Meisterschaftsentscheidungsspiel   TOP 
GFV verliert Entscheidungsspiel um die Kreisklassemeisterschaft

Der FV Germersheim verlor am gestrigen Feiertag, vor 1000 Zuschauern(!), das Entscheidungsspiel gegen den SV Rot-Weiß Mörzheim mit 2:3. Der GFV zeigte eine ansprechende Leistung, führte sogar mit 2:0, konnte diese Führung jedoch nicht über die Zeit bringen. Die Mörzheimer waren in einem wunderbaren Fußballspiel über 90 Minuten die spielerisch stärkere Mannschaft und gewannen somit verdient, wenn aber auch teilweise etwas glücklich, dieses Spiel. Die Germersheimer zeigten großen Kampfgeist und Willen. Ihnen wäre der Sieg sicherlich ebenfalls zu gönnen gewesen; den Aufstieg in die Kreisliga kann man allerdings immer noch über die Relegation schaffen. Gegner dort ist der FC Leimersheim.
Bereits nach wenigen Minuten hatten die Mörzheimer die erste Chance. Ein Kopfball des Spielertrainers traf nur den Außenpfosten. Nach einer Viertelstunde gingen die Germersheimer, durch einen sehenswerten Treffer von Christoph Müller mit 1:0 in Führung. Dies sollte allerdings nicht der schönste Treffer des Spiels bleiben. In der 25. kam, wie schon zuvor, die Vorbereitung von Menzur Plavci, diesmal netzte Markus Walther ein. In der 33. Minute der Schock: Eine harmlose, flache Hereingabe ließ FVG-Keeper Daniel Müller, der sonst eine wirklich hervorragende Leistung bot, durch die Hände rutschen. Der Mörzheimer Angreifer brauchte nur noch einzuschieben. Mit einer 2:1 Führung, auf Grund der besseren Chancenauswertung, ging es in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff hätte es zur Entscheidung kommen können. Der Germersheimer Torjäger Markus Walther traf in der 50. Minute nur die Querlatte. Die angeschlagene Germersheimer Mannschaft brach immer mehr ein und so kam es wie es kommen musste. Die Mörzheimer spielten in eine Richtung und erzielten im weiteren Verlauf noch zwei Treffer. Das sehr junge Team der Germersheimer, die ohne ihren Spielertrainer Ardian Halilaj dieses Finale bestreiten mussten, dezimierte sich dann in der 85. Minute selbst, als Ertugrul Solmaz, nach einer Tätlichkeit, die rote Karte sah.
Weiter bleibt zu sagen, dass nach diesem Spiel die Verletztenliste der Germersheimer noch größer wurde. Am kommenden Montag heißt der Gegner in der Relegation FC Leimersheim. Hier kann man den Aufstieg auf dem zweiten Weg klar machen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr im heimischen Wredestadion. Das Rückspiel findet am Donnerstag, um 18:30 Uhr in Leimersheim statt. Sollte es zu einem dritten Spiel kommen, wird dieses am Sonntag, dem 01.06.2008 in Hatzenbühl ausgetragen. Anpfiff dann ist um 16 Uhr.
Es gibt keinen Grund sich Vorwürfe zu machen. Nun heißt es sich voll auf den nächsten Gegner zu konzentrieren.
Vor allem die zahlreichen mitgereisten Fans, sind bereits kreisliga-, wenn nicht sogar regionalligatauglich. Dafür ein herzliches Dankeschön. Ohne euch wären wir niemals so weit gekommen!
Nun heißt es sich ein letztes Mal aufraffen. Der GFV freut sich auf die kommenden Entscheidungsspiele und hofft auf ebenso lautstarke Unterstützung gegen Leimersheim.

  42 Kommentare       

 Meisterschaftsentscheidungsspiel   TOP 
GFV gegen Mörzheim am Donnerstag

Am Donnerstag kommt es in Essingen zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse Südpfalz, Staffel A 1 und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga. Der FV Germersheim und der SV Mörzheim stehen punktgleich, mit 81 Zählern, auf dem ersten Tabellenplatz. Beide Teams bestritten 30 Spiele, gewannen 27 und verloren 3 Spiele. Beide Ligaspiele, die die Teams gegeneinander bestreiten mussten, gewannen jeweils die Germersheimer. Anpfiff ist 16 Uhr!! Der FVG hofft, gerade in diesem Match, auf die zahlreiche Unterstützung der genialen Fans, die bisher wie ein 12. Mann zu ihrem Team hielten. Kommt alle am Donnerstag nach Essingen und peitscht die Mannschaft nach Vorne. Einer für Alle, Alle für Einen!
Des weiteren bedankt sich der FV Germersheim gleichzeitig bei den treuen Zuschauern. Vor allem die Spieler wollen den Fans mit dem Aufstieg ein Geschenk machen.
Wir wünschen allen einen angenehmen Feiertag. Kommt nach Essingen.
FV Germersheim - mit Leib und Seele.

  52 Kommentare       

 30. Spieltag   TOP 
GFV siegt in letzter Sekunde

In einem sehr denkwürdigem Spiel besiegte unsere Mannschaft in Landau den FC Türkgücü mit 2-1. Der späte Siegtreffer fiel erst in der Nachspielzeit. Von Anfang an sah man ein nervöses Germersheimer Team, das nicht wie gewohnt zu seiner spielerischen Linie fand. Nach Vorne lief recht wenig und durch Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft des GFV kam die Heimmannschaft zu einigen Torchancen. Zu allem Überfluss gingen die Landauer nach 30 Minuten in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff war es Markus Walther, der den Ausgleich erzielte. Man kann von Glück reden, dass der FC Türkgücü mehrere gute Chancen vergab, und somit lautete der Halbzeitstand 1-1. Im zweiten Abschnitt war es ein Spiel auf ein Tor. Die Germersheimer legten einen Zahn zu und drückten die Landauer hinten rein, jedoch ließ man vor dem Tor die nötige Durchschlagskraft und Gefahr vermissen. Der finale Pass kam nur selten an. Der Druck, den die Germersheimer, auch dank deren Kampfgeist und Willen, aufgebaut hatten, wurde erst in der 94. Minute belohnt. Wieder war es der in dieser Saison überragende Markus Walther, der sein 40. Saisontor erzielte. Die Fans hielten über 90 Minuten zu Ihrem Team und wurden kurz vor Schluss belohnt. Man hofft, dass den Fans am Donnerstag ein solches Herzschlagfinale erspart bleibt. Der FV Germersheim schließt die Saison auf Platz 1 der Kreisklasse Südpfalz ab, punktgleich mit dem SV Mörzheim. Am kommenden Donnerstag kommt es in Essingen zum Showdown um den ersten Aufstiegsplatz. Der Verlierer spielt in der Relegation gegen den Zweitplatzierten aus Staffel 1b, den FC Leimersheim, um den zweiten Aufstiegsplatz.

Abschlusstabelle:
1. SV RW Mörzheim 30 27 0 3 137:15 81
1. FV Germersheim 30 27 0 3 121:24 81
3. FV Queichheim 30 20 4 6 120:49 64

  57 Kommentare       

 29. Spieltag   TOP 
GFV siegt in letztem Heimspiel

Am vergangenen Wochenende bestritt unsere Mannschaft ihr letztes Heimspiel. Gegner vor 60 Zuschauer war der Siebtplatzierte SV Mörlheim. Die Germersheimer, die ohne die verletzten Marvin Gerstner und Adrian Pfeifer antreten mussten, dominierten die Partie in Halbzeit 1 ohne größere Anstrengungen. Mit teilweise gefälligem Sommerfussball gewann man die Partie am Ende mit 4 zu 0. Die Torschützen der ersten Spielhälfte waren Marcel Müller (15. Minute) und Ardian Halilay (30. Minute), der einen schönen wuchtigen Freistoß verwandelte. Wie schon in den Spielen zuvor, ließ man den Gegner zu Beginn des zweiten Abschnitts besser ins Spiel kommen und geriet so unnötig unter Druck. Die Mörlheimer ließen jedoch die nötige Gefahr vor dem Tor vermissen und die Germersheimer legten zum Ende der Partie nochmals zwei Treffer nach. Ertuk Solmaz und Markus Walther, der sein 38. Saisontor erzielte, waren die Schützen. Am kommenden Sonntag findet das letzte Spiel dieser Saison statt. Der FV Germersheim muss beim FC Türk. Landau antreten und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Fans, denn man will auch im letzten Spiel den ersten Platz (Punktgleich mit dem SV Mörzheim) verteidigen.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Matthias Werner, Sebastian Werner, Dominik Pahler (Christoph Schneider), Ardian Halilay - Manuel Morio, Christoph Müller, Marcel Müller (Mohammed Haoui), Menzur Plavci (Ertuk Solmaz) - Markus Walther / Daniel Fürholzer, Christian Walther

Letztes Saisonspiel:
Sonntag, 18.05.2008, 15.00 Uhr
FC Türk. Landau-GFV

  66 Kommentare       

 28. Spieltag   TOP 
GFV gewinnt auch in Hatzenbühl

Am vergangenen Sonntag musste unser Team nach Hatzenbühl reisen. Vor 70 Zuschauern reichte es am Ende für einen glanzlosen 3 zu 0 Erfolg. Bei sonnigem Frühlingswetter sahen die rund 30 mitgereisten Germersheimer Fans eine Gastmannschaft, bei der nur sehr wenig zusammenlief. Jeder zweite Ball war ein Fehlpass. Unkonzentriert wurde nach vorne gespielt und auch die Hintermannschaft war meist einen Schritt zu spät am Ball. Zudem wurden die wenigen Chancen klanglos vergeben. Mit einem glücklichen 0 zu 0 ging es in die Pause. Dort fand unser Trainer, Ardian Halilay, vermutlich genau die richtigen Worte. Die zweite Spielhälfte ging man konzentrierter an und nach dem erlösenden 1 zu 0 durch einen Kopfballtreffer von Christoph Müller, nach toller Flanke von Matthias Werner, übernahm man das Kommando des Spiels. Die Gastgeber wirkten nach einer starken ersten Halbzeit müde, die Germersheimer jedoch blieben am Drücker. Das zweite, wie auch das dritte Tor erzielte Markus Walther, nach schöner Vorarbeit des zweiten Werner Zwillings, Sebastian Werner. Tor drei bereitete nach tollem Einsatz, der eingewechselte Menzur Plavci vor. Die Germersheimer dürfen trotz der vielen Siege in letzter Zeit (Seit 10 Spielen ungeschlagen, bei nur 4 Gegentoren) keinen Gang zurückschalten. Am kommenden Sonntag kommt eine unbequeme Mörlheimer Mannschaft in das Wrede-Stadion. Dort wird es wichtig sein, möglichst schnell zu zeigen, wer Herr auf dem Platz ist. Man dankt und freut sich auch im letzten Heimspiel wieder auf die Fans, die den GFV so gut unterstützen. Anpfiff ist wie gewohnt um 15 Uhr mitteleuropäischer Zeit.
Vor den letzten beiden Spielen der Saison steht man weiterhin, punktgleich mit dem SV Mörzheim auf dem ersten Tabellenplatz.

1. SV RW Mörzheim 28 Spiele - 25 Siege - 0 Unents. - 3 Niederl. - 127:15 - 75 Punkte
1. FV Germersheim 28 - 25 - 0 - 3 - 115:23 - 75
3. FV Queichheim 28 - 20 - 4 - 4 - 115:39 - 64
4. SV Knöringen 28 - 15 - 3 - 10 - 101:86 - 48

Letztes Heimspiel:
Sonntag, 11.05.2008, 15.00 Uhr
GFV-SV Mörlheim

  43 Kommentare       

 27. Spieltag   TOP 
GFV gewinnt gegen Venningen-Fischlingen

Gegen eine sehr defensiv eingestellte Venninger Mannschaft taten sich die Germersheimer sehr schwer. Die rund 120 Zuschauer sahen kein gutes Spiel unserer Jungs. Zwar gewann man, bei berauschenden 23 Grad, verdient mit 5 zu 0, dennoch sind unserem jungen Team wenig Mittel eingefallen, um den Abwehrriegel der Gäste zu durchbrechen. Dazu kamen auch zwei verschossene Elfmeter und eine Menge vergebener Chancen. Das erste Tor erzielte, nach 30 gespielten Minuten, Marcel Müller. Das war dann auch schon alles, was in Halbzeit eins zu erwähnen wäre. In der zweiten Halbzeit legten die Germersheimer einen Gang zu. Wieder war es Marcel Müller, der in der 50. Minute sein 11. Saisontor erzielte. Unser Abwehrspieler Matthias Werner überwand wenige Minuten später den Schlussmann der Gäste mit einem gezielten Kopfball. In der Schlussphase traf zudem Markus Walther, der den Dritten Elfmeter, nach Foul an Sebastian Werner, endlich verwandelte. Den Schlusspunkt setzte Ardian Halilay. Meisterlich war an diesem Tag nur die Leistung der Fans. Mit dieser Einstellung wird es in den letzten drei Ligaspielen sicher schwer. Man muss unbedingt einen Zahn zulegen um an der Spitze zu bleiben.
Am kommenden Sonntag muss daher eine Leistungssteigerung her. Anpfiff ist bereits um 13 Uhr in Hatzenbühl.

Nächstes Spiel:
Sonntag, 04.05.2008, 13.00 Uhr
SV Hatzenbühl-GFV

  44 Kommentare       

 21.04.2008   TOP 
Karlheinz Kempf bleibt für weitere 2 Jahre GFV-Vorsitzender

Einstimmig wiedergewählt und damit in seinem Amt bestätigt wurde Karlkeinz Kempf bei der Jahreshauptversammlung des Germersheimer Fußballvereins.
Ihm zur Seite wird künftig Norbert Pirron als 2. Vorsitzender stehen. Die Kasse führen Adrian Pfeifer und Hubert Pfister.
Kempf betonte in seinem Jahresbericht die Wichtigkeit der Vereine in unserer Gesellschaft, in dem die ehrenamtlichen Tätigkeiten noch beinhalten, was ein Ehrenamt ausmachen soll, nämlich: Viel Vereinsarbeit mit hohem Zeitaufwand, ohne Entgelt.
Bei ca. 250 Jugendlichen, die hier ihren Fußballsport ausüben, sind zahlreiche Trainer und Betreuer notwendig, um einen reibungslosen Trainings- und Spielbetrieb zu gewährleisten. 70% der Jugendlichen kommen aus Migrationsfamilien.
Erfreut zeigten sich der alte und neue Vorsitzende darüber, dass zunehmend junge Aktive bereit sind im Verein verantwortlich mitzuarbeiten.
Sportlich steht unsere junge Mannschaft momentan auf dem 1. Tabellenplatz und hat gute Chancen zum Wiederaufstieg.
Im Training und Spielbetrieb steht unsere AH-Abteilung und auch bei den Mädchen findet regelmäßiges Training statt.
Die Trainingszeiten finden Sie unter diesem Artikel. Über neuen Zuwachs freuen sich natürlich alle Germersheimer Mannschaften.
Des weiteren bedankte sich Karlheinz Kempf ausdrücklich bei allen Helfern und Helferinen, Vorstandskollegen und Trainern, allen die den Verein unterstützen und hoffte auf weitere gute Zusammenarbeit.
Verabschiedet wurden Detlef Monden und Günter Haumer, denen für ihre langjährige Vereinsarbeit ein Präsent überreicht wurde. Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

Bilder gibts hier

Trainingszeiten

1. Mannschaft: Dienstag & Donnerstag ab 19:00 Uhr
AH-Abteilung: Mittwochs ab 19:30 Uhr
Mädchen: Mittwochs & Freitags ab 17:30 Uhr
A-Jugend: Dienstag & Donnerstag ab 19:00 Uhr
B-Jugend: Dienstag & Donnerstag ab 17:30 Uhr
C-Jugend: Dienstag & Donnerstag ab 17:00 Uhr
D-Jugend: Montag & Mittwoch ab 17:00 Uhr
E-Jugend: Dienstag & Freitag ab 17:00 Uhr

Bei Fragen helfen Ihnen die Trainer bzw. Mitarbeiter unserer Geschäftsstelle gerne weiter.
Kontaktadressen und weitere Neuigkeiten finden sie unter www.fv-germersheim.de!

  51 Kommentare       

 26. Spieltag   TOP 
GFV siegt gegen Hochstadt

Eine harmlose Hochstadter Mannschaft konnte den FV Germersheim niemals wirklich in Gefahr bringen. Am vergangenen Sonntag sahen die rund 120 Zuschauer bei schönstem Fußballwetter eine einseitige Partie, die der FV Germersheim am Ende mit 7-0 gewann. Der VfB Hochstadt spielte mit, jedoch konnten die Gegner nie wirklich gefährlich vor das Tor von Daniel Müller kommen. Die einzige Gefahr für das Germersheimer Gehäuse ging von den eigenen Mitspielern aus. Bereits nach 10 Minuten das erste Tor. Ardian Halilay verwandelte einen Foulelfmeter, nachdem Menzur Plavci zu Fall gebracht wurde. Dieser Menzur Plavci war es auch, der das 2-0 erzielte. Das 3-0 in der 30. Minute: Christoph Müller flankte haargenau auf den Kopf unseres Stoßstürmers Markus Walther, der kurz vor der Pause sein zweites Tor in diesem Spiel markierte.
Nach der Halbzeitansprache ein unverändertes Bild. Die Germersheimer knüpften nahtlos an die erste Halbzeit an und Menzur Plavci erzielte einen lupenreinen Hattrick. Im Vergleich zu den letzten Wochen war dieses Spiel sicherlich eine Leistungssteigerung, zumal die Abwehrreihe um Libero Markus Oelsner und dem zentralen Defensivmann Manuel Morio, der sehr viel nach Hinten mitarbeitet, zum 15. Mal in dieser Saison zu Null spielte.
Am kommenden Sonntag findet erneut ein Heimspiel für den GFV statt. Gegner diesmal ist die TSV Venningen-Fischlingen. Anpfiff ist wie gehabt um 15 Uhr. Über die erneute tatkräftige und zahlreiche Unterstützung freut sich der FV Germersheim. Vor allem die Spieler möchten sich immer wieder bei den tollen Fans bedanken.

Die Torschützenliste des GFV: Markus Walther 34 Tore, Menzur Plavci 21, Marcel Müller 9, Ardian Halilay 9, Christoph Müller 6, Marvin Gerstner 4, Adrian Pfeifer 3, Manuel Morio 3, Dominik Pahler 2, Sebastian Werner 1, Mathias Werner 1, Andreas Walther 1

Nächstes Spiel:
Sonntag, 27.07.2008, 15.00 Uhr
GFV-TSV Venningen-Fischlingen

  66 Kommentare       

 25. Spieltag   TOP 
GFV siegt in Dammheim

Am vergangenen Sonntag war unsere Mannschaft zu Gast in Dammheim. Gegen ein hochmotiviertes und großgewachsenes Dammheimer Team tat man sich nicht gerade leicht.
In Halbzeit 1 lagen die Spielanteile noch klar bei den Germersheimern, währen man in Halbzeit 2 das Spiel aus den Händen zu geben schien und einige Gänge zurück schaltete. Am Ende siegte man, auch dank eines hervorragenden Schlussmannes mit 4:1. Unser Trainer musste an diesem Tag auf den verletzten Manndecker Marvin Gerstner verzichten, der sich im Training eine Bänderdehnung zuzog.
Das erste Tor des Spiel erzielte Menzur Plavci per direkten Freistoß. Auch das zweite Tor erzielte der Stürmer mit der Rückennummer 9. Mit einem platzierten Kopfball überwand er den Heimtorhüter. Beim dritten Tor war ebenfalls Menzur Plavci beteiligt. Ein Verteidiger der Dammheimer brachte ihn im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte unser Spielertrainer Ardian Halilay, der auch das zweite Tor vorbereitet hatte.
In der zweiten Hälfte erzielte die Heimmannschaft den 3:1 Anschlusstreffer. Bis auf diese Situation hielt unser Keeper, Daniel Müller, mit starken Paraden den Kasten sauber. Die Germersheimer zeigten jedoch Nerven. Fehlpässe und eine unnötig hektische Spielweise waren die Folge. Der SV Dammheim konnte jedoch nicht gefährlich vor das Tor unserer Mannschaft kommen.
In der Schlussminute erzielte auch Markus Walther noch sein Tor. Es war das 100. Saisontor für den FVG und gleichzeitig der Endstand.
Der FV Germersheim bedankt sich bei den vielen mitgereisten Fans.
Am kommenden Sonntag gastiert der VfB Hochstadt im Germersheimer Wrede-Stadion. Anpfiff ist um 15 Uhr und einfacher wird es dieser Gegner den Germersheimern sicher nicht machen.

Die Aufstellung: Daniel Müller - Markus Oelsner, Dominik Pahler (Christoph Schneider), Sebastian Werner, Adrian Pfeifer, Matthias Werner - Manuel Morio, Christoph Müller (Marcel Müller), Menzur Plavci (Mohammed Haoui) - Ardian Halilay - Markus Walther
Bank: Christian Trockenbroch, Andreas Walther, Daniel Fürholzer

Bilder zum Spiel gibts hier

Nächstes Spiel:
Sonntag, 20.04.2008, 15.00 Uhr
GFV-VfB Hochstadt

  66 Kommentare       

 24. Spieltag   TOP 
GFV siegt gegen Phoenix Bellheim

Am vergangenen Wochenende trat unser Team gegen die zweite Mannschaft aus Bellheim an. Zwar konnten die Germersheimer die hervorragende Leistung der Vorwoche nicht bestätigen, dennoch gewann man deutlich mit 5:1. Im ersten Spielabschnitt sahen die rund 50 Zuschauer eine, im Großen und Ganzen, ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen auf Seiten der Heimmannschaft. Der FV Germersheim ging nach 20 Minuten durch einen Strafstoß, nach einem Foul des Gästeschlussmannes an Markus Walther, in Führung. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ardian Halilay sicher. Die gut aufgelegten Bellheimer zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und schlugen 10 Minuten später, bei mittlerweile starkem Hagel, zurück. So ging es mit einem 1 zu 1 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Spielhälfte sah es zu anfangs nicht gut aus für den FVG. Die Bellheimer drängten uns in der ersten Viertelstunde "hinten rein" und die Bälle konnten nicht entscheidend geklärt werden. Die Drangphase der Gäste blieb allerdings ohne Erfolg. - Wie aus heiterem Himmel begann nicht nur die Sonne zu scheinen. Auch die Germersheimer gingen mit ihrer ersten Chance nach der Pause durch Marcel Müller in Führung. Nach diesem Tor hörte man einige Steine von den Herzen der Spieler, wie auch der Fans, fallen. Man tat sich nun deutlich leichter und lies den Ball in den eigenen Reihen laufen. Das 3 zu 1 erzielte, in der 60. Minute, Markus Walter. Ab diesem Zeitpunkt war die Gegenwehr der Bellheimer gebrochen. Die weiteren Tore erzielten erneut Markus Walther und Ardian Halilay. Am Ende stand ein, vermutlich etwas zu hoch ausgefallener Sieg auf Seiten der Gemersheimer.
Der FV Germersheim bedankt sich bei den Fans und hofft auf die weitere Unterstützung bei den nächsten wichtigen Spielen.
Am kommenden Sonntag muss unsere Mannschaft bei SV Dammheim antreten. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Nächstes Spiel:
Sonntag, 13.07.2008, 15.00 Uhr
SV Dammheim-GFV

  42 Kommentare       

 19.03.2008   TOP 
Einladung

Die Jahreshauptversammlung des Germersheimer Fußballvereins findet am

Freitag, 18. April 2008 um 20 Uhr

im GFV-Clubhaus am Sportzentrum Wrede statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Ehrungen von Mitgliedern
3. Jahresbericht durch den Vorstand
4. Rechnungsablage durch den Kassier und Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht der Abteilungsleiter
6. Wahl des Wahlvorstandes
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. NEUWAHLEN
9. Anträge und Wünsche

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen spätestens am 15. April 2008 beim 1. Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden.

  37 Kommentare       

 02.04.2008   TOP 
Ein bisschen Spass muss sein...

Die gestrige Meldung war ein Aprilscherz.
Es gab kein Gerichtsverfahren und der GFV hat auch keine 3 Punkte abgezogen bekommen.
Wir sind weiterhin punktgleich mit dem SV Mörzheim auf Tabellenplatz 1.

Wir hoffen, dass die Nachricht keinen zu großen Ärger verbreitet hat.
Wir wünschen allen Besuchern unserer Internetseite einen schönen Monat April!

  39 Kommentare       

 01.04.2008   TOP 
SCHRECKENSMELDUNG FÜR GFV

Punktabzug wegen Ausschreitungen

Gestern wurde vom SWFV entschieden, dass der FV Germersheim aufgrund der Zuschauerausschreitungen im Nachholspiel in Vennigen, einen Punktabzug von 3 Punkte hinnehmen muss.

Somit hat der FV Germersheim nun 3 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer SV Mörzheim und nur noch 3 Pkt Vorsprung auf den FV Queichheim.

  50 Kommentare       

 23. Spieltag   TOP 
GFV überollt den SV Knöringen

Am vergangenen Sonntag trat unsere Mannschaft, vor ca. 80 Zuschauern (davon mehr als die Hälfte Germersheimer!), gegen den Viertplatzierten SV Knöringen an. Bei sonnigem Wetter gewann der FV Germersheim das Spiel verdient mit 7:0. Mit einer sehr guten spielerischen Leistung bleibt man weiterhin in der Rückrunde ohne Punktverlust. Zwar verschlief man jeweils die ersten 5 Minuten beider Halbzeiten, doch die Knöringer konnten ihre Chancen, auch dank einer guten Torwartleistung von Daniel Fürholzer nicht nutzen. Nachdem die Knöringer bereits nach 4 gespielten Minuten eine Großchance vergaben, erzielten die Germersheimer im Gegenzug das erste von sieben Toren. Torschütze war unser Spielertrainer Ardian Halilay.
Kurz darauf, in der 11. Minute, war es dann Co-Trainer Menzur Plavci, der in diesem Spiel sein 12. und 13. Saisontor erzielte. In der 30. Minute traf erneut Ardian Halilay, der seine sehr starke Leistung mit seinem zweiten Tor krönen konnte. Auch Dominik Pahler durfte sich noch vor dem Halbzeitpfiff in die Torschützenliste eintragen.
Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Durch einen starken Reflex hielt unser Keeper, nach einer großen Tormöglichkeit des Gastgebers, das "zu Null" fest. Jedoch stand, bis auf diese Szene, auch die Abwehrreihe um Libero Markus Oelsner und verteidigte das "zu Null", gegen die, bis dahin torgefährlichste Mannschaft der Kreisklasse. Nach gespielten 10 Minuten in Hälfte zwei, machte auch unser Stürmer Menzur Plavci, der ebenfalls durch viel Laufarbeit auffiel, sein zweites Tor. Die Germersheimer fuhren einen Gang zurück, beherrschten jedoch Ball und Gegner weiterhin. Die Knöringer fielen nur noch durch ihre unnötig, aggressive Spielweise auf. In der 70. Minute das 6 zu 0. Innenverteidiger Marvin Gerstner köpfte, nach Freistoß unseres Kapitäns Manuel Morio, bereits zum vierten Mal in dieser Saison, in den gegnerischen Kasten. Auch unser Toptorschütze konnte sich in letzter Minute noch zu den Torschützen zählen lassen. Markus Walther erzielte sein 29. Saisontor und bereitete in diesem Spiel zwei weitere Tore vor.

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer - Markus Oelsner, Marvin Gerstner, Matthias Werner, Adrian Pfeifer, Dominik Pahler (Sebastian Werner) - Manuel Morio, Christoph Müller, Ardian Halilay (Christian Walther), Menzur Plavci (Marcel Müller) - Markus Walther

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 06.04.2008, im heimischen Wredestadion statt. Anpfiff ist um 15 Uhr. Der FV Germersheim läd die Fans zum Derby gegen Phoenix Bellheim ein und hofft auf deren zahlreiche Unterstützung.

Nächstes Spiel:
Sonntag, 06.07.2008, 15.00 Uhr
GFV - FC Ph. Bellheim 1b

  34 Kommentare       

 22. Spieltag   TOP 
GFV besiegt FC Insheim mit 6:0

Am vergangenen Sonntag war vor knapp 70 Zuschauern "Wiedergutmachung" für unsere Jungs angesagt. Das Hinspiel verlor der FV Germersheim mit 3:2. An diesem Tag stand, bei Dauerregen, eine motiviertere Germersheimer Mannschaft auf dem Rasenplatz des Wredestadions. Nach den zuletzt klanglosen Siegen gegen den HSV Landau und den VfR Sondernheim, steigerte man sich auch spielerisch in der ersten Hälfte. An die guten Leistungen der Hinrunde konnte die Mannschaft allerdings auch an diesem Tag nicht anknüpfen. Wieder Mal war unser Team, vor allem in den ersten 45 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Das erste Tor erzielte unser gut spielender Trainer Ardian Halilay in der 10. Minute. Den nächsten Treffer markierte der Toptorschütze der Germersheimer, Markus Walther, der nach schöner Vorarbeit von Manuel Morio, erst im zweiten Versuch den Schlussmann der Gäste überwinden konnte. In der 30. Minute das 3:0. Innenverteidiger Matthias Werner war mit aufgerückt und stand nach einem Freistoß goldrichtig und schob ein.
Wie in den Spielen zuvor war der Pausenpfiff vermutlich das Signal für unsere Mannen, einen Gang zurück zu schalten. Man verlor die spielerische Linie und passte sich dem Gegner an, jedoch nicht in so großem Ausmaß, wie die Wochen zuvor. Das 4:0 machte Markus Walther in der 55. Minute, unter freundlicher Mithilfe der FCI-Abwehr.
Die weiteren Treffer machten, in der 70. Spielminute, Manuel Morio, der einen direkten Freistoß verwandelte und in der 82. Minute der eingewechselte Stürmer, Dominik Pahler, der sein erstes Pflichtspieltor in dieser Saison erzielen durfte.
Am kommenden Osterwochenende finden keine Ligaspiele statt. Das nächste Spiel der Mannschaft ist in zwei Wochen, am Sonntag den 30.03.2008. Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz des Gegners SV Knöringen.
Der FV Germersheim bedankt sich bei den Fans, die sie auch diesen Sonntag wieder nicht "im Regen" stehen ließen.
Man wünscht allen Anhängern, Mitgliedern und Freunden des FV Germersheim ein gesegnetes Osterfest.


Nächstes Spiel:
Sonntag, 30.03.2008, 15.00 Uhr
SV Knöringen - GFV

  55 Kommentare       

 21. Spieltag   TOP 
GFV siegt im Derby

Am letzten Sonntag war Derbytime angesagt. Unser FV Germersheim war zu Gast auf dem Sportplatz des VfR Sondernheim. Gegen eine ersatzgeschwächte Sondernheimer Mannschaft und ohne den gesperrten Menzur Plavci spielte man von Anfang an einen schönen Fußball und gewann verdient mit 5 zu 1. Bei sonnigem Wetter bot man den rund 100 Fans eine durchaus bessere Leistung im Vergleich zum Spiel gegen den HSV Landau eine Woche zuvor - zumindest in den ersten 45 Minuten! Bereits in der 7. Minute war es unser Topstürmer Markus Walther, der den Führungstreffer des GFV schoss. Auch das zweite Tor, 10 Minuten später, erzielte Markus Walther. Er markierte damit sein 26. Saisontor. In der 30. Minute war es Innenverteidiger Marvin Gerstner, der den Ball, nach Ecke von Manuel Morio, über die Linie köpfte. 6 Minuten später das 4 zu 0 durch unseren Kapitän Manuel Morio, der zuvor mehrere Sondernheimer alt aussehen lies. In der ersten Spielhälfte bestimmte der FV Germersheim die Partie nach Belieben.
Nach dem Seitenwechsel kam es allerdings zu einem Bruch im Spiel der Germersheimer. Unsere Mannschaft verlor total die Linie und spielte ohne Grund hektisch und planlos. Der VfR kam besser ins Spiel und durch einen tollen Freistoßtreffer erzielte Alexander Frey den Ehrentreffer für die Sondernheimer.
Den Schlusspunkt setze Christoph Müller in der 85. Minute.
An diesem Sonntag spielte der FV Germersheim mit zwei Gesichtern. Gegen die 2te Mannschaft aus Insheim hat man noch eine Rechnung offen. Die Landauer Vorstädter gewannen das Hinspiel mit 3 zu 2. Nächstes Wochenende kommt es zum ersehnten Rückspiel. Man kann nur hoffen, dass unser Team an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpft. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.
Man freut sich auf die Unterstützung der wichtigen Fans, die auch, wie eigentlich jeden Sonntag, im Derby stimmungsvoll hinter unserer Mannschaft standen.

Der FV Germersheim steht weiterhin, punktgleich mit dem SV Mörzheim auf dem ersten Tabellenplatz. 4 Punkte dahinter liegt die Mannschaft aus Queichheim, die am vergangenen Wochenende nur einen Punkt verbuchen konnte. Platz 1 steigt in die Kreisliga Südpfalz auf. Der zweitplatzierte hat in der Relegation die Möglichkeit ebenfalls aufzusteigen. Bei Punktgleichheit kommt es zu einem Entscheidungsspiel um die Plätze. Das Torverhältnis wird außer Acht gelassen.

Nächstes Spiel:
Sonntag, 16.03.2008, 15.00 Uhr
GFV - FC Insheim ll

  66 Kommentare       

 20. Spieltag   TOP 
GFV besiegt HSV Landau mit 4:1

Am vergangenen Wochenende kam der Tabellenletzte aus Landau in das Wrede-Stadion. Bei nass-kaltem Wetter sahen die rund 50 Fans eine, sich sehr schwer tuende, Germersheimer Mannschaft. Zwar spielte man die gesamten 80! Minuten auf ein Tor, dennoch kam man in der ersten Hälfte nur zu einem 1:1. Man wurde das Gefühlt nicht los, dass die Germersheimer gegen den defensiv eingestellten HSV Landau mit angezogener Handbremse spielten. Den Führungstreffer erzielte, nach Vorarbeit von Adrian Pfeifer, der gut aufgelegte Markus Walther. 10 Minuten später der kuriose Ausgleich durch ein Missverständnis in der Hintermannschaft des GFV. In den ersten 45 Minuten konnte man unter anderem 2 Aluminiumtreffer verbuchen, jedoch ließ man vor dem Tor die Kaltschnäuzigkeit vermissen. Adrian Pfeifer und Manuel Morio trafen nur den Pfosten, auch Markus Walther und Christoph Müller vergaben weitere gute Chancen.
In der zweiten Halbzeit verbesserte sich dann die spielerische Leistung des FVG um ein Geringes. Christoph Müller erzielte in der 55. Minute das wichtige 2:1. 10 Minuten später wieder Aluminium. Manuel Morio setze einen Freistoß an die Latte, Markus Walther staubte jedoch ab und erzielte sein 24. Saisontor. In der 70. Minute sah Menzur Plavci die rote Karte. Den Schlusspunkt des Spiels setzte der eingewechselte Marcel Müller.
Auch diesmal war es der zweite Anlauf: Zuvor köpfte der ebenfalls eingewechselte Andreas Walther den Ball an die Latte.
Der Schiedsrichter pfiff bereits nach gefühlten 80 Spielminuten das Match ab. Grund hierfür war wohl der nicht mehr aufkommen wollende Spielfluss.
Nächsten Sonntag muss unser Team keinen weiten Weg zurücklegen. Man spielt gegen den VfR Sondernheim. Anpfiff ist bereits um 13.00 Uhr auf dem Sportplatz des VfR. Es wird ein heißes Derby erwartet und dabei hofft der FV Germersheim wieder einmal auf seinen 12. Mann. Die Fans stehen jeder Zeit hinter der Mannschaft und zusammen kann man etwas Großes erreichen. Dafür ein herzliches Dankeschön. Bis nächsten Sonntag!

Nächstes Spiel:
Sonntag, 09.03.2008, 13.00 Uhr
VfR Sondernheim - GFV

  59 Kommentare       

 19. Spieltag   TOP 
GFV siegt in erstem Spiel nach der Pause

Am vergangenen Sonntag musste unsere Mannschaft in Essingen antreten. Die hochmotivierten Essinger waren ein sehr unbequemer Gegner, jedoch zeigten die Germersheimer eine gute Mannschaftsleistung und ließen sich nicht den Schneid abkaufen. Vor rund 100 Zuschauern siegte man am Ende mit 3 zu 1. Genauso wundervoll wie das Wetter, waren an diesem Sonntagmittag die Tore. In der ersten Halbzeit ging der GFV durch Menzur Plavci in Führung.
Nach dem Wiederanpfiff die stärkste Phase der Essinger. In der 63. Minute dann das 1 zu 1. Dieses Tor war dann allerdings der "Aufwecker" für unser Team. 5 Minuten später die erneute Führung für den FV Germersheim. Christoph Müller erzielte es durch einen wunderschönen Seitfallzieher. Unsere Spieler hatten die Essinger jetzt unter Kontrolle und kurz vor Schluss der letzte Treffer des Spiels. Der eingewechselte Markus Walther erzielte sein 22. Saisontor.
Dieser Sieg war wohl einer der wichtigsten in dieser Saison. Man konnte den VfL Essingen damit auf Distanz halten und belegt weiterhin, punktgleich mit dem SV Mörzheim, den ersten Tabellenplatz, der zum Aufstieg berechtigt; Platz 2 muss in der Relegation um einen weiteren Aufstiegsplatz spielen. Auf dem dritten Platz steht weiterhin Queichheim mit 2 Punkten Rückstand. Nun heißt es am Sonntag im heimischen Wredestadion gegen den Tabellenletzten aus Landau nachzulegen. Der FV Germersheim bedankt sich bei den wundervollen Fans und hofft auf die erneute Unterstützung.
Die Aufstellung gegen Essingen: Daniel Fürholzer - Markus Oelsner, Matthias Werner, Marvin Gerstner - Adrian Pfeifer, Manuel Morio (Andreas Walther), Sebastian Werner - Ardian Halilay, Christoph Müller, Marcel Müller (Markus Walther) - Menzur Plavci (Dominik Pahler)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 02.03.2008, 15.00 Uhr
GFV - HSV Landau

  62 Kommentare       

 13.02.2008 Testspiel   TOP 
GFV besiegt Lingenfeld

Nach der Niederlage in Dudenhofen spielte unser Team auf dem Hartplatz in Lingenfeld. Gegner war die, in ihrer Staffel erstplatzierte, zweite Mannschaft des TSV. Der FV Germersheim ging mit einer ganz anderen Einstellung zu Werke und gewann verdient mit 4:2. Spielertrainer Ardian Halilay traf früh zum 1:0 und verwandelte später einen Elfmeter zum 2:1, nachdem unser Stürmer Marcel Müller von zwei Gegnern brutal in die Zange genommen wurde. Mensur Plavci traf in der 2. Halbzeit zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Dominik Pahler mit einem Heber. So ist man gut gewappnet für den Auftakt am 24.02.2008 gegen den Tabellenvierten VfL Essingen.

Tabelle:
1. SV Mörzheim - 18 Spiele, 45 Punkte, Torverhältnis: 67:11
2. FV Germersheim - 18, 45, 66:18
3. FV Queichheim - 18, 43, 73:26
4. VfL Essingen - 18, 36, 54:20

Nächstes Spiel:
Sonntag, 24.02.2008, 14.30 Uhr
VfL Essingen - GFV

  54 Kommentare       

 11.02.2008 Testspiel   TOP 
FV Dudenhofen II – GFV 1:0

Die Siegesserie des GFV konnte am vergangenen Samstag leider nicht fortgesetzt werden.
In einem schwachen Spiel auf eigentlich „unbespielbarem“ Platz verlor unsere Mannschaft durch ein unglückliches Gegentor in der 60. Minute mit 1 zu 0. Der Ball überquerte zuvor die Außenlinie.
Beide Torhüter, sowohl Daniel Fürholzer, als auch Daniel Müller, standen für 45 Minuten im Tor und zeigten sehr gute Leistungen. Daniel Fürholzer hielt einen Elfmeter und auch Daniel Müller hielt durch seine Paraden unser Team weiter im Spiel. Die erstmals so zusammenspielende Abwerreihe um Libero Marvin Gerstner machte ebenfalls, bis auf einige Spielszenen, einen guten Eindruck. Nach Vorne lief allerdings herzlichst wenig auf Seiten der Germersheimer. Es bleibt zu sagen, dass Ardian Halilay, Manuel Morio und Markus Walther verletzungsbedingt pausieren mussten!

Vorbereitungswoche 11.02.-17.02.08

11.02.08 Montag 19:00 Training
12.02.08 Dienstag 19:00 Training
13.02.08 Mittwoch 19:00 Spiel Lingenfeld II - FVG
16.02.08 Samstag 19:00 Training

  40 Kommentare       

Seite |1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21|22|2324«|25

497 Einträge im News-Archiv!