueira, Ditz

Nächstes Spiel:
Sonntag, 21.11.2010, 14.30 Uhr
TuS Hördt - GFV II

  20 Kommentare       

 13. Spieltag   TOP 
GFV beendet Queichheims Serie

FV Queichheim – FV Germersheim 2:3

Am vergangenen Sonntag musste unsere Mannschaft an den Queichanger reisen, um gegen den seit neun Spielen ungeschlagenen FV Queichheim zu spielen.

Wie schon in den Jahren zuvor wurde das Spiel beim FVQ zum Krimi schlechthin. Beide Teams wollten auf Biegen und Brechen das Match gewinnen und so sahen die mitgereisten Zuschauer eine weitere positive Eigenschaft unseres Teams in diesem Jahr. Nach den zuletzt fulminanten Auftritten (13:0 und 12:0), gewann man das Spiel am Sonntag „lediglich“ mit 3 zu 2. Der GFV zeigte eine unbändige Moral und Siegeswillen gegen starke Queichheimer, die bereits mit 2 zu 0 in Führung lagen. Noch vor der Pause brachte uns ein wunderschöner Treffer von Steffen Bassek, nach toller Vorarbeit von Matthias Werner, den 1:2 Anschluss. Es dauerte ein wenig bis der GFV den „Kampf“ gegen eine zweikampfstarke Heimmannschaft annahm. Zwei Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft und die davor unnötigen Ballverluste sorgten erst dafür, dass man einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen musste.

Nach dem Pausenpfiff bestätigte unsere Mannschaft die guten Schlussminuten der ersten Halbzeit. Dimi Balea erzielte, ebenfalls durch einen wunderschönen Treffer, den 2 zu 2 Ausgleich. Von nun an war der GFV Herr im Haus, zumindest bis zum 3 zu 2. Nach einem Handspiel eines FVQ-Verteidigers auf der Torlinie sah dieser die rote Karte. Steffen Bassek verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Obwohl der GFV von nun an mit einem Mann mehr antrat, wurde der FVQ immer stärker und drückte bis zum Schlusspfiff auf den Ausgleich. Eine aufopferungsvolle Leistung unserer Hintermannschaft und ein läuferisch starkes Mittelfeld verhinderten jedoch einen weiteren Treffer der Heimmannschaft. Alles Weitere, was auf unseren Kasten kam, entschärfte unser Schlussmann Frank Ackermann.

Der GFV steht nun mit 3 Punkten Vorsprung, bei einer Niederlage und einem Unentschieden auf dem ersten Tabellenplatz. Zweiter ist der TB Jahn Zeiskam, der am kommenden Sonntag in das Wrede-Waldstadion reisen muss. Das Topspiel schlechthin in der Kreisklasse Südpfalz! Anpfiff am Sonntag, den 14.11.2010, ist um 14.45 Uhr. Der GFV bedankt such bei den mitgereisten Fans und hofft auf noch zahlreichere Unterstützung im Topspiel am kommenden Wochenende. Nehmen Sie sich am Sonntag Zeit und kommen Sie ins Wrede-Waldstadion. Unsere jungen Spieler werden es Ihnen danken und sich über zahlreichen Besuch freuen.

Torschützen: Dimi Balea, Steffen Bassek (2x)

Die Aufstellung: Frank Ackermann – Markus Oelsner, Alex Mandlmeir, Matthias Werner, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Steffen Bassek, Sebastian Werner (Stefan Berger), Dominik Pahler – Eugen Wotschal (Christoph Müller) / Sebastian Kazubke

Nächstes Spiel:
Sonntag, 14.11.2010, 14.45 Uhr
GFV – TB Jahn Zeiskam

  15 Kommentare       

 12. Spieltag   TOP 
GFV macht’s erneut zweistellig

FV Germersheim – SV Mörlheim 12:0

Zum zweiten Mal hintereinander erzielte der GFV mehr als zehn Treffer in einem Spiel. Eine Woche zuvor siegte die Elf von Spielertrainer Dimi Balea mit 13 zu 0. Am letzten Sonntag fegte man im heimischen Wrede-Waldstadion die Gäste aus Mörlheim mit 12 Toren vom Platz. Ganz nebenbei war es eines der besten Spiele des GFV in diesem Jahr. Von der ersten Minute an war deutlich der Wille unserer Mannschaft zu erkennen. Einem wunderbaren Kurzpassspiel folgte meist eine gute Tormöglichkeit, die auch häufig erfolgreich genutzt werden konnte. Dass der GFV an diesem Sonntag auf einige Spieler verzichten musste fiel nicht sonderlich auf. Dominik Pahler konnte seine gute Form erneut mit fünf Treffern bestätigen. Auch Steffen Bassek knüpfte an seine starke Leistung der vorherigen Woche an und konnte sich drei Mal in die Torschützenliste eintragen. Die weiteren Treffer erzielte Dimi Balea und Sebastian Werner. Auf der Mittelstürmerposition wurde an diesem Tag Eugen Wotschal eingesetzt, auch er krönte seine gute Leistung mit einem Treffer. Zum ersten Mal in dieser Saison konnte unsere Abwehr zum zweiten Mal hintereinander zu Null spielen.

Am kommenden Sonntag wird es ein ganz anderes Spiel. Unsere Scheibenschützen müssen nach Queichheim reisen und dort gegen einen sehr starken und unbequemen Gegner spielen. Der SVQ ist seit sieben Wochen ungeschlagen. Anpfiff auf dem Sportplatz des FVQ ist bereits um 14.30 Uhr. Der GFV bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern im letzten Heimspiel und hofft auf erneute Unterstützung in Queichheim.

Torschützen: Dominik Pahler (5x), Steffen Bassek (3x), Dimi Balea (2x), Sebastian Werner, Eugen Wotschal

Die Aufstellung: Frank Ackermann – Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Matthias Werner, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Steffen Bassek, Sebastian Werner, Dominik Pahler – Eugen Wotschal (Sebastian Kazubke)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 07.11.2010, 14.30 Uhr
FV Queichheim – GFV

  11 Kommentare       

 11. Spieltag   TOP 
GFV fährt den höchsten Saisonsieg ein

VfB Hochstadt - FV Germersheim 0:13

Am vergangenen Sonntag überrollte unsere Mannschaft den VfB Hochstadt ohne große Mühe. Auf einem rübenackerähnlichen Geläuf ging der GFV bereits nach 25 Minuten mit 6 zu 0 in Führung. Zur Halbzeit stand ein 7 zu 0 auf der nichtvorhandenen Anzeigetafel. Die Germersheimer zeigten den mitgereisten Fans ansehendlichen Kombinationsfußball – zumindest in Halbzeit Eins. Vor allem Steffen Bassek zeigte nach glücklosen Spielen eine sehr gute Leistung, erzielte 2 Tore und bereitete weitere Treffer vor.

Nach dem Pausenpfiff wirkte der GFV unorganisiert und planlos. Gegen einen völlig desorientierten VfB wollte nun jeder der Schützlinge einen Treffer erzielen. Egoistisches Stargehabe unserer Offensive stellte den, in Halbzeit Eins vorhandenen Teamgeist völlig in den Hintergrund. Selbst für die Zuschauer war das Spiel nach dem Pausenpfiff, trotz weiterer sechs Treffer, eine reine Katastrophe. Von den Chancen her hätte man das Spiel mit 20(!) zu 0 gewinnen müssen. Ein verschossener Elfmeter durch Adrian Pfeifer stand ebenfalls auf der Habenseite des GFV. Sehr positiv war die Leistung der Hintermannschaft um Libero Markus Oelsner und des Torhüters Frank Ackermann. Zum zweiten Mal in dieser Saison stand die Null.

Am kommenden Sonntag spielt unser Team zuhause gegen den SV Mörlheim. Anpfiff im heimischen Wrede-Waldstadion ist um 15.00 Uhr. Nach dem Spiel findet im Clubhaus des GFV eine Halloween-Feier statt. Hoffentlich legt die Mannschaft zuvor den Grundstein, um die nächsten drei Punkte feiern zu können. Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Fans und hofft auf erneute Unterstützung gegen den SV Mörlheim. Auch die Zuschauer dürfen gegen Abend gerne das Clubhaus besuchen. Eine Verkleidung ist nicht erforderlich.

Torschützen: Dominik Pahler (5x), Stefan Berger (2x), Christoph Müller (2x), Steffen Bassek (2x), Dimi Balea (2x)

Die Aufstellung: Frank Ackermann – Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Matthias Werner (Alexander Mandlmeir), Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Christoph Müller (Sebastian Kazubke), Stefan Berger (Sebastian Werner), Dominik Pahler – Steffen Bassek

Nächstes Spiel:
Sonntag, 31.10.2010, 15.00 Uhr
GFV-SV Mörlheim

  6 Kommentare       

 10. Spieltag   TOP 
GFV siegt dank toller zweiter Halbzeit

FV Germersheim – FC Insheim 7:1

Nach der bitteren Niederlage gegen den Tabellenführer aus Landau war am kommenden Wochenende der FC Insheim zu Gast im Wrede-Waldstadion in Germersheim. Bei kaltem Herbstwetter bestimmte der GFV über die gesamten 90 Minuten das Geschehen. Die rund 50 Zuschauer sahen in den ersten 45 Minuten jedoch eine katastrophale Chancenauswertung des GFV. Dank unseres Spielertrainers Dimi Balea ging man mit 1 zu 0 in Führung – dieses Ergebnis hielt bis zur zweiten Halbzeit bestand.

Im zweiten Abschnitt zeigte unsere Mannschaft erfrischenden Offensivfußball und diesmal klappte es auch mit den Treffern. Dimi Balea konnte sch noch weitere zwei Mal in die Torschützenliste eintragen. Des Weiteren trafen Stefan Berger, Steffen Bassek, Marcel Müller und Christoph Müller. Der FC Insheim konnte zwischenzeitlich auf 2 zu 1 verkürzen, dies war jedoch die einzige Gelegenheit, beid er sich die Gäste vor dem Tor von Sebastian Werner zeigten. Werner stand auf Grund der Ausfälle beider Schlussmänner im Kasten des GFV und vertrat die Torhüter hervorragend. Vor allem in der zweiten Halbzeit zeigte der GFV ansehendlichen Kombinationsfußball. Die Niederlage gegen den TSV Landau scheint verdaut zu sein.

Am kommenden Sonntag heißt es in Hochstadt nachlegen und den nächsten „Dreier“ einfahren. Anpfiff auf dem Sportplatz des VfB Hochstadt ist bereits um 13.15 Uhr. Trotz der früher Anstoßzeit hofft der GFV auf zahlreichen Support in Hochstadt und bedankt sich bei den Fans für deren bisherige Unterstützung.

Torschützen: Dimi Balea (3x), Stefan Berger, Christoph Müller, Marcel Müller, Steffen Bassek

Die Aufstellung: Sebastian Werner – Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Matthias Werner, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Christoph Müller (Andreas Martin), Stefan Berger, Dominik Pahler – Steffen Bassek

Nächstes Spiel:
Sonntag, 24.10.2010, 13.15 Uhr
VfB Hochstadt - GFV

  4 Kommentare       

 9. Spieltag   TOP 
GFV schlägt sich selbst – erste Saisonniederlage

TSV Landau - FV Germersheim 4:2

Drei Platzverweise, zwei Elfmeter gegen sich, eine katastrophale Abwehrleistung, sowie eine gegen Null tendierende läuferische Leistung der Offensivabteilung – der GFV war am letzten Wochenende kaum wiederzuerkennen.

Vor allem die Hektik und Aggression prägte das Spiel unserer Mannschaft. Auf dem Sportplatz des TSV dachte man zu anfangs, dass der GFV hier ein Feuer abbrennen wollte. Bereits nach 2 Minuten das 1:0 durch Dimi Balea. Aber es blieb lediglich beim „Strohfeuer“. Der TSV fand nach 10 Minuten ins Spiel und erzielte prompt den Ausgleich. In der ersten Spielhälfte zeigten sich beide Teams auf Augenhöhe. Stefan Berger brachte die Germersheimer sogar vor dem Pausenpfiff mit 2 zu 1 in Führung. Alles sprach für einen guten Ausgang des Spiels für den GFV.

Nach dem Pausentee war das Spiel unserer Mannschaft wie abgerissen. In der 60. Minute flog der erste Spieler nach wiederholtem Foulspiel vom Platz. Zehn Minuten später der zweite Platzverweis. Der TSV erzielte den 2:2 Ausgleich und die 3:2 Führung. 10 Minuten nach der zweiten gelb-roten Karte ein erneuter Platzverweis. Es folgte das 4:2 für den TSV. Das Schlimme ist, dass alle drei roten Karten des GFV unnötig und vermeidbar waren. Die 8 Männer auf dem Platz konnten einem zum Ende der Partie schon leid tun. Der Sieg des TSV hätte durchaus noch höher ausfallen können – dank unseres Schlussmannes Daniel Müller, der zwei Elfmeter entschärfen konnte und auch einige weitere große Torchancen des TSV vereitelte, blieb es „lediglich“ bei vier Gegentoren.

Umso bitterer ist es für unsere Mannschaft, dass es wieder ein Topspiel war, bei dem die Nerven blank lagen und das nicht gewonnen werden konnte. Nichts desto trotz sollte das Team den Blick nach Vorne richten und sich am kommenden Sonntag auf die eigenen Stärken besinnen, nämlich dem Fußballspielen.

Zu Gast im heimischen Wrede-Waldstadion ist der FC Insheim. Anpfiff am 17.10.2010 ist um 15.00 Uhr. Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Fans und hat einiges gutzumachen im nächsten Heimspiel.

Torschützen: Dumitru Balea, Stefan Berger

Die Aufstellung: Daniel Müller – Markus Oelsner, Alex Mandlmeir, Matthias Werner, Marcel Müller (Dschangir Faredschev), Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Christoph Müller (Sebastian Werner), Stefan Berger, Dominik Pahler – Steffen Bassek (Andreas Martin)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 17.10.2010, 15.00 Uhr
GFV – FC Insheim II


2. Mannschaft spielfrei

Nächstes Spiel:
Sonntag, 17.10.2010, 13.15 Uhr
GFV II - FC Berg II

  6 Kommentare       

 8. Spieltag   TOP 
GFV siegt dank geschlossener Mannschaftsleistung

FV Germersheim – FC Ph. Bellheim 7:1

Nach der dürftigen Leistung in Dammheim fand unser GFV am vergangenen Sonntag wieder zu alter Stärke zurück. Bei sommerlichen Temperaturen sahen die rund 90 Zuschauer eine engagierte Mannschaftsleistung unseres Teams. Der FC Phönix Bellheim hatte den Germersheimern über 90 Minuten hinweg nichts entgegenzusetzen. Der GFV scheint gut vorbereitet für das kommende Wochenende zu sein. Die Tore für die Festungsstadt erzielten: Alexander Mandlmeir, Dominik Pahler (je 2x), Stefan Berger, Dimi Balea und Sebastian Werner. Auch unser Schlussmann Daniel Müller konnte sich an diesem Tag mit schönen Paraden auszeichnen.

Am Sonntag den 10.10.2010 gastiert unser Team beim zweitplatzieren TSV Landau. Beide Mannschaften haben in dieser Saison noch nicht verloren. Anpfiff auf dem Sportplatz des TSV ist um 15.00 Uhr. Der GFV bedankt sich für die bisherige phänomenale Unterstützung der Fans und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Landau.

Torschützen: Alexander Mandlmeir, Dominik Pahler (je 2x), Stefan Berger, Dimi Balea, Sebastian Werner

Die Aufstellung: Daniel Müller – Markus Oelsner, Alex Mandlmeir (Andreas Martin), Marvin Gerstner, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Christoph Müller (Sebastian Werner), Stefabn Berger, Dominik Pahler – Steffen Bassek (Eugen Wotschal)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 10.10.2010, 15.00 Uhr
TSV Landau - GFV


FV Germersheim II - SV Minfeld II 5:2

Torschützen: Eugen Wotschal (2x), Alexey Evgenov, Arthem Diehtar, Alexander Cherbuhovskij

Nächstes Spiel:
Sonntag, 17.10.2010, 13.15 Uhr
GFV II - FC Berg II

  8 Kommentare       

 7. Spieltag   TOP 
GFV erkämpft sich einen Punkt in Dammheim

FV Germersheim – SV Dammheim 3:3

Weiterhin ungeschlagen, aber dennoch mit dem ersten Punktverlust musste sich der GFV am vergangenen Wochenende in Dammheim zufriedengeben. Auf Grund zahlreicher Verletzungen und Krankheiten musste Dimi Balea auf eine stark geschwächte Elf zurückgreifen. Auch in der ersten „Elf“ standen stark geschwächte Spieler, die aufopferungsvoll ihrem Verein und ihrer Mannschaft weiterhelfen wollten. Die Alternativen auf der Germersheimer Bank tendierten gegen Null. Die ersten zehn Minuten musste man gar mit zehn Mann antreten. Die Dammheimer nutzten die Findungsphase der Germersheimer gnadenlos aus und so lag das neu formierte Team nach 15 Minuten mit 2:0 in Rückstand. Noch vor der Halbzeit fand der GFV zu alter Stärke zurück und erzielte dank zweier Freistoßtore von Dimi Balea den 2:2 Ausgleich.

Nach der Halbzeitpause hatte Interimsstürmer Frank Ackermann, der einen gute Job machte, das 3:2 auf dem Fuß, verzog vor dem Tor aber knapp. Dieses 3:2 erzielten dann aber die Dammheimer per Strafstoß. Dank der Moral und dem Kampfgeist kamen unsere Jungs erneut zurück. Wieder war es Dimi Balea der mit einem Freistoß den verdienten 3:3 Ausgleich erzielte.
Nach einer gelb-roten Karte für unser Team, gezogen von dem nicht immer auf der Höhe des Geschehens gewesenen Schiedsrichters, musste man die letzte Viertelstunde erneut mit 10 Mann antreten. Dank der engagierten Leistung konnte man dennoch einen Punkt aus Dammheim mitnehmen. Mit diesem Unentschieden kann man durchaus zufrieden sein. Lediglich die Abwehrleistung hielt sich in beschaulichem Rahmen. Zu viele individuelle Fehler ermöglichten der Heimmannschaft drei Treffer.
Ein herzliches Dankeschön geht an die jungen Helfer der zweiten Mannschaft.

Das ungeschlagene Team des GFV trifft am kommenden Sonntag auf die zweite Mannschaft des Nachbarn aus Bellheim. Anpfiff im Wrede-Waldstadion ist dann bereits um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Zuschauern und hofft auf erneute Unterstützung im nächsten Heimspiel gegen den FC Phönix Bellheim.

Torschütze: Dumitru Balea (3x)

Die Aufstellung: Daniel Müller – Markus Oelsner, Alex Mandlmeir, Stefan Berger, Dimi Balea, Adrian Pfeifer – Dschangir Faradschev, Christoph Müller (Andreas Martin), Steffen Bassek, Dominik Pahler – Frank Ackermann

Nächstes Spiel:
Sonntag, 03.10.2010, 15.00 Uhr
GFV – FC Phönix Bellheim


FSV Steinweiler II - FV Germersheim II 1:1

Torschütze: Eugen Wotschal

Nächstes Spiel:
Sonntag, 03.10.2010, 13.15 Uhr Änderung!!
GFV II – SV Minfeld II

  20 Kommentare       

 22.09.2010   TOP 
Der GFV bedankt sich bei den fleißigen Helfern

Ein herzliches Dankeschön möchte der Germersheimer Fußballverein den ehrenamtlichen Helfern des Straßenfestes 2010 widmen. Ohne solches Engagement wäre es sicher nicht möglich ein solches Fest zu stemmen. Vielen Dank!

  19 Kommentare       

 6. Spieltag   TOP 
GFV siegt gegen starke Venninger

FV Germersheim – TSV Venningen-Fischlingen 4:2

Der GFV ist zurzeit nicht aufzuhalten. In einem hart umkämpften Spiel verlangte der TSV Venningen-Fischlingen unserer Mannschaft allerdings alles ab. Der bisher stärkste Gegner des GFV zeigte von Anfang an, dass sie etwas aus dem Wrede-Waldstadion mitnehmen wollten. Vor 80 Zuschauern spielten unsere Jungs in der ersten Halbzeit viel zu umständlich. Auch die Abwehrreihe schien nicht in jeder Situation sattelfest zu sein. Zwar ging man nach 20 Minuten mit 1:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Dimi Balea, rausgeholt von dem an diesem Tag sehr starken Matthias Werner, in Führung. Diese Führung hielt jedoch nicht lange. Sieben Minuten später fiel der, zu diesem Zeitpunkt, verdiente Ausgleich für die Gäste. Kurz vor der Pause das 2:1 – erneut konnte sich Dimi Balea, Spielertrainer des GFV nach Vorarbeit von Dominik Pahler, in die Torschützenliste eintragen. Eine unglückliche Aktion des Referees bescherte uns zwar einen Elfmeter, das Tor, das durch den Vorteil hätte gelten müssen, wurde jedoch von dem Schiedsrichter zurückgepfiffen. Und wie es das Schicksal wollte, wurde der fällige Strafstoß vergeben.

Zu Anfang des zweiten Spielabschnittes rieben sich beide Teams im Mittelfeld auf. Die Germersheimer wirkten zum Teil müde und unkonzentriert. Die Folge war der 2:2 Ausgleich für den TSV Venningen, bei dem in unsere Hintermannschaft deutliche Abspracheprobleme zu erkennen waren. Kurz nach diesem Treffer war der TSV dem 3:2 sogar näher als der GFV. In der Schlussphase wurde unser Team wieder stärker und nahm das Heft in die Hand. Die Moral und der Siegeswille ist dieser jungen Mannschaft deutlich anzusehen. Acht Minuten vor dem Abpfiff erzielte der Kapitän Adrian Pfeifer per „Sonntagsschuss“, nach Vorarbeit von Steffen Bassek und Stefan Berger, das 3:2. Auch der Toptorschütze Dominik Pahler konnte noch seinen persönlichen Treffer erzielen. Am Ende hieß es 4:2 für den ungeschlagenen Tabellenführer.

Es macht momentan einfach Spaß dieser Mannschaft zuzuschauen. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer! Ob das Spiel am nächsten Sonntag stattfinden steht zu Redaktionsschluss auf Grund eines terminlichen Engpassen noch in den Sternen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.fv-germersheim.de. Gegner am Sonntag wäre um 16 Uhr der SV Dammheim.

Torschützen: Torschützen: Dimi Balea (2x), Adrian Pfeifer, Dominik Pahler

Die Aufstellung: Daniel Müller – Markus Oelsner, Alex Mandlmeir, Matthias Werner, Marcel Müller, Adrian Pfeifer – Dimi Balea, Stefan Berger, Steffen Bassek , Dominik Pahler – Sebastian Werner (Christoph Müller)

Nächstes Spiel unter Vorbehalt:
Sonntag, 26.09.2010, 16.00 Uhr
SV Dammheim - GFV


FV Germersheim II – FV Türk. Germersheim II 5:0

Torschützen: Pedro Nogueira (3x), Eugen Wotschal, Dimitri Gebel

Nächstes Spiel:
Sonntag, 26.09.2010, 13.30 Uhr Änderung!!
FSV Steinweiler II - GFV II

  11 Kommentare       

 14.09.2010   TOP 
D-Junioren präsentieren sich in neuem Look

Am 11.09. zeigten sich die D-Junioren der Spielgemeinschaft VfR Sondernheim/FV Germersheim erstmals in ihren neuen Trikots, gesponsort von der Fahrschule Jurij Holfinger.
Nachdem die D-Junioren eine Woche zuvor beim beinahe übermächtigen Phönix Schifferstadt sang und klanglos mit 19:0 verloren hatten, kam das neue Dress der Fahrschule Holfinger gerade recht als zusätzliche Motivation.
Und das unsere D-Junioren wieder etwas gut machen wollten zeigten sie im Heimspiel gegen Bobenheim-Roxheim eindrucksvoll. Von Beginn an ließ man der gegnerischen Mannschaft kaum Spielraum und ging bereits in der 5. Minute in Führung. In der Folge hatten unsere Jungs viele weitere gute Tormöglichkeiten und konnten bis zur Pause die Führung auf 3:0 ausbauen. Nach dem Seitenwechsel
verließ der Torgott aber unsere Schützlinge. Ein ums andere mal erspielten sich unsere D-Junioren sehr viele gute Torchancen, konnten diese aber auch alleinstehend vor dem gegnerischen Torhüter nicht nutzen, so dass es beim hochverdienten 3:0 Sieg blieb.

Das Bild zeigt Jurij Holfinger (links stehend) und die D-Junioren der Spielgemeinschaft VfR Sondernheim/FV Germersheim.

       Mannschaftsbild D-Jugend  

  19 Kommentare       

Seite |1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|1617«|18|19|20|21|22|23|24|25

497 Einträge im News-Archiv!