29. Spieltag   TOP 
Klassenerhalt trotz Niederlage!

GFV - FSV Steinweiler 1:3 (0:1)


Am vergangenen Sonntag stand das letzte Heimspiel für unseren GFV an. Den Sieg gegen Berg, eine Woche zuvor, hatte man teuer erkauft. Schon seit einigen Wochen geht unsere Mannschaft auf dem Zahnfleisch was die personelle Lage angeht. Und diese Lage sollte sich noch weiter verschlimmern. 12 Mann standen an diesem Sonntag zur Verfügung.

In der ersten Viertelstunde fragte man sich, ob unsere Mannschaft mit den Köpfen in der Kabine geblieben ist. Die Gäste legten ein unglaubliches Tempo vor. Nach 3 Minuten der Rückstand. In der Folge hatte der FSV die Chance auf 2 zu 0 zu erhöhen. Nach der Orientierungsphase kam nun auch der GFV ins Spiel. Man erarbeitete sich große Torchancen, die - wie des Öfteren - vergeben wurden. Auch der Schlussmann der Gästemannschaft zeigte eine herausragende Leistung. Es entwickelte sich ein offenes Spiel. Der FSV Steinweiler konnte die glückliche 1 zu 0 - Führung in die Halbzeitpause retten.

Auch in der 2. Spielhälfte sahen die rund 80 Zuschauer eine weitestgehend offene Partie. Der FSV Steinweiler hatte mehr Spielanteile, während der FV Germersheim gefährlich konterte. Eines blieb beim Alten - die mangelhafte Chancenauswertung. Die Abwehrreihe stand meist gut. Unsere Innenverteidigung gewann die wichtigen Zweikämpfe und nach Ballgewinn spielte man forsch nach Vorne. In der 60. Minute sah ein Spieler des GFV die rote Karte. Der Schiedsrichter erkannte einen Schlag ins Gesicht des Gegenspielers. Diese rote Karte sollte es dem GFV nicht einfacher machen. Allerdings fiel kurz darauf das 1 zu 1. Jerome Ionica verwandelte einen Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich. In der Folge zeigte unsere Mannschaft ein großes Kämpferherz, konnte das Unentschieden allerdings nicht halten. Von Minute zu Minute rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das GFV-Gehäuse zu. Zwar warf man sich in jeden Zweikampf, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. In der letzten Spielminute eine weitere rote Karte für den GFV. Ein Feldspieler rettete für den geschlagenen Daniel Fürholzer auf der Linie - mit der Hand. Eine sensationelle Parade, die nichts nutze. Per Handelfmeter fiel der 1 zu 3 - Endstand.

Trotz der Niederlage war es eine gute Leistung. Vor allem die Einstellung stimmte. Und irgendwie konnte man sich dann doch belohnen - DER KLASSENERHALT IST IN TROCKENEN TÜCHERN! Das Saisonziel ist erreicht.

Wie der GFV zwei Mannschaften für den kommenden Samstag (!) stellen soll, steht in den Sternen. Verletzungspech, Urlaubszeit, Sperren und Schichtarbeit setzen die beiden aktiven Mannschaften zum Abschluss der Saison nochmals so richtig "unter Druck". Unsere 2. Mannschaft spielt bereits am Samstag, den 23.05.2015, in Hördt. Anpfiff ist um 13.00 Uhr. Am gleichen Tag spielt die 1. Mannschaft in Knittelsheim. Anstoß beim Tabellenzweiten ist um 15.00 Uhr.

Der Germersheimer FV bedankt sich für die großartige Unterstützung der letzten beiden Heimspiele und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Knittelsheim und Hördt.

Torschütze: Jerome Ionica

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Adrian Pfeifer, Jerome Ionica, Elmin Miftari, Marcel Müller – Eren Kanik, Ümit Hidirlar, Christoph Müller, Patrick Schweda – Andreas Köhler (Haoui Mohammed), Dominik Pahler

Nächstes Spiel:
Samstag, 23.05.2015, 15.00 Uhr
TuS Knittelsheim - GFV

  11 Kommentare       

 F-Jugend   TOP 
Fragwürdige Niederlage unserer F-Jugend

In einem sehr ruppigen und „unfairen“ Spiel verlor unsere F-Jugend unglücklich mit 2 zu 0 gegen Knittelsheim. Es war ein Jugendspiel, das vor allem durch Zweikämpfe und Fouls geprägt war.
Der FV Germersheim bestimmte die Partie und war spielerisch der TUS Knittelsheim überlegen. Auch kämpferisch hielt unsere Mannschaft mit. Der Gegner hat am Ende wohl auch das Quäntchen Glück mehr, hatte 2 Torchancen und einen überragenden Torhüter. Am Ende war es auch noch ein Eigentor, das dieses Spiel entschied. Der Trainer Felipe Nobre lobte trotz allem den Kampfgeist seiner Mannschaft. Ein Dankeschön geht auch an die mitgereisten Eltern, die das Team anfeuerten.

  7 Kommentare       

 28. Spieltag   TOP 
GFV gewinnt gegen Berg!

GFV – FC Berg 3:0 (0:0)


Am vergangenen Sonntag kam es im gut besuchten Wrede-Waldstadion zum Duell zweier formschwacher Mannschaften. Beide Teams gingen in den vergangenen Wochen mehrfach als Verlierer vom Platz. Der Mannschaft aus Germersheim war dies jedoch nicht anzumerken. Man erkannte, dass sich die Jungs ziemlich viel vorgenommen haben. Ein Dreier war, im Hinblick auf die letzten beiden Spiele, sehr bedeutsam und könnte den Klassenerhalt bedeuten. Trotz des Sieges ist dieser jedoch noch nicht hundertprozentig sicher.
Unser Team zeigte von Anfang an eine konzentrierte Leistung. Vor allem unsere Abwehrreihe stand sicher und gewann nahezu jeden Zweikampf. Einziges Manko in der 1. Spielhälfte war die Chancenauswertung. Der GFV bestimmte 45 Minuten lang das Geschehen, spielte forsch und direkt nach Vorne ohne den Überblick zu verlieren. Die Tormöglichkeiten wurden jedoch vergeben, wohl auch, weil man zu hastig den Torabschluss suchte. Zur Halbzeitpause konnte man zwei Aluminiumtreffer verbuchen.
Die zweite Halbzeit das gleiche Bild: Der GFV hatte mehr Ballbesitz und ließ diesen gut laufen. Von der Abwehrreihe bis zum Angriff kombinierte man sich durch. Das Problem blieb dasselbe – größte Torchancen wurden vergeben. Immer und immer wieder versuchten es die Germersheimer, bis die Geduld nach 60 Minuten endlich belohnt wurde. Dominik Pahler erzielte das wichtige 1 zu 0. In der Folge ließ der GFV nicht nach und konnte zwei weitere Treffer folgen lassen. Auch unser zweiter Angreifer, Andreas Köhler, konnte sich belohnen und in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Mohammed Haoui. Es war ein verdienter Sieg, der gut und gerne um einige Tore hätte höher ausfallen können (müssen). Unsere Mannschaft ging dieses Spiel trotz der vielen Rückschläge und der aktuellen personellen Schieflage (Verletzungen) diszipliniert an. Vor allem die Defensive stand bombensicher. Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft waren top.
Mit dieser Leistung kann der notwendige letzte Punkt schon kommende Woche geholt werden. Der FSV Steinweiler (5. Tabellenplatz) kommt nach Germersheim. Es ist das letzte Heimspiel dieser Saison. Anpfiff am Sonntag, den 17.05.2015, ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich für die großartige Unterstützung gegen den FC Berg und hofft auf die Kulisse gegen Steinweiler.

Eine Woche später tritt der GFV in Knittelsheim (2. Tabellenplatz) an.

Torschützen: Dominik Pahler, Andreas Köhler, Haoui Mohammed

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Adrian Pfeifer, Jerome Ionica, Sebastian Werner, Stefan Berger – Eren Kanik, Ümit Hidirlar (Marcel Müller), Christoph Müller (Eugen Vogel), Elmin Miftari – Andreas Köhler (Haoui Mohammed), Dominik Pahler / Patrick Schweda

Nächstes Spiel:
Sonntag, 17.05.2015, 15.00 Uhr
GFV – FSV Steinweiler

  6 Kommentare       

 F-Jugend   TOP 
Unsere F- Jugend besiegt den Favoriten aus Rülzheim

Gegen die favorisierten Rülzheimer zeigte die F-Jugend-Mannschaft des FV Germersheim eine überragende Leistung. Am Ende gewann man die Partie verdient mit 8 zu 3. Unsere Jungs zeigten von Anfang an ein schnelles und sicheres Kombinations- und Angriffsspiel, sodass es bereits zur Halbzeit 6 zu 0 stand. Trainer Filipe Nobre war für seine Mannschaft voll des Lobes. Ein Dankeschön geht auch an die Eltern beider Fanlager, die ihre Mannschaften anfeuerten.

  16 Kommentare       

 27. Spieltag   TOP 
GFV chancenlos gegen den frischgebackenen Meister

FV Neuburg - GFV 9:2 (4:1)


Gegen den, seit letzter Woche feststehenden, Meister der B-Klasse Südpfalz Ost, war am vergangenen Wochenende kein Kraut gewachsen. 22 Akteure, darunter auch angeschlagene Spieler, standen für unsere beiden aktiven Mannschaften zur Verfügung. Die Verletzungsmisere zieht sich über die gesamte Saison und hält weiter an – zwei Spieler unserer zweiten Mannschaft mussten nach dem Spiel verletzungsbedingt ins Krankenhaus. Wir wünschen gute Besserung.
Nichtsdestotrotz war die Leistung unserer 1. Mannschaft schwach. An das Spiel gegen Hatzenbühl konnte man nicht anknüpfen. Man agierte undiszipliniert und fahrig. Vor allem in der 2. Spielhälfte lag die Laufbereitschaft einiger Spieler bei Null. Man hatte den Eindruck, dass der GFV mit 5 Stürmern agierte. Kurz um: Satz mit X, war wohl nix. Aber Punkte gegen einen solchen Gegner wären ein schönes Beiwerk. Die wichtigen Punkte dürfen gerne am kommenden Sonntag geholt werden. Gegner im Wrede-Waldstadion ist der FC Berg. Anpfiff ist um 15 Uhr.
Der Germersheimer Fußballverein bedankt sich bei den Fans für die weite Reise nach Neuburg und hofft auf tatkräftige Unterstützung gegen Neuburg.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Glückwunsch an den FV Neuburg zur errungenen Meisterschaft.

Torschützen: Elmin Miftari, Marcel Müller

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Jerome Ionica, Sebastian Werner, Adrian Pfeifer – Stefan Berger, Ümit Hidirlar, Abdessamad Hilali, Elmin Miftari, Marcel Müller – Andreas Köhler (Eren Kanik)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 10.05.2015, 15.00 Uhr
GFV – FC Berg


  11 Kommentare       

 F-Jugend   TOP 
Gerechtes Unentschieden unserer F-Jugend gegen den FVP Maximiliansau

In einem kampfbetonten, aber fairen Spiel erreichte die F-Jugend-Mannschaft des Germersheimer FV, am Sonntagmorgen, bei strahlendem Sonnenschein, ein verdientes Unentschieden. Das Jungteam von Filipe Nobre zeigte beim 3 zu 3 eine tolle Leistung. Beide Mannschaften lieferten sich einen spannenden Schlagabtausch. Wie immer sei an dieser Stelle auch den Eltern, Betreuern und allen weiteren Zuschauen gedankt.

  4 Kommentare       

 26. Spieltag   TOP 
GFV verliert trotz disziplinierter Leistung

GFV – SV Hatzenbühl 0:1 (0:1)


Nach den turbulenten Wochen war es für unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag nicht einfach, sich auf den Fußball zu konzentrieren. In beiderseitigem Einvernehmen trennten sich der FV Germersheim und Trainer Christian Heinrich mit sofortiger Wirkung in der vergangenen Woche. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön des Vereins für die geleistete Arbeit. Es war sicherlich kein einfacher Job, den Christian Heinrich in der Winterpause antreten durfte. Zudem ereilte eine weitere Hiobsbotschaft unsere Mannschaft. Steffen Bassek wird dem Team in den weiteren Spielen verletzungsbedingt fehlen. Gute Besserung Steffen. Auch Marian Filip wird die Fußballschuhe nicht mehr für den GFV schnüren. Er musste jobbedingt die Reise ins Ausland antreten. Neben diesen Dreien fehlen dem GFV immer noch die langzeitverletzten Spieler. Keine gute Grundlage für das Match gegen die starken Hatzenbühler.
Der GFV wirkte allerdings alles andere als unsicher. Eine kämpferisch einwandfreie und hochkonzentrierte Leistung sorgten für ein spannendes Spiel. Nur einmal ließ die Konzentration nach. Nach einem katastrophalen Fehlpass in der Abwehr ließen sich die Gäste nicht lange bitten. Bereits nach 12 Minuten stand es 0 zu 1. Bis auf diese Szene stand die Abwehr sattelfest. In der Folge vergab man in der Offensive zwei hochkarätige Tormöglichkeiten. Eugen Vogel und Eren Kanik liefen alleine auf den Schlussmann der Gäste zu – ohne Erfolg. Der GFV betrieb über 90 Minuten hinweg einen großen Aufwand. Meist haperte es am „letzten Pass“. Belohnt wurden wir leider nicht. Die Jungs hätten diesen Punkt aufgrund der starken Mannschaftsleistung verdient gehabt. So sah es auch der faire Gegner nach dem Schlusspfiff.
Nach dem Sebastian Werner an diesem Tag sein 1. Spiel von Beginn an machte, sahen die rund 100 Zuschauer ein weiteres Comeback. Marcel Müller wurde in der Schlussphase eingewechselt und hatte sogar noch eine Chance, den Ausgleich zu erzielen. An diesem Tag sollte es aber leider nicht sein.
Der GFV bedankt sich bei den vielen Zuschauern für die riesengroße Unterstützung und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Neuburg, dem frischgebackenen Meister der B-Klasse Südpfalz Ost. Lasst euch das Siegerbier auch Samstagnacht schmecken! Anpfiff in Neuburg ist um 15.00 Uhr. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung muss man sich auch vor dem Tabellenführer nicht verstecken!

Natürlich gratuliert der Germersheimer FV dem FV Neuburg und dem FC Bayern München zu deren Meisterschaftstiteln.

Torschützen: FEHLANZEIGE

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Jerome Ionica, Sebastian Werner, Adrian Pfeifer – Stefan Berger, Ümit Hidirlar(Abdessamad Hilali), Elmin Miftari, Eugen Vogel (Christoph Müller) – Eren Kanik, Andreas Köhler (Marcel Müller) / Patrick Schweda

Nächstes Spiel:
Sonntag, 03.05.2015, 15.00 Uhr
FV Neuburg - GFV


  6 Kommentare       

 F-Jugend   TOP 
Knappe Niederlage der GFV-F-Jugend bei Olympia Rheinzabern

Bei einem, von beiden Seiten kämpferisch und fair geführten Spiel, verlor die Mannschaft von Trainer Filipe Nobre knapp mit 2-1. Mit einem Sonntagsschuss eines Spielers der Gäste wurde das Match glücklich zu Gunsten der Olympia aus Rheinzabern entschieden.
Nachdem Spiel gab es von Trainer Filipe Nobre lobende Worte an seine Mannschaft für die tolle Leistung.
Ein Dankeschön geht auch an die Eltern beider Fanlager, die ihre Mannschaften anfeuerten.

  4 Kommentare       

 25. Spieltag   TOP 
GFV von der Rolle

TSV Freckenfeld – GFV 7:4 (3:0)


Es war ein Torspektakel am vergangenen Sonntag in Freckenfeld, jedoch mit dem falschen Ausgang. Wieder Mal erwachte der GFV viel zu spät, um etwas Zählbares aus Freckenfeld mitzunehmen. 12 Gegentore in zwei Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Das Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft ist momentan nicht B-Klasse-tauglich. Auch personell geht der GFV weiterhin auf dem Zahnfleisch. Neben den langzeitverletzten Haoui Mohammed, Marcel Müller und Tobias Rösch, fehlten zudem Steffan Bassek, Stefan Berger und Eugen Vogel. Weitere angeschlagene Spieler standen auf dem Platz.
Die Gute Nachricht: Sein Comeback konnte Sebastian Werner geben, der zum 1. Mal nach langer Verletzungspause wieder die Fußballschuhe schnürte.
Nichtsdestotrotz sollten die ersten Elf vom Anpfiff an verinnerlichen, um was es für den Verein geht – diesen Eindruck hatte man die letzten 4 Wochen eher nicht. Was nutzt einem die beste Moral, wenn der Rückstand nicht mehr aufzuholen ist. Das Glück des GFV ist es, dass die anderen Teams im Keller ebenfalls nicht punkten. Man steht weiterhin auf dem gesicherten 13. Tabellenplatz.
Bemerkenswert waren auch an diesem Tag die Comebackqualitäten unser Jungs, die aus einem 6 zu 1 ein 6 zu 4 machten. Wie schon gesagt, reichte es jedoch nicht mehr. Am kommenden Sonntag sollte unsere Mannschaft vielleicht so ins Spiel gehen, als läge man bereits zurück. Es ist schön zu sehen, dass das Team nie aufgibt. Jetzt gilt es schleunigst die Fehler abzustellen, dann ein Sieg gegen den SV Hatzenbühl ist drin. 3 Punkte wären so enorm wichtig für den GFV. Anpfiff am Sonntag, den 26.04.2015, ist um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die Unterstützung in Freckenfeld und hofft auf zahlreiche Zuschauer beim kommenden Heimspiel gegen den SV Hatzenbühl.

Torschützen: Filip Marian 2x, Christian Heinrich, Jerome Ionica

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Elmin Miftari, Ümit Hidirlar, Adrian Pfeifer – Eren Kanik (Abdessamad Hilali), Andreas Köhler (Sebastian Werner), Jerome Ionica, Christoph Müller – Marian Filip, Christian Heinrich / Patrick Schweda

Nächstes Spiel:
Sonntag, 26.04.2015, 15.00 Uhr
GFV – SV Hatzenbühl


  5 Kommentare       

 F-Jugend   TOP 
Knappe Niederlage der GFV-F-Jugend bei der TSG Jockgrim

In einem fairen, kampfbetonten und spannenden Spiel verlor unsere, von Trainer Filipe Nobre gut eingestellte F-Jugend-Mannschaft bei strömendem Regen knapp. In der letzten Minute musste man bei der TSG Jockgrim den entscheidenden Treffer zum 7 zu 8 hinnehmen.
Das Ergebnis hätte auch zugunsten des FV Germersheim ausfallen können. Trainer Filipe Nobre dankte den Spielern und lobte seine Mannschaft für die tolle Leistung. Er überraschte jeden Spieler mit einer kleinen Ostertüte. Ein Dankeschön geht auch an die Eltern und Familienangehörigen beider Fanlager, die Ihre Mannschaften anfeuerten.

Ein Foto unserer F-Jugend-Mannschaft finden Sie auf unserer Facebookseite www.facebook.com/GermersheimerFV .

  4 Kommentare       

 24. Spieltag   TOP 
Bittere Niederlage gegen den Stadtrivalen

GFV – FVT Germersheim 4:5 (0:2)


Die bessere Mannschaft hatte in einem fairen Spiel gewonnen. Der FVT war vor allem in der 1. Spielhälfte unserem ersatzgeschwächten und angeschlagenen Team in allen Belangen überlegen. Vor allem in der kämpferischen Einstellung zeigten die Gäste eine Leistung, von denen sich einige unserer Spieler eine Scheibe abschneiden konnten. Der GFV fabrizierte in den gesamten 90 Minuten viel zu viele individuelle Fehler, die vor allem im Abwehrbereich schwerwiegende Folgen in Form von Gegentoren hatten. Während in der 1. Spielhälfte gar nichts zusammenlief, wurde der GFV im Laufe des 2. Abschnittes immer stärker. Das erste von 7 weiteren Toren schoss jedoch der FV Türkgücü Germersheim. Aufgrund einer fulminanten Aufholjagd und der Besinnung auf die eigenen Stärken konnte man diesen Drei-Tore-Rückstand drehen. Innerhalb von 8 Minuten stand es 3 zu 3. Nach dem Ausgleichtreffer fiel wenige Minuten später der erneute Führungstreffer für den Stadtrivalen. Der GFV gab nicht auf und konnte den erneuten Ausgleich erzielen. Kurz vor dem Schlusspfiff der Genickbruch aufgrund eines weiteren individuellen Fehlers. Der FV Türkgücü gewann das Spiel glücklich aber verdient mit 5 zu 4. Für die neutralen Fans und die Supporter der Gäste war es sicher eine großartige Partie. Für die Blau-Weißen ein Tiefschlag in einer sehr schwierigen Saison. Der FVT steht weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz, während der GFV auf dem viertletzten Platz verweilt. Der Abstand schmilzt jedoch. Doch es muss weitergehen. Widergutmachung ist am kommenden Sonntag angesagt. Der Gegner ist schlagbar. Kopf hoch und kämpfen. Am 19.04.2015 spielt unsere Mannschaft beim TSV Freckenfeld. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei allen Zuschauern für die gute Stimmung beim Germersheimer Stadtderby.

Torschützen: Christian Heinrich, Steffen Bassek, Jerome Ionica, Andreas Köhler

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Elmin Miftari (Andreas Köhler), Ümit Hidirlar, Stefan Berger (Abdessamad Hilali) - Adrian Pfeifer, Steffen Bassek, Jerome Ionica, Eugen Vogel (Christoph Müller) – Marian Filip, Christian Heinrich

Nächstes Spiel:
Sonntag, 19.04.2015, 15.00 Uhr
TSV Freckenfeld - GFV


  37 Kommentare       

 23. Spieltag   TOP 
Zu wenig für den GFV

FC Leimersheim – GFV 2:0 (1:0)


Am vergangenen Wochenende reiste unsere Mannschaft nach Leimersheim. Mit drei Punkten im Rücken hatte man den Eindruck, dass auch an diesem Tag etwas möglich war – doch dieser Eindruck täuschte. Zwar hatte der GFV vor allem in der 1. Halbzeit mehr von dem Spiel, verpasste jedoch auf das Tor zu schießen. Nach 45 Minuten konnte man genau einen Torschuss verbuchen und damit das Übergewicht an Ballbesitz nicht ausnutzen. Auch die Heimmannschaft hatte lediglich einen Schuss auf das Tor zu bieten – jedoch war dieser erfolgreich. Bis auf das Gegentor stand die Abwehrreihe des GFV im Gegensatz zu den vergangenen Wochen solide. Auch in der 2. Spielhälfte war unser Spiel ideen- und kraftlos. Der FCL setzte auf Konter und konnte einen davon erfolgreich abschließen. Zum Ende hin hatte man Glück, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist.
Es war eines der schlechteren Spiele unserer Mannschaft im Jahr 2015. Da kommt das spielfreie Osterwochenende gerade richtig, um sich ordentlich auf das Stadtderby vorzubereiten. Am Sonntag, den 12.04.2015, trifft der GFV im Wrede-Waldstadion auf den FV Türkgücü Germersheim. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Der GFV bedankt sich bei den mitgereisten Fans und hofft auf tatkräftige Unterstützung während des Derbys.

Torschützen: FEHLANZEIGE

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Elmin Miftari, Ümit Hidirlar, Stefan Berger - Adrian Pfeifer, Eren Kanik, Steffen Bassek, Jerome Ionica – Andreas Köhler, Christian Heinrich / Peter Ditz, Chiko Mzava, Marian Filip

Nächstes Spiel:
Sonntag, 12.04.2015, 15.00 Uhr
GFV – FVT Germersheim


  19 Kommentare       

 22. Spieltag   TOP 
GFV ringt Scheibenhardt nieder

GFV – SV Scheibenhardt 3:2 (1:1)


In einem kampfbetonten und hitzigen Abstiegskrimi konnte der GFV den SV Scheibenhardt mit 3 zu 2 besiegen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die rund 70 Zuschauer erkannten von außerhalb des Platzes sofort, um was es in diesem Duell ging. Vor allem in der ersten Spielhälfte hatte der GFV mehr vom Spiel und kam ab und an gefährlich vor das Gästegehäuse. Das Hauptaugenmerk lag allerdings im Mittelfeld, dort rieben sich beide Mannschaften in Zweikämpfen auf. Auf dem schwer bespielbaren und staubigen Hartplatz war es meist der letzte Pass, der nicht ankommen wollte.
Der GFV behielt auch im weiteren Verlauf die Oberhand und ging nach 25 Minuten durch ein Eigentor der Gäste mit 1 zu 0 in Führung. Nach diesem Tor war es nun der SV Scheibenhardt, der mehr vom Spiel hatte. Daniel Fürholzer rettete mit einigen Paraden unsere Führung. Auch vor dem Ausgleichtreffer in der letzten Minute parierte unser Schlussmann ganz stark. Nach dieser Parade war es die Abwehr, die nicht ganz auf der Höhe war. Der Gegentreffer fiel zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt.
Nach der Halbzeitpause war das Spiel offener. Die Angriffe wurden auf beiden Seiten gefährlich. Steffen Bassek erzielte in der 65. Minute den Führungstreffer, der nur 10 Minuten später durch den Torjäger des SVS egalisiert wurde. Doch wieder schlug der GFV zurück. Steffen Bassek erzielte in der 84. Spielminute, dank einer kraftvollen Einzelleistung, seinen zweiten Treffer an diesem Tag.
Wie schon in den letzten Spielen zeigte unsere Mannschaft eine unschlagbare Moral. Die Defensivarbeit ist weiterhin etwas „wackelig“, aber auch das wird man noch in den Griff kriegen.
Referee Gilb bewahrte trotz der hitzigen Atmosphäre einen kühlen Kopf und bot eine gute Leistung.
Am kommenden Sonntag gilt es diesen Dreier zu „vergolden“. In Leimersheim erwartet den GFV ebenfalls ein kampfstarker Gegner. Anpfiff am Sonntag, den 29.03.2015, ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die Unterstützung und hofft auf zahlreiche Zuschauer in Leimersheim.

Torschützen: Steffen Bassek 2x, Eigentor

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Elmin Miftari, Ümit Hidirlar, Stefan Berger - Adrian Pfeifer, Eren Kanik, Steffen Bassek, Jerome Ionica – Marian Filip (Andreas Köhler), Christian Heinrich / Peter Ditz, Chiko Mzava

Nächstes Spiel:
Sonntag, 29.03.2015, 15.00 Uhr
FC Leimersheim – GFV


  32 Kommentare       

 21. Spieltag   TOP 
Spektakuläres Unentschieden in Neupotz

Viktoria Neupotz – GFV 3:3 (1:0)


Dank einer moralischen Meisterleistung konnte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag einen Punkt beim Fünftplatzierten aus Neupotz entführen. Es war kein gutes Spiel, eher Stückwerk.
Der weiterhin ersatzgeschwächte GFV fand vor allem in der 1. Halbzeit nicht zu seinem gewohnten Spiel, trotzdem erarbeitete man sich Tormöglichkeiten, die nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Meist kam der letzte entscheidende Pass nicht an. Auch die Heimmannschaft erspielte sich einige Torchancen und konnte davon eine nutzen. Man hatte das Gefühl, dass die Spieler aus Neupotz aufgrund der statischen Spielweise unserer Mannschaft immer einen Schritt schneller waren.
Im 2. Spielabschnitt entwickelte sich – wie schon in den Spielen zuvor – ein offener Schlagabtausch. Die Tormöglichkeiten des GFV wurden größer, aber weiterhin vergab man diese kläglich. Im Gegensatz zur Heimmannschaft: Aus keiner (!) Möglichkeit entstand der zweite Treffer für Neupotz.
Es wurde nicht einfacher, als wir ab der 70. Spielminute, aufgrund einer Ampelkarte, nur noch zu zehnt waren. Kurz nach dieser unnötigen Gelb-Roten-Karte die Entscheidung – 3:0. Zumindest dachten die meisten Zuschauer, dass es die Entscheidung in diesem Spiel wäre. Die rote Karte schien allerdings gleichzeitig der Hallo-Wach-Effekt für unsere Mannschaft zu sein. In der 80. Spielminute fiel der Anschlusstreffer durch Marian Filip, vier Minuten später das zweite Tor durch Elmin Miftari. Dank eines Kraftaktes von Steffen Bassek fiel in der letzten Spielminute der Ausgleich.
In dieser Mannschaft steckt eine unglaubliche Moral, welche dieses verdiente Unentschieden ermöglichte. Am Ende kann es ein sehr wichtiger Punktgewinn im Kampf um die Nichtabstiegsplätze sein.
Trotz 9 Toren in den letzten 3 Spielen gilt es weiter an der Chancenauswertung zu arbeiten. 9 Gegentore dagegen sprechen eine klare Sprache.
Am kommenden Wochenende reist die Mannschaft der Stunde und gleichzeitig ein direkter Tabellennachbar ins Wrede-Waldstadion. Gegner ist der SV Scheibenhardt. Anpfiff am Sonntag, den 22.03.2015, ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die Mitreise nach Neupotz und hofft auf zahlreiche Unterstützung beim kommenden Heimspiel gegen den SV Scheibenhardt.

Torschützen: Marian Filip, Elmin Miftari, Steffen Bassek

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Stefan Berger, Elmin Miftari, Ümit Hidirlar - Andreas Köhler (Peter Ditz), Eren Kanik, Steffen Bassek, Jerome Ionica – Marian Filip, Christian Heinrich / Adrian Pfeifer, Chiko Mzava, Carlos De Carvalho

Nächstes Spiel:
Sonntag, 22.03.2015, 15.00 Uhr
GFV – SV Scheibenhardt

  146 Kommentare       

 20. Spieltag   TOP 
Letzte Woche im Glück, dieses Wochenende unglücklich

GFV – SV Minfeld 2:3 (0:0)


Auch im 2. Rückrundenspiel bekamen die zahlreich erschienenen Zuschauer ein Spektakel zu sehen, auch wenn dies nach 45 Spielminuten nicht so aussah. Beide Mannschaften verlegten das Toreschießen in Halbzeit Zwei. Es war eine ausgeglichene, aber keine wirklich gute Partie. Beide Mannschaften hatten mit dem roten Untergrund so Ihre Probleme. Unsere Mannschaft wirkte in der Anfangsphase verunsichert. Es dauerte einige Zeit, bis man den zweikampfstarken Gästen Paroli bot. Von Minute zu Minute wurde der GFV stärker – Torraumszenen waren jedoch noch Mangelware. Die größeren Tormöglichkeiten in Halbzeit Eins hatte der SV Minfeld. Vor allem die Schlussphase des 1. Spielabschnittes gehörte wieder dem SVM – der Torerfolg blieb aus.
In der 2. Spielhälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch ohne spielerische Glanzpunkte. Beide Teams agierten mit hohen Bällen und setzten auf die schnellen Spitzen. Die Abwehrreihen auf beide Seiten hatten damit so Ihre Probleme. Nach 51 Minuten war es der Gast, der den Torreigen eröffnete. Der GFV zeigte sich wenig beeindruckt und drückte auf den Ausgleich. In der Folge wurden einige hochkarätige Tormöglichkeiten vergeben, ehe es Marian Filip schaffte, den starken Schlussmann der Gastmannschaft zu überwinden. Über das Tor konnte man sich genau eine Minute freuen. Nach einem Fehlpass unseres Verteidigers in der Vorwärtsbewegung hatte der Angreifer des SVM keine Mühe denn Ball nach 60 Minuten einzuschieben.
Aber auch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht unterkriegen – und wurde belohnt. Jerome Ionica erzielte in der 82. Minute den verdienten Ausgleich. 5 Minuten später und kurz vor Ende der Partie der Nackenschlag. Der SVM erzielte den entscheidenden Treffer. Der GFV kam nicht mehr zurück ins Spiel.
Es sollte an diesem Tag nicht sein – eine moralisch gute, aber schläfrige Leistung. Es gilt nun die Abwehr- und die Abschlussschwächen zu minimieren, damit am kommenden Sonntag in Neupotz etwas mitgenommen werden kann. Nach dem Tabellenvierten kommt nun der Fünftplatzierte – einfacher wird es sicherlich nicht werden. Der GFV steht zurzeit auf dem 13. Tabellenplatz. Nur einen Punkt vor den Abstiegsplätzen.
Anpfiff am Sonntag, den 15.03.2015, ist um 15.00 Uhr auf dem Sportgelände in Neupotz.
Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für die Unterstützung beim 1. Heimspiel des Jahres und hofft auf zahlreiche Mitreise nach Neupotz.

Torschützen: Marian Filip, Jerome Ionica

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Jacob Leibold, Adrian Pfeifer, Ümit Hidirlar (Stefan Berger) - Andreas Köhler (Alex Heizenröder), Eugen Vogel (Eren Kanik), Steffen Bassek, Jerome Ionica – Marian Filip, Christian Heinrich

Nächstes Spiel:
Sonntag, 15.13.2015, 15.00 Uhr
Viktoria Neupotz - GFV

  11 Kommentare       

 19. Spieltag   TOP 
GFV siegt in Jockgrim

TSG Jockgrim II – GFV 3:4 (2:1)


Dank einer aufopferungsvollen und kämpferisch sehr ansprechenden Leistung besiegte unsere Mannschaft um Neutrainer Christian Heinrich am vergangenen Sonntag die Heimmannschaft aus Jockgrim mit 4 zu 3. Die Zuschauer bekamen von Anfang an ein Spektakel in Form eines offenen Schlagabtausches zu sehen. Der GFV zeigte sich von Anfang an höchst motiviert, geriet jedoch bereits nach 3 Minuten unglücklich mit 1 zu 0 in Rückstand. Nach 3 weiteren Minuten das 1 zu 1 durch Marian Filip. Wiederum keine 3 Minuten später der erneute Führungstreffer für die Heimmannschaft. Nach 9 gespielten Minuten stand das Halbzeitergebnis bereits fest, was auch daran lag, dass auf beiden Seiten große Tormöglichkeiten vergeben wurden. Nach der Halbzeitpause setzte der GFV noch einen drauf und schnürte die TSG Jockgrim ein. Weiterhin wurden die großen Tormöglichkeiten vergeben, bis Steffen Bassek den verdienten Ausgleich in der 60. Spielminute erzielte. Doch wieder geriet man bereits 5 Minuten später erneut in Rückstand. Aus einer Ecke für unsere Blau-Weißen resultierte ein Konter, den die Jockgrimer erfolgreich abschließen konnten. Es war nicht der einzige gefährliche Konter der Heimmannschaft, der aus der offensiven Spielweise unseres Teams heraus resultierte.
Der GFV zeigte sich nach keinem der 3 Gegentore beeindruckt und spielte weiter nach Vorne. In der 85. Und 88. Minute wurde das offensive und beherzte Spiel unserer Mannschaft belohnt. Jerome Ionica schnürte innerhalb kürzester Zeit einen Doppelpack zum glücklichen, aber doch verdienten Dreier unserer Mannschaft.
Nach dem Führungstreffer hielt Daniel Fürholzer bravurös einen unberechtigten Strafstoß der Heimmannschaft.
Am Ende war es ein sehr wichtiger Sieg im Kampf um den Nichtabstieg. Auch wenn unsere Abwehr nicht immer ganz sattelfest stand und die Chancenauswertung sicher ausbaufähig ist, war es eine sehr gute Leistung aller Spieler, auf der in den nächsten Wochen und Monaten aufgebaut werden kann. Auch spielerisch zeigte sich das Team verbessert. Ein ganz großes Lob an die Moral unserer Mannschaft. Und ebenfalls großes Lob an unsere Neuen, die sich problemlos in das Team eingefügt haben.
Der Gegner am kommenden Sonntag, den 08.03.2015, ist das viertplatzierte Überraschungsteam aus Minfeld. Anpfiff im Germersheimer Wrede-Waldstadion ist um 15.00 Uhr.
Der GFV bedankt sich bei den Zuschauern für deren Unterstützung in Jockgrim und hofft auf zahlreiches Erscheinen beim kommenden Heimspiel.

Torschützen: Marian Filip, Steffen Bassek, Jerome Ionica (2 x)

Die Aufstellung: Daniel Fürholzer – Dominik Pahler, Stefan Berger, Adrian Pfeifer, Ümit Hidirlar - Andreas Köhler (Jacob Leibold), Eren Kanik (Eugen Vogel), Steffen Bassek, Jerome Ionica – Marian Filip, Christian Heinrich / Mohammed Haoui

Nächstes Spiel:
Sonntag, 08.13.2015, 15.00 Uhr
GFV – SV Minfeld

  2 Kommentare       

 Morgen ist Schlachtfest   TOP 
1. Schlachtfest im Jahr 2015

Ich glaub' es geht schon wieder los...

...aber bevor die 5. Jahreszeit so richtig startet findet am Samstag, den 24.01.2015, das allzeit beliebte und bekannte Schlachtfest im Clubhaus des GFV statt. Ab 11.00 Uhr ist die Küche geöffnet. Das Clubhaus-Team begrüßt Sie recht herzlich und sagt HELAU.

  14 Kommentare       

 29.12.2014   TOP 
3. Platz in Kuhardt

Die 1. Mannschaft des Germersheimer FV erreichte beim diesjährigen Hallen-Fußballturnier in der Rheinberghalle in Kuhardt einen sehr starken dritten Platz.
Im Halbfinale musste man sich dem späteren Turniersieger aus Lingenfeld nach Neunmeterschießen geschlagen geben.

Im kleinen Finale besiegte man an diesem Tag zum zweiten Mal die Mannschaft aus Neupotz. Trotz des Sieges in der Gruppenphase erreichte Neupotz den 1. Platz hinter unserem GFV. Auch gegen Jockgrim und Knittelsheim konnte man als Gewinner vom Platz gehen. Gegen die 2. Mannschaft der Herxheimer verloren wir das Gruppenspiel. Gegen die 2. Mannschaft des FC Phoenix Bellheim reichte dann ein Unentschieden, um ins Halbfinale einzukehren. Es war ein gelungenes Turnier mit einem gelungenen 3. Platz.

Vielen Dank für die Unterstützung der mitgereisten Zuschauer. Ein weiteres Dankeschön geht an den Veranstalter des Turniers, den TSV Kuhardt 1920 e.V.

Den Turnierkader des GFV erkennen Sie auf dem Bild (siehe Foto von links oben nach rechts unten: Christian Heinrich, Patrick Schweda, Andreas Köhler, Stefan Berger, Dominik Pahler, Eugen Vogel, Kevin Andres und Adrian Pfeifer)

       Foto  

  18 Kommentare       

 24.12.2014   TOP 
Merry Christmas!

GFV bedankt sich bei Spendern, Sponsoren, Helfern und wünscht ALLEN ein wundervolles Weihnachtsfest

Ein großes Dankeschön geht von Seiten des Germersheimer Fußballvereins und dessen Vorstandschaft an die vielen Unterstützer und Spender der diesjährigen Weihnachts-Tombola. Die Firmen, Unternehmen, Geschäfte, Vereine oder Restaurants aus Germersheim und Umgebung spendeten einige Geschenke, die auf der Tombola verlost wurden (siehe Foto). Vielen herzlichen Dank dafür.

Der Germersheimer Fußballverein möchte sich an dieser Stelle für die gesamte Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken. Spenden und Sponsoren sind notwendig um einen Verein am Leben zu halten. Ohne die Hilfe verschiedener Unternehmen und Geschäfte wäre es nicht möglich, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb, sowie andere Aktionen eines Vereines, reibungslos ablaufen. Gleiches gilt für sämtliche ehrenamtliche Helfer.

Deshalb geht ein weiteres Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer, die bei Aktionen wie dem Straßenfest 2014 ausgeholfen haben oder die den Verein in einer anderen Form unterstützen.

Wir bitten um Verständnis, dass es nicht möglich ist, alle Partner, Helfer und Sponsoren an dieser Stelle aufzuzählen.

Der Germersheimer FV und dessen Vorstand freut sich auf das Jahr 2015, das dank Ihrer Unterstützung zu einem erfolgreichen Jahr werden kann und wird! Gleichzeitig liegt uns der Wunsch eines fröhlichen Weihnachtsfestes am Herzen. Wir wünschen Ihnen, egal ob Ihnen unser Verein mehr oder weniger am Herzen liegt, ein besinnliches und wundervolles Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Glück und Gesundheit für 2015. Der Fußball vereint alle Personen, auch die "Gegenspieler", in der Sache. Das ist es, was diesen Sport so einzigartig macht.

Also nochmals: WIR WÜNSCHEN EUCH EIN FROHES WEIHNACHTSFEST!

       Foto  

  5 Kommentare       

 Weihnachtsfeier   TOP 
Einladung zur diesjährigen GFV-Weihnachtsfeier

So kurz vor Weihnachten möchte der Germersheimer Fußballverein seine Mitglieder recht herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier einladen. Am Samstag, den 20.12.2014, findet die besinnliche Feier in unserem Clubhaus am Wrede-Waldstadion statt. Der "Anpfiff zum Singen der Weihnachtslieder" ist um 19.30 Uhr. Die Vorstandschaft freut sich über Ihr Kommen.

Der Germersheimer Fußballverein 1911 e.V. wünscht allen Sportfreunden weiterhin eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

  17 Kommentare       

Seite |1|2|3|45«|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21|22|23|24|25

497 Einträge im News-Archiv!