23. Spieltag   TOP 
GFV verliert den Anschluss

FV Germersheim - SV Mörlheim 0:1

Nicht nur den Anschluss nach ganz oben, sondern auch das Spiel am vergangenen Sonntag verloren die Germersheimer sang- und klanglos mit 1:0.
In dem wohl schlechtesten Saisonspiel konnte der GFV nie zu seinem gewohnten Spiel finden. Dazu kamen allerlei Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft, sowie die schon zu lange andauernde Torflaute in der Offensive. Seit nunmehr 4 Spielen ist man ohne Sieg und hat nur einen Treffer erzielt. Zu wenig für eine Mannschaft, die ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden will.
Der FV Germersheim spielte an diesem Sonntag einfach schlecht und war im Vergleich zum Spiel gegen Ph. Bellheim nicht wieder zu erkennen.
Die Spieler waren meist einen Schritt zu langsam und zu lethargisch in Ihren Aktionen. Es fehlte der Siegeswille und die Durchschlagskraft.
Mit einer solchen Leistung und Einstellung hat der GFV im oberen Tabellendrittel nichts zu suchen, gar wäre man ohne die geholten Punkte in der Vorrunde ein heißer Abstiegskandidat.
Vielleicht können die Germersheimer in den kommenden Saisonspielen ohne den Druck befreiter aufspielen.
Und vor allem wäre ein früher Torerfolg ein guter Schritt in die richtige Richtung.
Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft nach Venningen-Fischlingen. Dieses Team steht auf dem Vorletzten Tabellenplatz, was in dieser verrückten Liga keine Aussagekraft hat, gerade in der jetzigen Verfassung des GFV. Auch die Mörlheimer standen nur einen Platz vor den Venningern.
Anpfiff in Venningen-Fischlingen ist um 15 Uhr.
Der FV Germersheim ist auf Wiedergutmachung aus und hofft dies am Wochenende den mitgereisten Fans zeigen zu können. Resignation ist nicht, denn angeschlagene Boxer sind sprichwörtlich die gefährlichsten!

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer - Markus Oelsner, Sebastian Werner, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Gregor Mesfioui (Stefan Berger) - Sali Halilaj (Mohammed Haoui), Ardian Halilaj, Dominik Pahler - Menzur Plavci

Nächstes Spiel:
Donnerstag, 26.03.2009, 19:00 Uhr
TSV Venningen-Fischl. - GFV

  28 Kommentare       

 Nachholspiel 17. Spieltag   TOP 
Punkteteilung im Verfolgerduell

Ph. Bellheim - FV Germersheim 1:1

In einem packenden Verfolgerduell konnte der FV Germersheim gestern Abend nicht über einen Punkt hinauskommen. Im Nachholspiel des 17. Spieltag trafen der Tabellenfünfte auf den -sechsten.
Die Zuschauer sahen auf dem Bellheimer Hartplatz ein packendes Derby, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten.
Schnelle und ansehnliche Spielzüge auf beiden Seiten, nur vor den Toren fehlte bis zur Schlussphase der entscheidende Torabschluss.
Wie schon in den Spielen zuvor betrieb der GFV enormen Aufwand der erst in der 88. Minute durch den eingewechselten Menzur Plavci belohnt wurde. Aus 20 Metern schoss dieser einfach mal auf das Tor der Heimmannschaft und lies dabei den Schlussmann nicht gut aussehen.
Unserer Mannschaft gelang es anschließend nicht, Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen und so kamen die Bellheimer zum schlussendlich verdienten Punkt. Besonders bitter, dass der Treffer in der 90. Minute fiel.
Anschließend wurde ein sehenswertes Kreisklassespiel von dem guten Schiedsrichter abgepfiffen. Dieser Punkt hilft allerdings beiden Mannschaften nur bedingt weiter.
Unser Team zeigte eine kämpferisch und spielerisch tolle Leistung, auch die Einstellung stimmte, es fehlte jedoch der entschlossene Wille vor dem gegnerischen Tor und die Cleverness in der Schlussphase.
Auf diesem Match lässt sich aufbauen, zumal der GFV seine Leistung, im Vergleich zu den beiden vergangenen Spielen ohne Sieg, deutlich steigerte.
Der Gegentreffer in letzter Sekunde war jedoch wie ein Schock für die Spieler und die vielen mitgereisten Fans. Diesen gilt es nun zu verarbeiten, was am besten mit drei Punkten im nächsten Spiel gegen den SV Mörlheim bewältigt werden kann.
Anpfiff im heimischen Wrede-Stadion ist am kommenden Sonntag um 15 Uhr.
Der FV Germersheim hofft nach zwei Auswärtsspielen in Folge auf die Unterstützung der Fans im eigenen Stadion.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Sebastian Werner (Veli Halilaj), Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Gregor Mesfioui - Ardian Halilaj, Jimmy Gjuraj (Menzur Plavci), Dominik Pahler - Stefan Berger (Haoui Mohammed)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 22.03.2009, 15:00 Uhr
GFV - SV Mörlheim

  53 Kommentare       

 16.03.2009   TOP 
Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Germersheimer Fußballvereins findet am
Freitag, den 17. April 2008, um 19 Uhr im GFV-Clubhaus am Sportzentrum Wrede statt.
Der Verein läd sie hierzu recht herzlich ein und freut sich auf Ihr Kommen.

  49 Kommentare       

 09.03.2009   TOP 
“Kesselfläsch“ im GFV-Clubhaus

Am Samstag, den 14. März 2009, wird im Clubhaus des FV Germersheim in angenehmer Atmosphäre Kesselfleisch aufgetischt. Der Wirt freut sich ab 11:00 Uhr auf Ihr Kommen und wünscht einen guten Appetit.

  44 Kommentare       

 21. Spieltag   TOP 
GFV verpasst den Anschluss nach ganz oben

VfR Sondernheim - FV Germersheim 0:0

Auch das zweite Spiel nach der Winterpause konnte der FV Germersheim nicht für sich entscheiden.
Gegen eine aggressiv eingestellte Sondernheimer Mannschaft war man im Großen und Ganzen wieder einmal zu ungefährlich in den Offensivaktionen.
Bezeichnend dafür war, dass unser Verteidiger Gregor Mesfioui die beiden größten Tormöglichkeiten auf Seiten unserer Mannschaft hatte. Zwei Mal hätte er kurz vor dem Tor stehend per Kopf den entscheidenden Siegtreffer erzielen können.
Zum ersten Mal lief unsere neue Nummer Eins Daniel Fürholzer mit unserem Team ein, lieferte eine gute Leistung und hielt den Kasten sauber.
Wie es sich für ein solches Derby gehört, nahmen die Germersheimer den Kampf an.
Die spielerische Komponente überzeugte an diesem Sonntag allerdings weniger.
Den Torabschlüssen mangelte es an der nötigen Präzision. Umso schlimmer ist es, dass der GFV über den größten Teil der 90 Minuten hinweg das Spiel bestimmte und häufiger in Ballbesitz war.
Allerdings kamen auch die Sondernheimer zu zwei größeren Torchancen. Aber auch der VfR vergab die besten Möglichkeiten.
Die Abwehrreihen auf beiden Seiten machten einen sehr konzentrierten Eindruck und ließen wenig zwingende Chancen zu, sodass es bei einem torlosen Remis blieb.
Die Heimmannschaft erkämpften sich so am Ende einen verdienten Punkt.
Die vielen mitgereisten Fans des GFV sahen eine sehr harte Gangart des VfR, die diesem Spiel den Stempel aufdrückte.
Schon in der ersten Halbzeit hätte der Schiedsrichter besser durchgreifen können um das Spielgeschehen etwas zu beruhigen, tat dies jedoch nicht. In den letzten 20 Minuten häuften sich daraufhin die härteren Fouls.
Durch das Unentschieden tritt der FV Germersheim auf der Stelle und muss nun nach einem spielfreien Wochenende unbedingt 3 Punkte holen, um den Anschluss nach ganz oben nicht zu verlieren.
Unser Team bedankt sich bei den tollen Fans, die das Team über 90 Minuten hinweg unterstützt hatten.

Das nächste Spiel mit Germersheimer Beteiligung findet am Donnerstag, den 19.03.2009 in Bellheim statt. Im Verfolgerduell wollen die Bellheimer ihre Siegesserie weiter ausbauen. Unsere Mannschaft hofft mit den Fans im Rücken dies zu verhindern! Anpfiff dieses Spiels ist um 19:30 Uhr.
Am darauf folgenden Sonntag findet ein Heimspiel gegen den SV Mörlheim statt. Anstoß ist um 15 Uhr.

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer - Markus Oelsner, Regragui „Gregor“ Mesfioui, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Sebastian Werner - Ardian Halilaj, Stefan Berger, Kujtim „Jimmy“ Gjuraj - Marcel Müller (Feli Halilaj), Menzur Plavci

Nächste Spiele:
Donnerstag, 19.03.2009, 19:30 Uhr
GFV - Ph. Bellheim

Sonntag, 22.03.2009, 15:00 Uhr
GFV - SV Mörlheim

  35 Kommentare       

 04.03.2009   TOP 
Spieler des GFV schwer erkrankt

Nach einer verschleppten Lungenentzündung liegt unser Spieler Yannik Brecht in der Universitätsklinik in Freiburg.

Yannik Brecht kam vor der Saison vom VfR Rheinsheim zum FV Germersheim.

Der Fußballverein Germersheim und die Mitspieler wünschen Yannik von Herzen alles Gute und gute Besserung!


Gesundheit und froher Mut,
das ist des Menschen höchstes Gut.


(Deutsches Sprichwort)

  57 Kommentare       

 04.03.2009   TOP 
Hallenkreismeister 2009

Die E1-Jugend wurde am 03.03.09 Hallenkreismeister und qualifizierte sich somit für das Verbandspokalfinale am 29.03.09 in Kaiserslautern. Im Endspiel schlugen sie Viktoria Herxheim mit 4:3.

P.S.: Ein Bild der Siegermannschaft finden Sie unter der Rubrik E1-Jugend.

  52 Kommentare       

 20. Spieltag   TOP 
GFV verliert erstes Pflichtspiel im Jahr 2009

FV Germersheim - FV Queichheim 0:2

Nach einer guten Vorbereitung mit drei Siegen aus drei Spielen (FVG - Germ. Winden 2:1, SV Rheinzabern - FVG 0:2, FVG - Studentenauswahl 2:1) verlor der FV Germersheim das erste Pflichtspiel gegen einen direkten Konkurrenten um die Aufstiegsplätze mit 2:0. Bei wunderschönem Fußballwetter sahen die rund 70 Fans eine, in dem ersten Spielabschnitt, spielbestimmende Germersheimer Elf.
Zum ersten Mal in der Startformation stand Regragui „Gregor“ Mesfioui auf der Innenverteidigerposition.
Auch Kujtim „Jimmy“ Gjuraj kam zu seinem Debüt beim GFV.
In einer hart umkämpften Partie war meist der finale Pass zu ungenau. Die wenigen Tormöglichkeiten, die unsere Mannschaft sich erspielen konnte, vergab man überhastet und unüberlegt. Die Stürmer des FV Queichheim wurden in den ersten 45 Minuten von unserer Abwehrreihe komplett ausgeschaltet, sodass sich keine Torchancen für den FVQ ergaben. Die größten Möglichkeiten auf Seiten des GFV hatten Dominik Pahler und Menzur Plavci.
Nach der Halbzeitpause war es das abgezocktere Team, dass das Spiel für sich entschied.
In der 65. Minute führte die erste gefährliche Flanke, die genau auf den Kopf des FVQ-Stürmer fiel, zum entscheidenden Treffer. Die Abwehrspieler sahen bei diesem Gegentreffer wie Statisten aus.
Anschließend war der FV Germersheim total von der Rolle. Keine Genauigkeit in den Angriffen und vor allem zu wenig Torgefahr strahlte man vor dem gegnerischen Kasten aus. Einzigst Marcel Müller hatte kleinere Chancen den Schlussmann der Gäste zu überwinden. Die Angriffe unserer Mannschaft verpufften meist an der guten Verteidigung des Gästeteams.
Ein haarsträubender Ballverlust im eigenen Sechzehner machte den Sieg für die Queichheimer perfekt. Im Großen und Ganzen agierte der GFV zu unkonzentriert und zu ungefährlich.
Am Ende gewann die cleverer Mannschaft dieses Spiel. Um so bitterer ist es, dass die direkten Konkurrenten des GFV Federn ließen.
Am kommenden Sonntag muss unser Team beim gut aufgelegten VfR Sondernheim antreten, welcher an diesem Sonntag dem Tabellenführer ein Bein stellte und das Spiel mit 3 zu 2 gewann. In diesem Derby muss der GFV motivierter und vor allem konzentrierter zu Werke gehen um den Anschluss nach oben zu halten. Es wird ein hitziges Derby erwartet, in dem es für beide Teams um sehr viel geht! Anpfiff in Sondernheim ist bereits um 13:15 Uhr.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Regragui „Gregor“ Mesfioui, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Dominik Pahler (Sebastian Werner) - Ardian Halilaj, Stefan Berger, Dschangir Faradschev - Marcel Müller (Haoui Mohammed), Menzur Plavci (Kujtim „Jimmy“ Gjuraj)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 08.03.2009, 13:15 Uhr
VfR Sondernheim - GFV

Das Nachholspiel gegen Phönix Bellheim findet am Donnerstag, den 19. März 2009 um 19:30 statt.

Weitere Informationen zum FV Germersheim 1911 e.V. auf www.fv-germersheim.de

Nachholspiel:
Donnerstag, 19.03.2009, 19:30 Uhr
GFV - Ph. Bellheim

       Spieplan Rückrunde  

  38 Kommentare       

 19.01.2009   TOP 
Vorbereitung Winterpause 2009

Die Aktivenmannschaft des GFV beginnt am Freitag, den 23.01.2009, um 19.00 Uhr mit der Vorbereitung für die Rückrunde der Saison 08/09.

Den Trainingsplan gibts hier

Spiele in der Winterpause:

Vorbereitungsspiel FVG - Winden 2:1
Torschützen: Marcel Müller, Mensur Plavci

SV Olympia Rheinzabern - FVG 0:2
Torschützen: Marcel Müller, Stefan Berger

So. 01.03.2009 15:00 Uhr 1. Rückrundenspiel FVG - Queichheim

  43 Kommentare       

 10.01.2009   TOP 
GFV bestritt zwei Hallenturniere

Turnier in Kuhardt:
Vorrunde:
FVG - TSV Lingenfeld 1-9
FC Leimersheim - FVG 2-1
SV Rheinzabern - FVG 0-3

Spiel um Platz 5
FVG - SV Rülzheim 3-4
-->Platz 6.

Turnier in Zeiskam:
Vorrunde: Gruppensieger!
Jahn Zeiskam - FVG 1:1
FSV Offenbach - FVG 1:2
FVG - FV Hanhofen 5:1

Zwischenrunde:
FVG - Phoenix Bellheim 1:2
FVG - SV Knöringen 0:0

Endrunde:
FVG - VfB Hochstadt 4:3
FVG - Jahn Zeiskam 3:4 n.N.
--> Platz 6.

  59 Kommentare       

 22.12.2008   TOP 


Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Der FV Germersheim wünscht all seinen Mitgliedern, Fans und Freunden ein erfolgreiches und schönes Jahr 2009. Vielen Dank für die letztjährige Unterstützung unseres Vereins.

Es frommt nicht, dass du zagst und klagst: Wenn rückwärts ohne Reue ins alte Jahr du blicken magst, so zieh mit Mut ins neue. (Friedrich Wilhelm Weber)

  47 Kommentare       

 19. Spieltag   TOP 
GFV gewinnt letztes Hinrundenspiel und überrollt den SV Landau

SV Landau West - FV Germersheim 0:6

Bei trüben und regnerischem Weihnachtswetter musste unser Team am Samstag den 20. Dezember beim SV Landau West antreten. Auf schwer bespielbarem Platz sahen die mitgereisten Germersheimer Zuschauer, trotz einiger Verletzungssorgen, ein starkes Spiel des GFV. Vor allem Dominik Pahler und Marcel Müller spielten sich an diesem Samstag in den Vordergrund. Allerdings gebührt dem gesamten Team, für eine kämpferisch hervorragende Mannschaftsleistung, ein dickes Lob.
Das erste Tor des Tages erzielte unser Spielertrainer Ardian Halilay per Foulelfmeter. Noch vor der Halbzeitpause konnte Marcel Müller das 2:0 erzielen. Kurz vor dem Pausenpfiff hielt unser Torwart Daniel Müller das „zu Null“ fest. Er reagierte glänzend gegen den heranstürmenden Landauer Angreifer.
Nach der Pause eröffnete wieder Marcel Müller den Torreigen. Viel bleibt nicht mehr zu sagen: Dominik Pahler, Marcel Müller zum Dritten und wieder Dominik Pahler, nach toller Vorarbeit von Markus Oelsner, schossen die weiteren Tore. Marcel Müller erzielte in einem sehr guten Spiel seine Saisontore 2,3 und 4. Auch Dominik Pahler konnte sein Torkonto auf 6 Treffer ausweiten.
Neben den 6 Treffern machte auch die Abwehrreihe und unser Schlussmann einen wunderbaren Job. Alle 13 eingesetzten Spieler zeigten an diesem Sonntag eine gute Leistung und somit konnte man mit einem sehr wichtigen Erfolgserlebnis in die verdiente Winterpause gehen.
Momentan steht der FV Germersheim auf dem zweiten Tabellenplatz und hat somit beste Aussichten um auf einen Aufstiegsplatz mitspielen zu können.

Der FV Germersheim bedankt sich bei allen Fans und Zuschauer für die Unterstützung im Jahr 2008. Es war ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Bildlich hierfür steht allein der knapp verpasste Aufstieg in der letzten Saison.
Die Spieler hoffen die zahlreichen Zuschauer auch im Jahr 2009 wieder begrüßen zu dürfen und wollen mit Herzblut und Kampf weiterhin ihr Bestes geben und somit einen Teil davon zurückgeben, was ihnen die Zuschauer jeden Sonntag geben.

Wie es im Jahr 2009 weitergeht erfahren Sie in Ihrem Stadtanzeiger oder unter www.fv-germersheim.de

Die Aufstellung gegen den SVL: Daniel Müller – Markus Oelsner, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Yannik Brecht (Christoph Schneider) - Ardian Halilay, Stefan Berger (Mohammed Haoui), Dominik Pahler, Marcel Müller - Menzur Plavci

Tabelle:
1.FC Türk. Landau 18 Spiele - 63:20 Torverhältnis – 42 Punkte
2.FV Germersheim 17 - 52:15 - 39
3.FC Insheim II 16 - 35:13 - 39
4.VfL Essingen 15 - 58:18 - 36
5.FV Queichheim 17 - 76:25 - 35

  59 Kommentare       

 18. Spieltag   TOP 
GFV siegt gegen Tabellenschlusslicht

FV Germersheim - HSV Landau 4:0

Nachdem das Spiel gegen Phönix Bellheim am Sonntag, den 07.12.2008, den Platzverhältnissen zum Opfer fiel, reiste am vergangenen Wochenende das Tabellenschlusslicht in das Wrede-Stadion. Gegen den HSV Landau bestimmte der FV Germersheim über 90 Minuten die Partie und gewann am Ende verdient mit 4:0. Die Landauer standen über die gesamte Spielzeit weit zurückgezogen in der eigenen Hälfte und verteidigten den eigenen Kasten. Nur gelegentlich und auf Grund individueller Fehler unserer Spieler kamen die Gäste vor das Gehäuse der Germersheimer. Diese Gelegenheiten lassen sich allerdings schnell an einer Hand abzählen.
Trotz der Spielvorteile wusste der GFV nicht recht zu gefallen. Es fiel ihnen sehr schwer das Spiel zu machen. Die Angriffe wurden überhastet abgeschlossen und so wurden auch gute Möglichkeiten kläglich vergeben.
Den ersten Treffer des Spiels erzielte Dominik Pahler in der 15. Minute. Nach schönem Pass von Menzur Plavci brauchte er nur einzuschieben. Kurz darauf hatte Dominik Pahler auch noch das 2:0 auf dem Fuß, traf aber nur den Pfosten.
In der 35. Minute erzielte Dschangir Faradschev das zweite Tor. Nachdem die Landauer das erste Mal richtig aufgerückt waren, hatte unser 10er leichtes Spiel und lief allein auf den Schlussmann der Gäste zu und verwandelte eiskalt.
Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Pause änderte sich nicht viel im Spiel unserer Mannschaft und wieder erzielte man zwei Treffer. In der 52. Minute traf Sebastian Werner, nachdem der Ball unhaltbar von einem Landauer Verteidiger abgefälscht wurde, zum 3:0. Kurze Zeit später vergab unser Schlussmann Daniel Müller einen Elfmeter. Für den GFV war dies der dritte vergebene Elfmeter in Folge.
In der 65. Minute fiel das 4:0 durch den eingewechselten Stefan Berger. Diesem Tor ging vermutlich der schönste Spielzug der 90 Minuten voraus.
Die letzte Viertelstunde sahen die Zuschauer mehr Krampf als spielerische Raffinesse. Die besten Möglichkeiten vergab Mohammed Haoui in der Schlussphase.
Gegen einen solchen Gegner muss anders aufgetreten werden und vor allem nächsten Samstag sollte man eine Schippe drauflegen um gegen den SV Landau West eine Rolle spielen zu können. Das Hinspiel endete 1:0 für die Landauer. Dies sollte Grund genug sein das letzte Spiel mit unbedingtem Willen gewinnen zu wollen, zudem auch die Weihnachtsfeier der ersten Mannschaft am Abend stattfindet.
Wann das Spiel gegen Bellheim nachgeholt wird steht noch nicht fest. Hierzu halten wir sie im Germersheimer Stadtanzeiger und unter www.fv-germersheim.de auf dem Laufenden.
Das Spiel gegen den SV Landau West findet wie bereits erwähnt am Samstag statt. Anpfiff ist um 16 Uhr! Gespielt wird auf dem Hartplatz in Godramstein.
Der GFV bedankt sich nach dem letzten Heimspiel bei den nimmer müden Fans, die auch zur kalten Winterszeit und überhaupt zu jeder Jahreszeit den Weg in das Stadion finden und die Spieler unterstützen. Vor allem die erste Mannschaft will in diesem Zuge ein herzliches Dankeschön loswerden.
An dieser Stelle wünschen die Spieler der ersten Mannschaft ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Die Aufstellung gegen den HSV: Daniel Müller - Veli Halilay, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Sebastian Werner, Yannik Brecht - Markus Oelsner, Ardian Halilay (Stefan Berger), Dominik Pahler (Marcel Müller), Dschangir Faradschev - Menzur Plavci (Mohammed Haoui)

Letztes Spiel im Jahr 2008:
Samstag, 20.12.2008, 16:00 Uhr
SV Landau West - GFV
(in Landau-Godramstein)

  45 Kommentare       

 Nachholspiel 11. Spieltag   TOP 
GFV lässt Federn gegen den ASV Landau

FV Germersheim - ASV Landau 3:3

Am Mittwoch, den 03.12.2008, musste unsere Mannschaft in einem Nachholspiel des 11. Spieltages gegen den ASV Landau antreten. Das erste Match der beiden Teams wurde am 28.10.2008 wegen Unsportlichkeit des Gästetrainers abgebrochen. Auf dem aufgeweichten Hartplatz des Wrede-Stadion fiel es beiden Mannschaften sehr schwer den Ball zu kontrollieren. Die rund 60 Zuschauer sahen ein sehr hartes Spiel, bei dem die Gäste aus Landau einen Tick aggressiver in die Zweikämpfe gingen und so den Germersheimern den Schneid abkaufen konnten.
Unsere Spieler wirkten gehemmt und sehr unsicher auf dem schwer bespielbaren Platz. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Match das am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden zur Folge hatte.
Der FV Germersheim ging nach 20 Minuten durch Dschangir Faradschev mit 1:0 in Führung. Nur 7 Minuten später der Ausgleichstreffer der Landauer. Noch vor der Pause ging der ASV mit 2:1 in Führung. Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft ermöglichten beide Treffer.
Mit dem Pausenpfiff schossen die Germersheimer den erneuten Ausgleich. Sebastian Werner traf nach Vorarbeit von Ardian Halilay zum 2:2. Das war es dann in den ersten 45 Minuten.
In Halbzeit zwei wurde das Spiel noch einen Tick härter und der Schiedsrichter begann munter gelbe Karten zu verteilen. Das erste Tor fiel wieder auf Seiten der Landauer, die immer kampfbetonter zu Werke gingen. Zum dritten Mal traf der Stürmer der Gäste nach Mithilfe unserer Mannschaft.
Sehr positiv ist die Moral des GFV zu bewerten und so erkämpfte man sich ein 3:3 nach 90 Minuten. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Yannik Brecht per Kopf. Zusammen mit dem Abpfiff flog dann unser Kapitän Adrian Pfeifer mit einer gelb-roten Karte vom Platz.
Der FV Germersheim bedankt sich bei den Fans, die trotz des schmuddligen Wetters immer wieder den Weg in das Wrede-Stadion finden. Vielen Dank dafür!
Am nächsten Wochenende heißt der Gegner Phönix Bellheim. Gegen die gut aufgelegten Bellheimer ist dringend eine Leistungssteigerung notwendig um dort etwas zu holen. Anpfiff ist am Sonntag um 13:15 Uhr. Das gesamte Team hofft wieder auf die Unterstützung der Zuschauer.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Veli Halily, Adrian Pfeifer, Sebastian Werner - Ardian Halilay, Stefan Berger (Yannik Brecht), Dschangir Faradschev - Marcel Müller (Mohammed Haoui), Menzur Plavci (Dominik Pahler)

Nächstes Spiel:

Sonntag, 07.12.2008, 13:15 Uhr
FC Ph. Bellheim GFV

  27 Kommentare       

 16. Spieltag   TOP 
GFV besiegt den SV Dammheim

FV Germersheim - SV Dammheim 2:0

Am letzten Wochenende traf unsere Mannschaft auf den SV Dammheim.
Vor 70 Zuschauern erspielten sich die Germersheimer ein deutliches Übergewicht, ohne dabei sonderlich zu glänzen. Wieder mal trug man Angriff um Angriff planlos vor und verspielte so gute Möglichkeiten das Spiel deutlicher zu gestalten.
Auch an diesem Wochenende hatte der FV Germersheim mit zahlreichen Verletzungssorgen zu kämpfen, was allerdings keine Ausrede für die spielerisch schwache Leistung sein kann. Menzur Plavci brachte den GFV nach toller Einzelleistung mit 1:0 in Führung. Ardian Halilay traf per Strafstoß zum 2:0 in der 30. Minute.
Mit dem deutlichen Übergewicht an Ballbesitz wussten die Spieler aus Germersheim einfach nichts anzufangen und standen vor der schier unlösbaren Aufgabe, gegen die geschätzten acht Innenverteidiger das Spiel zu gestalten.
Dazu kam noch, dass sowohl kurz vor, als auch kurz nach der Halbzeitpause jeweils ein weiterer Elfmeter kläglich vergeben wurde.
Der SV Dammheim hatte im gesamten Spiel keine klaren Torchancen, da man sich aufs Tore verhindern konzentriert hat und nur mit einem Stürmer auflief.
In der zweiten Spielhälfte hatte der GFV noch einige gute Möglichkeiten sein Torkonto aufzubessern, jedoch fehlte, wie so oft in dieser Saison, der Killerinstinkt vor dem gegnerischen Kasten.

Mit dieser Leistung wird man gegen die starken Teams aus Landau am jetzigen Mittwoch und Bellheim nächsten Sonntag nicht bestehen können.
Der GFV bedankt sich für die Unterstützung der Fans, die auch bei winterlichen Temperaturen den Weg ins Stadion finden.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Veli Halily (Christoph Schneider), Adrian Pfeifer (Sebastian Werner), Dominik Pahler - Ardian Halilay, Stefan Berger, Dschangir Faradschev - Marcel Müller, Menzur Plavci (Mohammed Haoui)


Nächsten Spiele:

Mittwoch, 03.12.2008, 19.00 Uhr
GFV - ASV Landau

Sonntag, 07.12.2008, 13:15 Uhr
FC Ph. Bellheim - GFV

  37 Kommentare       

 15. Spieltag   TOP 
GFV holt einen Punkt gegen Essingen

GFV - VfL Essingen 1:1

Am vergangenen Sonntag konnte unsere Mannschaft im Wrede-Stadion nur ein Unentschieden gegen die zuvor acht mal in Folge siegreichen Essingen erreichen. Die rund 60 Zuschauer sahen bei winterlichen Temperaturen ein wahrhaftiges Geduldsspiel.

Der FV Germersheim, der mit zahlreichen Verletzten zu kämpfen hatte und somit nur mit 13 Mann antreten konnte, ging von Anfang an sehr engagiert zu Werke. Man erspielte sich einige gute Torchancen, konnte jedoch keine von diesen im Tor unterbringen. Vor allem fehlte unserem Stürmer Marcel Müller das Glück vor dem gegnerischen Kasten.

In der 25. Minute fiel das überraschende Tor für die Gäste. Ein Freistoß wurden unhaltbar für unseren Torwart von den eigenen Reihen abgefälscht. Aber auch nach diesem Gegentreffer verlor unser Team keinesfalls den Faden und die Geduld.

Vor allem nach dem Pausenpfiff rollten zahlreiche Angriffe auf das Tor der Essinger. Die größte Möglichkeit in Halbzeit 2 vergab Stefan Berger. Er lief allein auf den Torwart zu, schoss aber knapp übers Tor.

Es wollte einfach kein Treffer gelingen, bis der eingewechselte Veli Halilay in der 80. Minute die Geduld und das Anrennen des GFV belohnte. Nach einem Freistoß von Ardian Halilay stand er goldrichtig und erzielte, nachdem der Torwart der Gäste keine allzu gute Figur machte, das so wichtige Ausgleichstor. Das Glück, das den Germersheimern ansonsten in diesem Spiel fehlte, war in dieser Situation auf deren Seite.

In den letzten 10 Minuten suchten beide Teams den finalen Treffer, am Ende blieb es jedoch bei einem hochverdienten Punkt der Germersheimer, die an diesem Sonntag im Großen und Ganzen das bessere Team mit den größeren Spielanteilen waren.

Mit einer solchen engagierten und kämpferisch starken Leistung aller Mannen sollten auch die nächsten beiden Heimspiele gewonnen werden.

Am kommenden Sonntag muss der SV Dammheim ins Wrede-Stadion reisen. In der Hinrunde holte man am ersten Spieltag lediglich einen Punkt in Dammheim. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

An dem darauf folgenden Mittwoch findet das Nachholspiel gegen den ASV Landau statt.
Der Schiedsrichter brach vor 4 Wochen diese Partie auf Grund Unsportlichkeiten des Landauer Trainers ab. Anpfiff am Mittwoch ist um 19 Uhr.

Der GFV hofft, auch in diesen beiden wichtigen Heimspielen, zahlreiche Fans im Wrede-Stadion begrüßen zu dürfen und bedankt sich für die gute Unterstützung.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Stefan Rolke (Veli Halilay), Sebastian Werner - Ardian Halilay, Stefan Berger, Dschangir Faradschev (Mohammed Haoui) - Marcel Müller, Menzur Plavci

Nächsten Spiele:
Sonntag, 30.11.2008, 14.30 Uhr
GFV - SV Dammheim

Mittwoch, 03.12.2008, 19.00 Uhr
GFV - ASV Landau

  47 Kommentare       

 14. Spieltag   TOP 
GFV verliert in Insheim

FC Insheim - FV Germersheim 3:1

Am vergangenen Sonntag musste unser Team, nach zuvor acht gewonnenen Spielen, ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. Gegen eine starke Insheimer Mannschaft verschlief man die ersten 30 Minuten komplett und lag zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:0 in Rückstand. Viele Unstimmigkeiten und Unkonzentriertheiten in der Hintermannschaft machten es dem FCI besonders einfach die Tore zu erzielen. Die Insheimer bestimmten im ersten Spielabschnitt klar das Geschehen. Es war zu erkennen dass unsere Mannschaft nicht ihren besten Tag erwischt hatte. Bereits in der ersten Halbzeit vergab man zudem einige gute Chancen einen Treffer zu erzielen. Im zweiten Spielabschnitt kämpften unsere Mannen aufopferungsvoll, das notwendige frühe Tor wollte allerdings nicht fallen. Die Insheimer zogen sich weit zurück und konnten keine Tormöglichkeiten mehr für sich verzeichnen, während der GFV immer wieder beste Möglichkeiten vergab. Erst in der 80. Minute fiel der verdiente Anschlusstreffer. Unser Innenverteidiger Matthias Werner traf per Kopf und machte sein erstes Saisontor. Mehr wollte dem FV Germersheim allerdings an diesem Tag einfach nicht gelingen. Vor allem auf Grund der ersten 30 Minuten hatte man das Spiel ohne große Gegenwehr aus der Hand gegeben.
Am kommenden Sonntag bestreitet unsere Mannschaft das dritte Spitzenspiel hintereinander. Gegner ist der, seit 8 Spielen ungeschlagene, VfL Essingen.
Es heißt: Tabellenplatz Drei gegen Tabellenplatz Zwei.
Der GFV bedankt sich für die Unterstützung der mitgereisten Fans und hofft mit Hilfe des 12. Mannes die 3 Punkte im Wrede-Stadion zu behalten. Anpfiff ist um 14:45 Uhr.


Unsere Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Marvin Gerstner (Yannik Brecht), Adrian Pfeifer, Dominik Pahler (Stefan Berger) - Ardian Halilaj, Stefan Rolke, Dschangir Faradschev - Menzur Plavci, Marcel Müller (Ertug Solmaz)
Bank: Sebastian Werner, Mohammed Haoui

Nächstes Spiel:
Sonntag, 23.11.2008, 14.45 Uhr
GFV - VfL Essingen

  31 Kommentare       

 13. Spieltag   TOP 
GFV gewinnt gegen Tabellenführer

FV Germersheim - FC Türk. Landau 2:1

Dank einer Leistungssteigerung zu den letzten Spielen und einer kämpferisch hervorragenden Leistung blieben am vergangenen Sonntag die 3 Punkte in Germersheim.
Vor knapp 70 Zuschauern und bei regnerischen Wetter stimmte vor allem die Einstellung unseres Teams.
Von Anfang an nahmen die Germersheimer den Kampf gegen den Erstplatzierten FC Türkgücü Landau an. Beide Abwehrreihen standen zu Anfangs sicher, sodass gefährliche Torraumszenen Mangelware blieben. Viel Geplänkel und kleinere Fouls bestimmten die Partie.
Die erste große Möglichkeit hatten dann die Gäste aus Landau. Während unsere Abwehrreihe 2 Minuten unachtsam waren, vergaben die Gäste ihre erste große Chance, machten jedoch eine Minute später den Führungstreffer. Bis auf diese 2 Minuten zeigte sich die Abwehrreihe und die Defensivabteilung im Mittelfeld sehr sattelfest. Der FV Germersheim stellt mit 8 Gegentoren die beste Abwehr der Liga.
Auch unser Torhüter Daniel Müller zeigte in diesem Spiel, wie auch schon in den Spielen zuvor eine tadellose Leistung.
Kurz nach dem Führungstreffer für die Landauer, hatte man die erste große Torchance auf der eigenen Seite. Unser Team zeigte sich nicht geschockt und so erarbeitete man sich noch vor der Pause den Ausgleich. Ardian Halilay machte, per direktem Freistoß in den Torwinkel, ein wunderschönes Tor.
Nach der Pause das gleiche Bild, beide Teams schenkten sich nichts. Es war eine sehr intensive und spannende Partie, ohne dass es ein wirklich überragendes Fußballspiel war.
In der 60. Minute die Erlösung. Menzur Plavci erzielte den wichtigen Treffer. Aus spitzem Winkel ließ er dem gegnerischen Schlussmann, mit einem harten platzierten Schuss ins kurze Eck, keine Chance . In den letzten Minuten wurde die Partie immer hektischer. Die Gäste aus Landau konnten noch einen Pfostenschuss vorweisen. Jedoch dank einer kämpferisch und läuferisch guten Leistung behielt man die 3 Punkte im Wrede-Stadion. Alle Mann, auch die, die nicht zum Einsatz gekommen sind, gehören zu diesem Team und haben diese 3 Punkte gewonnen.

Nächsten Sonntag wird es wohl nicht leichter werden für den GFV. Gegner ist der jetzige Tabellenführer FC Insheim. Anpfiff ist um 13 Uhr in Insheim bei Landau.
Der GFV bedankt sich bei den Fans, denen auch der Regen am vergangenen Wochenende nicht die Laune verdarb ins Stadion zu kommen und hofft auf erneute Unterstützung am Sonntag.

Unsere Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Marvin Gerstner, Adrian Pfeifer, Dominik Pahler - Ardian Halilaj Stefan Rolke, Dschangir Faradschev - Menzur Plavci, Marcel Müller (Stefan Berger)
Bank: Sebastian Werner, Yannik Brecht, Ertuk Solmaz, Mohammed Haoui

Nächstes Spiel:
Sonntag, 16.11.2008, 13.00 Uhr
FC Insheim - GFV

  46 Kommentare       

 12. Spieltag   TOP 
GFV holt die nächsten 3 Zähler

VfB Hochstadt - GFV 0:1

Der FV Germersheim fuhr am vergangenen Sonntag einen wichtigen Pflichtsieg ein - allerdings auch nicht mehr und nicht weniger als eben einen Pflichtsieg.

Die rund 100 Zuschauer sahen ein Match auf spielerisch niedrigen Niveau. Zahlreiche Fehlpässe und Missverständnisse prägten das Spielgeschehen. Unsere Mannschaft fand über die gesamten 90 Minuten nicht zu ihrem gewohnten Spiel. Wenig Laufbereitschaft, viele Nickligkeiten und die vielen Abspielfehler machten den Akteuren das Leben schwer. Jedoch auch die Heimmannschaft passte sich dem schlechten Niveau des Spiels an. Ein Geistesblitz nach 35 Minuten besiegelte den Sieg des GFV. Dschangir Faradschev bereitete den 16. Saisontreffer von Menzur Plavci vor. Der beste Spielzug der Germersheimer brachte damit die Entscheidung. Auch nach diesem Treffer lief nicht mehr zusammen. Die beste Möglichkeit vergab Marcel Müller, nachdem er mit einem tollen Schuss nur die Latte traf. In der Schlussphase wurde es nochmals brenzlig im GFV-16er, unser Torwart Daniel Müller behielt allerdings die Nerven und hielt die wichtigen 3 Punkte fest.

Der Germersheimer FV ist nun seit sieben Spielen ohne Punktverlust.
Jetzt heißt es das Spiel gegen Hochstadt abhaken und sich auf das Spitzenspiel gegen den FC Türkücü Landau einschwören. Am kommenden Sonntag kommt der Tabellenführer der Kreisklasse Südpfalz ins Wrede-Stadion. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Um gegen diesen Gegner bestehen zu können, ist jedoch eine Steigerung dringend notwendig. Der GFV hofft abermals auf die zahlreiche Unterstützung der tollen Fans.

Unsere Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Sebastian Werner (Yannik Brecht), Marvin Gerstner, Dominik Pahler - Ardian Halilaj - Stefan Berger (Ertug Solmaz), Dschangir Faradschev - Menzur Plavci (Mohammed Haoui), Marcel Müller

Nächstes Spiel:
Sonntag, 09.11.2008, 14.30 Uhr
GFV - FC Türk. Landau

  52 Kommentare       

 Halloweenparty   TOP 
Oktobers letzter Tag ein Fest, an dem uns Luther grüßen Lässt. Doch alle feiern Halloween. Des Reformators eigner Spleen? Am Einunddreißigsten ein Fest, an dem uns Luther feiern lässt...


Freitag 31. Oktober 2008

Halloween – Party im GFV-Clubhaus bei DJ Mike


Einlass - ab 21 Uhr Eintritt - nur 2 Euro

Die Gespenster hausen nicht in alten Schlössern, sie stecken in uns selbst – und sie wollen raus!

       Flyer  

  57 Kommentare       

Seite |1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|2122«|23|24|25

497 Einträge im News-Archiv!